Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&Contr

Alles zum Thema Technik, welches in die anderen Foren nicht passt.

Moderator: PumaTreter

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon ANDY0075 » Mo Dez 04, 2017 21:47

welche Mehrleiustung darf man im Arbeitsfenster vom Motor erwarten
wenn man die Düsen vorne einbaut anstatt in die Drosselkörper wie üblich?

2-3% Mehrleistung? Oder ist das schon mehr?

lg, Andi
Benutzeravatar
ANDY0075
Official Forum Member
 
Beiträge: 76
Registriert: Do Dez 03, 2009 12:17

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon Roawdy » Mo Dez 04, 2017 22:11

Moin Andy,
wahrscheinlich ist ein brutaler Leistungseinbruch die Folge.
Um so eine Anlage ans Laufen zu bringen braucht man sehr viel Erfahrung und Equipment.
Das Leben ist kein Ponyhof, sorry. Das ist nicht so wie beim "Chiptuning", je mehr Geld desto mehr Leistung "auf dem Papier".
Jrooß Kalle
Roawdy
Official Forum Member
 
Beiträge: 805
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon steelpinto » Mo Dez 04, 2017 22:15

Das kann man pauschal nicht sagen,
Es gibt Düsenpositionen die mit bestimmmten Spraybild schlecht harmonisieren,erwischt man so eine schlechte Basis Kombination kann es sicher 3-5 Prozent bringen,eine optimierte Saugrohreinspritzung (relativ viel Aufwand,Düsenposition und Spraybild/Benzindruck müssen zusammenspielen) ist nahezu gleich Trichtereinspritzung,aber die Trichtereinspritzung ist im Hardware setup unempfindlicher für top Leistung


Grüße
Stefan
.....berg artist.....
Benutzeravatar
steelpinto
Official Forum Member
 
Beiträge: 163
Registriert: Fr Aug 05, 2005 13:33
Wohnort: hebertshausen

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon Roawdy » Mo Dez 04, 2017 23:10

Roawdy hat geschrieben:Um so eine Anlage ans Laufen zu bringen braucht man sehr viel Erfahrung und Equipment.

steelpinto hat geschrieben:Das kann man pauschal nicht sagen, ....


Ähämm,
ach was.

Jrooß Kalle
Roawdy
Official Forum Member
 
Beiträge: 805
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon steelpinto » Di Dez 05, 2017 05:59

Ich hatte dem Post vorher geantwortet,
Bezüglich der zu erwartenden Mehrleistung!

Irgendwelche totalen Leistungseinbrüche kenne ich nicht ,
Aber klar,gewisse Erfahrung sollte man schon haben....
Und auch nicht jeder,der lange einen Prüfstand und abstimmarbeiten betreibt hat Diese.....
Man sollte halt einfach verstanden haben was da passiert,wie so oft im Leben wenn ich aktiv was verbessern will.... :-D :-D

Grûße
Stefan
.....berg artist.....
Benutzeravatar
steelpinto
Official Forum Member
 
Beiträge: 163
Registriert: Fr Aug 05, 2005 13:33
Wohnort: hebertshausen

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon Erich » Di Dez 05, 2017 15:09

...wenn man dann auch noch eine Airbox und einen Luftfilter hat, dann fliesst auch kein Wasser bei einem Sauwetter rein und der Dreck bleibt auch draußen.
Man sollte vielleicht man dran denken, was an Dreck und Steinen hochfliegt und auch mal im Motorraum landet, wenn man abfliegt. Macht sich gut im Motor, wenn er das ansaugt.
Ganz nebenbei hat man mit Airbox auch einen guten Gewinn an Drehmoment, aber nur wenn die von Form und Volumen passt.
Bei meinem Motor brachen 13 Nm weg, als ich auf dem Prüfstand einfach mal nur den Deckel von der Airbox geöffnet habe, um den Düsen bei der Arbeit zuschauen zu können :idea:
Offene Trichter haben meine Motoren nur beim kurzen Probelauf in der Werkstatt.
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Art. 20 GG
Benutzeravatar
Erich
Official Forum Member
 
Beiträge: 1368
Registriert: Mi Sep 08, 2004 16:50
Wohnort: Warstein

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon ANDY0075 » Do Dez 07, 2017 20:08

Danke für die Antwort.

Bei meinem Steuergerät kann ich 2 Einspritzkennfelder für 2 Düsenbänke programmieren.
Kann man nicht die 1.Düsenbank die z.B im Saugrohr sitzt so programmieren das sie "nur" im "erweiterten" Leerlauf arbeitet
und die 2. Düsenbank vor den Trichtern noch gar nicht. Erst ab einer gewissen Gasstellung von z.B 2% schaltet man dann
diese 2. Düsenbank einfach zu der 1 dazu wobei man die Werte der erten Bank nicht mehr erhöht bei zunehmender
Gasstellung. Dann sollte das doch relativ einfach zum Abstimmen gehen als hätte man nur eine Bank oder?
Benutzeravatar
ANDY0075
Official Forum Member
 
Beiträge: 76
Registriert: Do Dez 03, 2009 12:17

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon ChristianAllmann » Fr Dez 08, 2017 07:55

ANDY0075 hat geschrieben:Danke für die Antwort.

Bei meinem Steuergerät kann ich 2 Einspritzkennfelder für 2 Düsenbänke programmieren.
Kann man nicht die 1.Düsenbank die z.B im Saugrohr sitzt so programmieren das sie "nur" im "erweiterten" Leerlauf arbeitet
und die 2. Düsenbank vor den Trichtern noch gar nicht. Erst ab einer gewissen Gasstellung von z.B 2% schaltet man dann
diese 2. Düsenbank einfach zu der 1 dazu wobei man die Werte der erten Bank nicht mehr erhöht bei zunehmender
Gasstellung. Dann sollte das doch relativ einfach zum Abstimmen gehen als hätte man nur eine Bank oder?


Genau - So kann man es programmieren...
ChristianAllmann
Official Forum Member
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo Jan 09, 2017 21:43

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon steelpinto » Fr Dez 08, 2017 08:06

Servus,

zum Thema Airbox habe ich andere Erfahrungen gemacht aber jedem seins----
Grundregel:frei ansaugend mehr Drehmoment,
mit "abgestimmter Airbox"(nicht mal eben so was gekauft aus dem I Net und funkioniert)-mehr Spitzenleistung,
ich habe letztes Jahr auch auf 2 Motoren damit probiert und jeweils Verluste gehabt,hier hätte nur eine Airbox was gebracht die ich Bauraum mäßig nicht untergebracht hätte.2x Ford Pinto Motoren mit um 220ps,allerdings drehen die nur 8000.
Das herausfahren von einer passenden Airbox is mal nicht eben passiert,
klar gillt hier auch wie überall,es gibt Zufallstreffer,desto großvolumiger die Motoren,desto schwieriger----
Ich baue gerade an einem V6 2.0,dieser soll bis 11000 drehen,hier ist die Box sicher ein Thema und ich werde da einiges am Prüfstand probieren,
mal schauen was dabei raus kommt.



wenn Du Ruckfrei zwischen den Einspritzrails umschalten willst empfehle ich Dir erst spät umzuschalten,
bei 80-90% DK,ist auch leicht erklärt,
untenrum gehst du feinfühlig aufs Gas(im Fahrerlager oder so) da merkst umschalten sofort,bei 80-90 % geht man seltenst feinfühlig drüber,eher immer blitzschnell,somit merkt man dort das umschalten nicht....
so hab ich zumindest in den ersten Motoren bevor ich nur noch in die Trichter gespritzt habe das leichte umschaltruckeln weg bekommen,
allerdings konnte die Motorsteuerung damals auch kein überblenden,sondern nur hart alle Einspritzzeit auf Rail 1oder 2 umschalten.


So nun klinke ich mich hier aus

Grüße
Stefan
.....berg artist.....
Benutzeravatar
steelpinto
Official Forum Member
 
Beiträge: 163
Registriert: Fr Aug 05, 2005 13:33
Wohnort: hebertshausen

Re: Offene Trichter mit EDK --> Vor die DK einspritzen Pro&C

Beitragvon GT69 » Mo Dez 11, 2017 01:36

steelpinto hat geschrieben:Hallo,

Ich habe viel rumexperimentiert und würde heute immer nur in die Trichter spritzen,
Kritisch abzustimmen ist nur der Leerlauf,
Aber auch dafür gibts Tricks,
Allerdings muss das Ansaugsystem etwas Winkel haben(über 5 Grad)

Leistung bringt es was,aber nicht die Welt,
Bei einem echten Rennmotor gehört das zum Feinschliff.

Grüße
Stefan


Meinst du die 5° aus der Horizontalen heraus?
Meine sind praktisch senkrecht, da V8.
GT69
Zaungast
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Okt 02, 2017 22:44

Vorherige

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste