Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Fragen von Einsteigern, Quereinsteigern und Wiedereinsteigern...

Moderator: PumaTreter

Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Staek » So Apr 26, 2015 14:35

Hallo Liebe Motorsportfreunde,

seid Jahren bin ich schon im Motorsportclub sowie im Rallyesport unterwegs. Nun soll es aber endlich mal in Richtung eigene Erfahrung losgehen. Wir sind zwar eher für den Rallyesport zu haben, sind aber zum Slalom für den Einstieg gekommen, weil die Kosten und Aufwand überschaubarer sind und es vielleicht auch nicht das schlechteste ist für den späteren Rallyesport wenn man das Auto so präziese bewegen kann.

Als Fahrzeug kommt bei uns aber irgendwie nur ein BMW in Frage weil wir alle sowohl im Privat wie auch im Motorsportbereich mit einem BMW unterwegs sind. Das Auto ist auch bereits gekauft und steht in der Scheune es ist ein BMW e36 323i Compact geworden.

Bild
Bild

So da das Auto nun vorhanden ist müssen jedoch jetzt erstmal die ersten Schritte getan werden. Da wir halt nur ein kleines Budget haben kommt für uns erstmal nur das in Frage was Preis/Leistung am besten ist. Wir wollen jetzt erstmal Fahrwerk einbauen, Service machen, sowie die wichtigsten Buchsen neumachen.
Hier kommen wir schonmal zur ersten Frage, was für Buchsen sollte man nehmen wahrscheinlich ja nicht die 20€ Buchsen sondern eher die etwas teueren oder ? Hat da jemand eine Idee?

Dann habe ich nur einfach mal Allgemein die Frage, was soll man am Anfang machen, bzw was sollte man definitiv vor dem ersten mal fahren gemacht haben. Und überhaupt was empfohlen wird was viel bringt. Aktuell haben wir ein Billstein Fahrwerk von einem bekannten was in einem 325i verbaut war kenne die bezeichnung leider nicht aber ich bin überhaupt froh das wir überhaupt ein Fahrwerk haben. Gibt es auf längere sicht ein wieder Preis/Leistung besseres Fahrwerk was man sich kaufen sollte? Bei welchen Teilen sollte man lieber nicht sparen ?

Hoffe auf eure Hilfe :)
Staek
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: Do Apr 16, 2015 18:08

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon buGGi » So Apr 26, 2015 15:36

Das erste, das ich mir an eure Stelle überlegen würde:

Welche Gruppe/Welche Klasse wollt ihr mit dem BMW fahren? Danach richtet sich nämlich das technische Reglement, dem ihr folgen müsst.

Kennt ihr das DMSB Handbuch? Falls ja, habt ihr euch das mal angeschaut oder kennt es sogar etwas im Detail?

Wenn ihr Gruppe G fahren wollt, dann bin ich skeptisch ob das mit diesem Auspuffendtopf etwas wird ;) ...aber da sollen andere was dazu schreiben.

Meine Empfehlung an euch:

1. Macht euch klar, in welcher Gruppe und in welcher Klasser ihr fahren wollt.
2. Lern das technische Reglement kennen, dem die Gruppe bzw. Klasse unterliegt.
3. Erst danach fragen stellen, was man kaufen sollte oder wie auch immer.

Gekauft ist schnell und sich "verkaufen" geht noch schneller.
buGGi
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Mi Jun 08, 2011 22:52
Wohnort: Viernheim/Pfungstadt

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Staek » So Apr 26, 2015 15:48

Stimmt das hätte ich noch schreiben können.

Also klar der Plan erstmal ist Clubslalom wir wollen das Auto aber nach Reglement Gruppe F vorraussichtlich auf lange sicht aufbauen wir würden in Gruppe F3B fahren.

Beim Clubslalom wäre man hier wenn mich nicht alles täuscht mit aktuell einem Leistungsgewicht von 10.95 in der Klasse 2c bzw würde ich die ersten 2 Jahre in Klasse 1b fahren können.
Staek
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: Do Apr 16, 2015 18:08

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Uwe Bartels » So Apr 26, 2015 19:56

Staek hat geschrieben:Beim Clubslalom wäre man hier wenn mich nicht alles täuscht mit aktuell einem Leistungsgewicht von 10.95 in der Klasse 2c bzw würde ich die ersten 2 Jahre in Klasse 1b fahren können.

Hallo Staek,

willkommen hier im Forum. Hast du auch einen Namen, mit dem man dich ansprechen kann? Ich persönlich finde es immer viel netter, wenn ich jemanden mit Namen ansprechen kann anstelle eines Pseudonyms.

Deine oben zitierte Aussage gilt für die sechs norddeutschen ADAC Regionalclubs. In anderen Regionen gelten im Clubsport andere Regeln. Schreib doch einmal, in welcher Region du starten möchtest. Nur dann kann man zum Clubsport konkrete Hilfestellung geben. Wenn du auf lange Sicht gesehen im DMSB-Slalom aktiv werden möchtest, schadet es nicht wirklich, sich parallel mit dem DMSB-Reglement zu beschäftigen.

Gruß
Uwe
Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1596
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Staek » So Apr 26, 2015 20:25

Hallo,
Also ich heiße Alex :). Komme aus Visselhövede ca. 30min von Bremen Entfernt. Daher sind soweit ich das gesehen habe die Slalom veranstaltungen nach diesen Klassen ausgerichtet zumindest wie ich es gesehen hab.

Also ich bin derzeit in der Ausbildung im 1. Lehrjahr daher werde ich im Slalom bereich ein paar Veranstaltungen, die in der nähe sind mitnehmen.

Aber wie gesagt. Das Auto soll paralell natürlich zur Gruppe F aufgebaut werden damit es nicht nur hier benutzt werden kann
Staek
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: Do Apr 16, 2015 18:08

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Uwe Bartels » So Apr 26, 2015 22:02

Staek hat geschrieben:Hallo,
Also ich heiße Alex :). Komme aus Visselhövede ca. 30min von Bremen Entfernt.

Hallo Alex,

dann bist du ja ganz in der Nähe einiger hier im Forum schreibender Slalomspezies. Da würde ich dir glatt mal die Jungs vom NAC Bremen (http://www.nac-bremen.de/) an die Hand geben wollen. Die haben bestimmt nichts gegen Gäste bei ihrem Clubabend. Im persönlichen Gespräch lassen sich viel mehr Fragen schnell beantworten, als in langer Schreiberei hier im Forum. Ich könnte mir vorstellen, dass Edwin, Heinz oder Achim dir hier auch noch antworten.

Gruß
Uwe
Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1596
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon schaschi01 » Mo Apr 27, 2015 10:24

Hallo Alex,

schön das du meinem Rat gefolgt bist und dich hier im Forum umhörst.

Wie Hans schön geschrieben hat, ist der NAC nicht die schlechteste Adresse (schließlich gehöre ich auch dazu :-D ).
Unser nächster Club-Abend ist am 8. Mai. Da bist du natürlich herzlich eingeladen. Ansonsten kannst du aber auch gerne bei mir vorbei schauen (weißt ja wo ich wohne), dann zeige ich Dir was ich an meinem Compact gemacht habe. Auch da versuche ich die Kosten im Rahmen zu halten.
Zu dem Fahrwerk, dass du da hast: Ist das auch aus einem E36 Compact? Weil den 325 gab es meines Wissens nicht als Compact. Wenn das Fahrwerk aus einem anderen Modell ist (Limo oder Coupe), wird es hinten nicht passen, denke ich).

Buchsen habe ich die gelben von Powerflex https://strongflex.de/ verbaut. Sind vom Preis/Leistung Verhältnis sehr gut. Der komplette Satz liegt da bei ca. 260,00€.

Gruß
Dirk (aus Bothel)
Benutzeravatar
schaschi01
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo Jan 28, 2013 14:01

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Staek » Mo Aug 24, 2015 21:03

Hi, nachdem es eine ungewollte unvorhergesehene Verzögerung gegeben hat :(.

Ist nun soweit gewesen und ich habe meinen erste Motorsportveranstaltung absolviert.

Dachte nur das würde ja vlt den einen oder anderen interessieren die so nett waren hier zu antworten das es jetzt tatsächlich zum aktiven Einsatz kam.

Hier mal ein Video davon
https://www.youtube.com/watch?v=RekAkPT8iv8
Staek
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: Do Apr 16, 2015 18:08

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon EWO » Mo Aug 24, 2015 21:15

Drei ziemlich nah beieinanderliegende Zeiten und ein fehlerfreier Einsatz mit 4.Platz als Ergebnis beim ersten Mal ist nicht üblich.
Darauf kannst du dir ersteinmal etwas einbilden :wink:
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8177
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon CodeRed » Di Aug 25, 2015 06:58

....ja, muss ich auch sagen, die Zeiten waren auch durchaus akzeptabel 8)

Allerdings gibt es auch noch reichlich Verbesserungspotential :wink:
Sitzposition, Bekleidung :shock: , mit der Helmkamera ist das m.e so auch
nicht zulässig, dann runterschalten in den 1.Gang "macht man nicht" (Slalom-Knigge) bringt
nur Stress (verschalten u.s.w).

Am We 12/13.09 gibt es auf Schachtholm 4 tolle Veranstaltungen, der Weg lohnt sich
bestimmt (sind auch fast keine Baustellen unterwegs) guckst du auf www.vag-sh.de :wink:

Solltest du mal das Bedürfnis verspüren einen DMSB-Slalom fahren zu wollen (und es wird kommen :lol: )
dann denke bitte das in den Gruppen F, H u. FS eine Scheibenfolie gefordert wird, ebenso in der Gruppe 3
Clubslalom.
Also! ran an die Nennformulare und fahren, fahren, fahren und reden, reden, reden, das kannst du auf
Schachtholm perfekt. Noch gibt es einige wenige Startplätze.

Gruß Ditmar
Bild
codered-slalom.de
Benutzeravatar
CodeRed
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1179
Registriert: Mi Jan 25, 2012 07:42
Wohnort: Westensee / Felde

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Japanese » Di Aug 25, 2015 10:55

Hi Alex,

schön, daß Du das Video hier eingestellt hast - es ist zu Deinem eigenem Vorteil!!

Ein bisschen erschrocken bin ich schon, daß da "Niemand" beim Clubslalom auf fundamental wichtige Dinge hinweist.

Sitzposition: Du mußt Dir unbedingt angewöhnen festen Kontakt zur Rückenlehne zu haben, und zwar nicht als Liegestuhl, sondern Lehne nach vorn = "Kampfposition". Gaaanz wichtig für Wettbewerb und Gesundheit, sprich Rücken. Eigentlich müßtest Du richtig "festgebunden" sein, denn dann fällst Du nicht auf dem Sitz herum und kannst Dich um schnelle Kurvenfahrt kümmern und konzentrieren. Ausserdem, wenn Du mit "kein Kontakt zur Rückenlehne" mal ein Schlagloch erwischst oder eine Bodenwelle ( oder mal nen Abflug, was wir nicht hoffen wollen ) wird Dir Dein Rücken das nicht ohne weiteres verzeihen - fester Halt und Kontakt hingegen, da machen sogar Bodenwellen mit einem brutal harten Fahrwerk Deinem Rücken fast nichts aus.

Lange Hosen sind z.B. bei DMSB Slalom vorgeschrieben - und das macht auch Sinn. Es geht natürlich um "Körperschutz". O.K., ich sehe ein, daß man bei einem fast serienmäßigen Fahrzeug das nicht recht verstehen will, aber es geht ja hauptsächlich um "Extremsituationen" die bei Motorsport immer mal eintreten können.
Ein schönes Beispiel: fahr mal in einem ausgeräumten Gruppe H Auto mit Mitteltunnel mit - Du wirst freiwillig kein 2. mal mit kurzen Hosen fahren, wenn Deine Waden an den Tunnel gekommen sind und es zisch macht, Du glaubst frisch gebraten zu werden :mrgreen:

So, das reicht jetzt erst mal - viel Spaß und Erfolg wünsche ich Dir weiterhn, und immer eine handbreit Asphalt unter den Rädern.

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1682
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon EWO » Di Aug 25, 2015 13:00

Japanese hat geschrieben:
Ein bisschen erschrocken bin ich schon, daß da "Niemand" beim Clubslalom auf fundamental wichtige Dinge hinweist.

Sitzposition: Du mußt Dir unbedingt angewöhnen festen Kontakt zur Rückenlehne zu haben, und zwar nicht als Liegestuhl, sondern Lehne nach vorn = "Kampfposition". Gaaanz wichtig für Wettbewerb und Gesundheit, sprich Rücken. Eigentlich müßtest Du richtig "festgebunden" sein, denn dann fällst Du nicht auf dem Sitz herum und kannst Dich um schnelle Kurvenfahrt kümmern und konzentrieren. Ausserdem, wenn Du mit "kein Kontakt zur Rückenlehne" mal ein Schlagloch erwischst oder eine Bodenwelle ( oder mal nen Abflug, was wir nicht hoffen wollen ) wird Dir Dein Rücken das nicht ohne weiteres verzeihen - fester Halt und Kontakt hingegen, da machen sogar Bodenwellen mit einem brutal harten Fahrwerk Deinem Rücken fast nichts aus.

Lange Hosen sind z.B. bei DMSB Slalom vorgeschrieben - und das macht auch Sinn. Es geht natürlich um "Körperschutz". O.K., ich sehe ein, daß man bei einem fast serienmäßigen Fahrzeug das nicht recht verstehen will, aber es geht ja hauptsächlich um "Extremsituationen" die bei Motorsport immer mal eintreten können.
Ein schönes Beispiel: fahr mal in einem ausgeräumten Gruppe H Auto mit Mitteltunnel mit - Du wirst freiwillig kein 2. mal mit kurzen Hosen fahren, wenn Deine Waden an den Tunnel gekommen sind und es zisch macht, Du glaubst frisch gebraten zu werden :mrgreen:


Im Clubslalom wird als mit geltende Unterlage auch das DMSB-Slalomreglement angezogen.
Damit sind auch dort bedeckte Knie und Schultern eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme. Wie man zu sitzen hat steht hingegen nirgends geschrieben. Dazu bedarf es guten "Abguckens" oder eine Ausbildung. Von unseren Youngstern sitzt kaum einer nicht korrekt, weil sie erkannt haben wo der Vorteil der richtigen Sitzposition liegt.
Warum vor Ort niemand dazu etwas gesagt hat bzw. nicht darauf geachtet hat, sollte man gern mal recherchieren.

@Reinhard, ich glaube das ist ein Thema für dich, da VA wohl ADAC-Hansa war.



Warum
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8177
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Michael.schulz71 » Di Aug 25, 2015 21:09

Hallo,

Die kurze Hose ist leider nicht aufgefallen, sollte nicht sein.

Bei der VA habe ich den Rennleiter gemacht. Mir war nur aufgefallen, dass eine Kamera ohne zusätzliche Sicherung auf dem Dach per Saugnapf montiert war. Auf meine Erklärung hin hat der Teilnehmer diese entfernt. Die kurze Hose ist mir auch nicht aufgefallen und das entfernen der Kamera war wichtiger. Ich habe auch darauf hingewiesen, dass auch Kameras im Innenraum zu sichern sind. Das der Teilnehmer dies nun am Helm montiert hat, könnte man nicht sehen.

Der Start der Klasse wurde nach Nennungsschluss nach vorne verlegt. Das ein Abgehen der Strecke nicht möglich war stimmt nicht. Wir hatten vor der Klasse1 nur die Klasse3, welche wir in 1/2 Stunde durch hatten, davor hatten wir eine sehr lange Mittagspause. Da war die Strecke frei und der Teilnehmer war schon vor Ort. Andere Teilnehmer der 1b sind später angekommen und haben das Abgehen auch noch geschafft.

Gerade wenn man "Neu" ist sollte man, die Dinge auch so darstellen wie diese waren.
Mit freundlichen Grüßen

Michael Schulz

Volkswagen Golf 1 GTi
Benutzeravatar
Michael.schulz71
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi Apr 04, 2007 23:41
Wohnort: Lüneburg

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon Staek » Do Aug 27, 2015 14:19

Hallo,

@CodeRed - Geplant ist als nächstes Schwarmstedt weil es einfach direkt vor der Haustür ist und mir derzeit das Geld fehlt um mehr Veranstaltungen zu fahren :) Trotzdem danke schonmal für die Infos :).

@Japanese - Sitzposition ist klar dafür hab ich von meinen bekannten schon welche hinter die Ohren bekommen :). Ist aber auch schwierig der Sitz ist relativ hoch und ich bin ziemlich groß sobald Geld da ist, ist Gurt und Sitz eine der ersten Sachen die ich auf dem Zettel habe.

Zur Hose, ich habe extra Pullover und Lange Hose eingepackt weil ich nicht wusste ob man das haben muss, hatte aber soetwas schon vermutet aber mir sagte keiner das es nicht erlaubt sei. Werde dann natürlich beim nächsten mal eine lange Hose anziehen.

@Michael.schulz71 - Also ich habe zusätzliche Sicherungen für die Cams schon bestellt damit diese auch auf das Dach können :).

Mal ne frage eine Helm Kamera ist generell garnicht erlaubt ? Aber ich habe auch hier den Helm mit der Cam gezeigt zur abnahme wenn man mir gesagt hätte das es nicht erlaubt ist, hätte ich diese natürlich auch abgebaut. Wobei ich dem netten TK jetzt nicht anschwärzen will :).

Und wegen dem Abgehen, also das war überhaupt garnicht negativ gemeint was ich geschrieben hab, das war meine 1. Veranstaltung und die hat mega spaß gemacht. Es gab erst eine Zeit wo nicht los war wo wir dann zur Abnahme und so waren dann dachte ich es würde irgendwann gesagt werden das man jetzt auf die Strecke geht jetzt weiß ich vlt das ich einfach mal drauf losgehen hätte können :).

Falls mein Kommentar irwie als "negativ" aufgenommen wurde möchte ich nochmal betonen das es auf keinen fall als negativ gemeint war.

Ansonsten steht auf dem Plan

Handschuhe habe ich welche bekommen :)
Lenkrad + Narbe (Dazu mal ne frage welche narbe kann man den Airbag ausbauen oder muss man eine Airbag narbe haben mir ABE ?)
Sitz (teuer daher wird das leider nicht ganz so schnell kommen, da ich auch mitbekommen habe das es mit dem eintragen sehr schwer ist)
Gurte (Vielleicht sogar gerade das wichtigste wie ich bei dem Video feststellen musste)
Staek
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: Do Apr 16, 2015 18:08

Re: Einstieg Motorsport - Slalom BMW e36 323ti

Beitragvon CodeRed » Do Aug 27, 2015 15:01

Staek hat geschrieben:
Mal ne frage eine Helm Kamera ist generell garnicht erlaubt ? Aber ich habe auch hier den Helm mit der Cam gezeigt zur abnahme wenn man mir gesagt hätte das es nicht erlaubt ist, hätte ich diese natürlich auch abgebaut. Wobei ich dem netten TK jetzt nicht anschwärzen will :).


Hier mal aus der DMSB-Rahmenausschreibung Clubsport

6.3 Helmkameras
Die Anbringung und Verwendung von Helmkameras ist im Automobil- und Motorradsport grundsätzlich nicht
zulässig. Ausnahmen hierzu bedürfen einer vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die zuständige
Sportabteilung.

Alleine das aufbringen des Klebepads ist schon verboten !

Das "der" TK dass übersehen hat wundert mich aber sehr, bei uns dreht der jede Schraube dreimal um :shock:

Gruß Ditmar
Bild
codered-slalom.de
Benutzeravatar
CodeRed
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1179
Registriert: Mi Jan 25, 2012 07:42
Wohnort: Westensee / Felde

Nächste

Zurück zu Einstieg?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron