Übersicht 195/50 R15 Reifen

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Patrick S » Fr Jul 19, 2019 09:57

Hi Leute,
da ich gerade auf Reifensuche bin, möchte ich hier mal die Schwarmintelligenz ausnutzen :lol: und hab mir gedacht, dass man mal eine Liste machen könnte, mit allen verfügbaren Reifen in der Größe und die Leute die Erfahrung mit einem oder mehreren der Reifen haben ihre Einschätzung und Meinung dazu schreiben.

So bekommen dann vielleicht auch Einsteiger einen schnelleren und leichteren Start in das Reifenthema, weil das ja schon sehr unübersichtlich werden kann.

Liste UHP Reifen:

Yokohama AD08R (altes Modell, gibt wenn nur noch Restbestände)
Yokohama AD08RS (Nachfolger des AD08R mit minimal anderer Mischung, mehr dazu unten)
Federal 595RS-R
Federal 595RS-Pro (Löst meines Wissen in dieser Größe den RS-R ab?)
Nankang NS-2R (gab es mal in soft und medium, jetzt meines Wissens nach nur noch in medium)
Extreme Tyres VR1 (theoretisch in 6 verschiedenen Mischungen erhältlich laut Homepage)
Toyo R1-R

Liste Semislicks:

Toyo R888
Toyo R888R
Nankang AR-1
Federal FZ-201
Extreme Tyres VR2 (laut Homepage 5 Mischungen)
Dunlop Direzza
Yokohama A048
Yokohama A052
Kumho V70A

Wenn euch noch weitere Reifen einfallen, kopiert die Liste gerne in euren Beitrag und fügt die neuen Modelle hinzu.
Patrick S
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Apr 18, 2016 13:09

Yokohama AD08R(S)

Beitragvon Patrick S » Fr Jul 19, 2019 10:05

Yokohama AD08R
Den AD08R bin ich die letzten Jahre auf meinem MX-5 NA 1.6 gefahren und war damit immer sehr zufrieden.
Hat im trockenen auch ohne Temperatur schon ganz gut Grip und sobald er warm ist nochmal mehr. Kommt aber nicht an einen richtigen Semislick ran. Konnte im Slalom damit aber trotzdem immer im vordersten Drittel mitfahren.
Grenzbereich kündigt sich schön an. Wenn man den Reifen rund und sauber fährt ist er aus meiner Sicht ziemlich neutral und recht leise. Wenn man ihn dagegen überfährt und es etwas übertreibt, war ich die ganze Zeit leicht am Rutschen, der Reifen hat gequietscht wie nochmal was aber es war trotzdem immer sehr gut kontrollier- und vorhersehbar und auch nicht unbedingt langsam.
Dadurch war es das ein oder andere Mal möglich Kurven doch noch mit Vollgas zu durchfahren, obwohl ich eigentlich zu schnell reingefahren bin. Hatte einfach das Vertrauen trotzdem noch die Kontrolle zu haben, obwohl ich schon am Rutschen war.


Yokohama AD08RS

Habe mal Yokohama ne Mail geschrieben, was sich so ändert zum AD08R und folgende Antwort erhalten:

Der neue AD08RS hat ein neues compunding ( Untergummi), durch die neue Gummimischung entspricht dieser den neusten S2WR2 Richtlinen. Die Gummimischung ist ein wenig härter als die des AD08R.
Sie haben recht, sobald man an einem Reifen eine Sache verbessert ( Rollwiederstand) leidet darunter einen andere in diesem Fall das Nasshandling. Hier sprechen wir von Performance einbußen von knapp 4%. Diese sind relativ sehr gering, weil der "altere" AD08R nur sehr knapp an den S2WR2 Richtlinen gescheiert ist.

Optisch bis auf das "S" in der Seitenwand hat sich der Reifen nicht verändert.

Zur Verdeutlichung finden Sie im Anhang eine Präsentation, diese Zeigt die Unterschiede nochmal deutlicher.
Dateianhänge
Yokohama1.jpg
Quelle: Inhalt aus Präsentation von technik@yokohama.de
Yokohama1.jpg (206.23 KiB) 1063-mal betrachtet
Patrick S
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Apr 18, 2016 13:09

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Staek » Fr Jul 19, 2019 16:28

Hallo,
wir haben bei unseren Extreme Performance Tyres in dieser Größe mit 3 verschiedene Profile.
Es handelt sich beim Extreme aber um einen Semislick und nicht um einen UHP-Reifen.

VR1 - Intermediate - Mischungen W3(Supersoft), W5(Soft), R(Hard)
VR2 - Semislick - Mischungen R5(Soft), R7(Medium), R9(Hard)
VR3 - Regenreifen - W3(Supersoft)

Den Yokohama AD08R schlagen wir laut unseren Kunden bei weitem.

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Brase
BM-Motorsport
Staek
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Do Apr 16, 2015 18:08

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Roawdy » Sa Jul 20, 2019 09:11

Staek hat geschrieben:Den Yokohama AD08R schlagen wir laut unseren Kunden bei weitem.


Moin,
das ist kein Kunststück, der AD08R ist eine eierlegende Wollmilchsau :mrgreen: , d.h. er ist auf Tracks relativ schnell dabei aber voll alltagstauglich.
Die paar Sekunden pro Runde holt er locker herein, wenn die Extreme Performance Leute versuchen beim plötzlichen Regeneinsatz bei einem Trackday die Räder zu wechseln :P . Man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen :evil: . Ein Vergleich mit dem A052 wäre daher wirklich angebracht.
Sonst könnten wir auch gleich einen Vergleich mit den Extrem Perfomance Semis mit meinen Kleber Winterreifen im Tiefschnee in der Eifel machen.
Jrooß Roawdy
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 893
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Japanese » Mo Jul 22, 2019 12:10

Hallo Zusammen,

da möchte ich doch gerne noch mal auf meine Erfahrung mit dem Extreme Performance hinweisen.

Hatte Anfang Mai in Meschede den VR1 in W5 gefahren ( allerdings andere Größe = 245/40-17 auf 9" ) bei einer DM = Level 1 Veranstaltung. Nun, den W5 hatte ich gewählt, da ich auf Achse damit hingefahren bin und wollte eine etwas standfestere Laufflächenmischung. Wer rechnet auch schon Anfang Mai mit 0° Temperatur, Schnee und Feuchtigkeit :evil: Da der W5 für Temperaturen ab 20°C gedacht ist, war dann auch die Hinterachse eine halbe Runde "nicht vorhanden", danach aber rundum so gut daß er sogar auf der HA leicht gestempelt hat. Ich kann mit meiner Celica aus leistung- und gewichtstechnischen Gründen in dieser Klasse bei DM-Veranstaltungen aus eigener Kraft bestenfalls 7. werden. Nun, ich bin 4.geworden mit Zeiten, die ich mit einem optimalen Slick nur unwesentlich hätte unterbieten können. Das interessante für mich: das Auto liess sich im Schweitzer genau so fahren wie mit Slicks - super direkt und verlässlich. Ich bin ehrlich begeistert!! Diejenigen, die mich kennen, wissen, daß ich sowas nur aus echter Überzeugung schreiben würde. Hätte ich das nicht selbst "erfahren" hätte ich nicht geglaubt mit einem so kostengünstigen Reifen diese Performance zu haben. Ich wage mir nicht auszudenken wo ich gelandet wäre mit der W3 Mischung :oops:

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1818
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Roawdy » Mo Jul 22, 2019 14:03

Hallo Dieter,
danke für den Bericht. Ich habe noch einen Satz Räder :roll: .
Jrooß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 893
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Patrick S » Mo Jul 22, 2019 14:23

Vielleicht kann man das ganze dann ja in mehrere Kategorien aufteilen, um Einsteigern eine grobe Richtung für Empfehelungen zu geben.

1. Kagegorie: reiner Slalomreifen für "Trailorqueens", ohne Straßenzulassung. Also Reifen die nur Slalom sehen und keinerlei öffentliche Straßen. Dabei fällt mir gerade auf, dass ich meinem ursprünglichen Artikel komplett die reinen Slicks vergessen habe und auch keine Semi's ohne Zulassung aufgeführt habe (gibt es da ernstzunehmende Alternativen die im Slalom erlaubt sind?). Also wer da mal die Liste ergänzen will, bitte immer gerne.

2. Kategorie: An- und Abfahrt zur Veranstaltung auf den "Rennreifen" möglich. Sollten zumindest mehrere hundert bis wenige tausend Kilometer öffentlichen Straßenverkehr durchhalten. Zum Beispiel straßenzugelassene Semis.

3. Kategorie: Slalomfähige Reifen, die noch "voll" alltagstauglich sind (wenn man weiß, dass man im z.B. im Regen vorsichtiger zu fahren hat, als mit normalen Reifen) und auch den täglichen Gebrauch überleben. Hier sortiere ich jetzt die ganzen UHP's ein, da in meinen Augen ein richtiger Semi im Alltag zu extrem ist.


Achja meine Suche beschränkt sich gerade auf die 3. Kategorie, weil ich aktuell weder Platz noch Geld für einen 2. Radsatz habe und im Alltag und beim Slalom mit den gleichen Reifen fahre. Daher bis jetzt auch der AD08R und kein waschechter Semi.
Patrick S
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Apr 18, 2016 13:09

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Roawdy » Mo Jul 22, 2019 15:47

Moin,
in der dritten Kategorie bin ich lange den Federal RS-R 595 gefahren, ich habe den Überblick verloren, waren es 4 oder 5 Sätze. Ich kam mit ihm sehr gut auf über 200 000km Straße und auch vielen Slalomevents zurecht. Der AD08R konnte dann auf Anhieb alles besser, auch bei jetzt nur noch 3 mm ist er bei starkem Regen noch fahrbar, leider ist er gealtert und härter geworden, als Straßenreifen ist er noch mehr als brauchbar, eine Konkurrenz zu Semis ist er nicht mehr. Daher bin ich sauer, dass es meine Reifengröße beim Nachfolger anscheinend nicht mehr gibt :twisted: . Ich habe zwischendurch auch Kumho V70 vorne soft oder medium je nach Außentemperatur, hinten medium probiert. Bei etwa 10% der Slalomeinsätze hat der Semi auf meinem Wagen so gut wie neue AD08R funktioniert, nur ich weiß nicht warum. Wir habe mit Luftdruck, Reifentemperatur, Spur und Sturz gearbeitet und habe keine funktionierende Einstellung gefunden, bei den beiden oberen Reifen ging das ratzfatz. Bei Regen ist der Kumho V70 schlicht unfahrbar.
Mit dem AR1 sammele ich gerade so meine Erfahrungen, ich bin gespannt. Mit Kumho und auch mit dem AR1 kann man den Alltagsbetrieb getrost vergessen.
Notfalls muss ich jetzt für die Straße auf 195/50R15 AD08RS wechseln und mit möglichem Untersteuern rechnen.
Alles erfahren im Smart-Roadster mit 74kW und hartem sehr neutralem Fahrwerk (Gokart :wink: ) auf 205/50R15.
Jrooß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 893
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Vinki » Sa Jul 27, 2019 09:35

Jetzt wird es wuselig , aus einer Liste machen wir Erfahrungsberichte.
Besser wir bleiben bei der Liste und machen einen Link zu Erfahrungsberichten.

Wäre aus meiner Sicht passender zur Überschrift.

Und jetzt halte ich mich selber nicht an meine Kritik:

Beim Dieter kann man schon von Außen sehen wie gut das Auto liegt!
Alle die auf der Suche nach einem schnellen Fronttriebler sind sollten mal über dieses Auto nachdenken!
Die Traktion, Einlenken, dass ganze Paket ist sehr stimmig!

Ich habe großen Respekt vor der Arbeit an dem Fahrzeug!
Mfg Jan
Vinki
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 559
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon mistertwo » Sa Jul 27, 2019 10:47

Zur Liste noch:

Syron Street Race

, hat den hier schonmal jemand probiert?

Dann noch mein Beitrag zu "Erfahrungsberichte"

Ich bin mit einem Gruppe G- GT86 drei Jahre lang Slalom gefahren. Erst mit Toyo R888 in 17", dann mit AD08-R in 18".

Mit dem Yokohama gings ein kleines bisschen langsamer (bei gleichen Veranstaltungen in der nächsten Saison), das kann aber auch am Fahrer liegen.
mistertwo
hat schonmal zugesehen
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jul 12, 2019 21:19

Re: Übersicht 195/50 R15 Reifen

Beitragvon Roawdy » Sa Jul 27, 2019 13:53

Moin,
195/50R15 ist heute noch eine der gängigsten Größen, aber das ändert sich rapide :? .
Viele der neuen UHP-Reifen und semislicks gibt es nicht mehr in 13 oder 14 Zoll und, siehe Thema, bei den 15 Zöllern wird die Auswahl auch immer kleiner.
Vielleicht müssen wir in ein paar Jahren auf 17 Zöller umrüsten, denn bei den 16 Zöllern wird es auch schon eng :( .
Jrooß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 893
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren


Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast