Neuling mit MX-5

Fragen von Einsteigern, Quereinsteigern und Wiedereinsteigern...

Moderator: PumaTreter

Neuling mit MX-5

Beitragvon Jay » Do Okt 05, 2017 20:38

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und habe noch keinerlei ernsthafte Rennsporterfahrung. Nach eingehender Recherche sind, da ich wahrscheinlich nicht aufmerksam genug gelesen habe, noch ein paar Fragen offen.

Aber zunaechst zu mir: Bin der Jay, leider bald schon 30 Jahre alt und begeisterter MX-5 Fahrer. Ich wuerde gerne 2018 am MX-5 Cup (Serienfahrzeuge) teilnehmen, mir aber Gruppe G allgemein offenhalten wollen. Mein fahrbarer Untersatz ist bislang wie folgt ausgestaltet:

Mazda MX-5 NB '00 ohne Laengstraegerschwund
140 PS 1,9l
KW V1 Gewindefahrwerk
OZ Ultraleggera 7x15
Federal RS-R 205/50/15
Endschalldaempfer aus dem Zubehoer mit EG-Genehmigung

Sonst alles original. Nun zu meinen Fragen :)

1. So wie ich es verstanden habe, darf ich Serienausstattung die es in anderen Modellen (mit gleicher Schluesselnummer) gab austauschen / einbauen. Ich spekuliere hierbei auf das 6-Gang Getriebe. Dies wurde ausschliesslich mit einem anderen Diff verbaut. Ich vermute, dass ich ausschliesslich die Kombination aus Getriebe und Diff tauschen darf und nicht einfach das 6-Gang einbauen kann, da es diese Uebersetzung nicht serienmaessig gab. Liege ich da richtig? Wie sieht es mit 'Tuning-Kupplung' aus? Zulaessig?

2. Zitat ewo-motorsport.de: "Am Motor dürfen eigentlich keine Änderungen vorgenommen werden. Eigentlich heißt aber nur eigentlich. Im Rahmen der Werkstatt-Toleranzen kann der Motor sehr wohl optimiert werden. Die erreichte Mehrleistung darf aber 5% nicht überschreiten und es dürfen auch keine serienfremden Teile verbaut werden. Ausnahmen hiervon bilden Zündkerzen, Drehzahlbegrenzer (auch Chip-Anpassung ist ist in diesem Punkt erlaubt), Thermostat, Dichtungen sofern nicht das Verdichtungsverhältnis geändert wird". Heisst das, die Anpassung der Drehzahlgrenze im Flash der ECU ist erlaubt (ohne Abnahme/TUEV), weitere Massnahmen (auch wenn sie innerhalb der 5% Grenze bleiben) z.B. ZZP, Lambda, etc. sind verboten?

3. Gewicht: Mein FZG hat ein eingetragenes Gewicht von 1100 kg. Ziehe ich hier den 75kg Fahrer ab, lande ich beim Gruppe G Tabellengewicht minimal 1025kg. Darf die 20kg zulaessige Abweichung nach unten, also 1005kg, auch ohne Eintragung in die Fzg. Papiere erfolgen? Sprich ich wuerde alle Fluessigkeiten auffuellen, das Auto wiegen und bei aufgefuellten Fluessigkeiten so lange reduzieren (Felgen sind schon leicht, Reserverad, Werkzeug, Audio, Auto mal durchsaugen, ...) bis ich auf 1005kg bin. Danach kann ich Wischwasser und Tank leermachen und habe faktisches Startgewicht von 960kg + Fahrer.

4. Batterie: Ich nehme an ich darf keine DMSB gepruefte Batterie mit geringerer Leistung (Ah) einbauen?

5. Moechte man mir noch etwas mitgeben was ich wissen muss? Vielleicht eine Empfehlung zur Einstellung der Fahrzeughoehe mit dem Gewindefahrwerk? Sonstige Einstelldaten hatte ich von einer Seite uebernommen ich glaube sie hiess 'Werner-Werte'.

Viele Gruesse
Jay
Jay
kennt jemanden der schreiben kann
 
Beiträge: 1
Registriert: Do Okt 05, 2017 19:50

Re: Neuling mit MX-5

Beitragvon EWO » Do Okt 05, 2017 21:57

Ausnahmen hiervon bilden Zündkerzen, Drehzahlbegrenzer (auch Chip-Anpassung ist ist in diesem Punkt erlaubt),


das Zitat stammt aus älterer Zeit jnd müsste revidiert werfen. In der Gruppe G darf mittlerweile der Begrenzer nicht mehr verändert werden.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7999
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Neuling mit MX-5

Beitragvon mize » Di Nov 14, 2017 10:07

Hallo Jay,

wenn du Interesse am MX-5 Cup hast, schreibe eine Email an orga@mx-5-slalom.de.
Ich nehme dich dann in den Newsletter-Verteiler auf.

Die Werner-Werte sind erstmal eine gute Basis für die Fahrwerkseinstellung.
Ich würde das Fahrzeug erstmal so lassen, wie es ist und nicht über Leistungssteigerungen nachdenken.

Da du Slalom-Anfänger bist, ist es erstmal wichtiger sich im "Pylonenwald" zurecht zu finden und an deiner persönlichen Technik zu arbeiten.

Wenn du später mal schneller als dein Auto bist sind die nächsten Schritte Semislicks und vielleicht ein spezielles Slalomfahrwerk.
Wobei der Federal RSR vom Preis-Leistungsverhältnis ein Top-Reifen für den MX-5 ist.

Alles andere hat im Clubslalom wesentlich weniger Einfluß auf deine Platzierung als du vielleicht jetzt denkst.

Gruß
Michael
Benutzeravatar
mize
Official Forum Member
 
Beiträge: 54
Registriert: So Aug 23, 2009 21:23
Wohnort: Karlsruhe


Zurück zu Einstieg?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste