Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Alles zum Thema Technik, welches in die anderen Foren nicht passt.

Moderator: PumaTreter

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon Fangio » Mo Mai 29, 2017 15:26

Nach dem 24-Stunden-Rennen und den damit zusammenhängenden BoP-Diskussionen bin ich nun doch eher der Auffassung, auf die Messerei zu verzichten. In Amerika gelingt es der IMSA mit offenbar enormen Aufwand eine brauchbare BoP aufzustellen. In vielen anderen Serien gibt es immer wieder Knatsch. Ich sehe hier schwarz im Bereich Breitensport.

Also: Hubraumklassen beibehalten, Turbo-Faktor eliminieren und stattdessen in Sauger- und Turboklassen werten (Hybrid und Elektro mal außen vor gelassen). Und wenn es zu wenige Teilnehmer gibt, wird halt zusammengelegt.
Fangio
Zaungast
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa Apr 08, 2017 09:10

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon EWO » Mo Mai 29, 2017 17:34

GSI hat geschrieben:By the way: In USA waeren 95% der Fahrzeuge entweder G1, F11 oder H15 8)


Na ja, Sprit ist dort ja offenbar umweltneutral. Deshalb haben die ja auch etwas gegen die Verbrauchswerte der Diesel von VW :lol:
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7998
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon BMW123d » Mo Mai 29, 2017 23:28

Deshalb haben die ja auch etwas gegen die Verbrauchswerte der Diesel von VW


Mein Ultraeffizienter Ölbrenner wird auch in die F11 gestuft. Und ich würde mal behaupten ich fahre eines der effizientesten Slalom Autos Deutschlands :D
BMW123d
Official Forum Member
 
Beiträge: 277
Registriert: Mi Jul 24, 2013 11:31

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon EWO » Di Mai 30, 2017 09:32

BMW123d hat geschrieben:
Deshalb haben die ja auch etwas gegen die Verbrauchswerte der Diesel von VW


Mein Ultraeffizienter Ölbrenner wird auch in die F11 gestuft. Und ich würde mal behaupten ich fahre eines der effizientesten Slalom Autos Deutschlands :D

BMW kommt auch noch dran :lol: :lol:
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7998
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon Roawdy » Di Mai 30, 2017 20:09

Moin,
wenn man sich z.B. diese Gesamtergebnisslisten anguckt
http://www.msf-overberge.de/mediapool/2 ... 3.2016.pdf
https://www.scuderia-augustusburg-brueh ... bnis-1.pdf
wundert man sich schon über diese wilden Mischungen von Klassen und Fahrzeugen.
Es sind fast alle alte Kisten :wink: ....und kaum jüngere, Veteranensport :roll: .
Ich weiß jetzt nicht recht, wie man daraus eine schlüssige Klasseneinteilung konstruieren will oder wie weit Hubraum, Leistung und Leistungsgewicht wirklich aussagekräftig sind.
Gruß Kalle
Roawdy
Official Forum Member
 
Beiträge: 799
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon BMW123d » Di Mai 30, 2017 20:31

das ist ja wirklich extrem... was ist das neuste Auto in der Liste? Corsa OPC, Clio RS und Megane RS?

dagegen sind wir hier ja schon im 3. Jahrtausend. Man stelle sich vor, ein Audi TT mit 1.8 TFSI und ein 120d xDrive siegfähig in der G3!!!
BMW123d
Official Forum Member
 
Beiträge: 277
Registriert: Mi Jul 24, 2013 11:31

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon EWO » Mi Mai 31, 2017 09:00

Roawdy hat geschrieben:Moin,
wenn man sich z.B. diese Gesamtergebnisslisten anguckt
http://www.msf-overberge.de/mediapool/2 ... 3.2016.pdf
https://www.scuderia-augustusburg-brueh ... bnis-1.pdf
wundert man sich schon über diese wilden Mischungen von Klassen und Fahrzeugen.
Es sind fast alle alte Kisten :wink: ....und kaum jüngere, Veteranensport :roll: .
Ich weiß jetzt nicht recht, wie man daraus eine schlüssige Klasseneinteilung konstruieren will oder wie weit Hubraum, Leistung und Leistungsgewicht wirklich aussagekräftig sind.
Gruß Kalle


Korrekt. So sieht es auch bei uns im Norden aus.
Daher wäre es wirklich an der Zeit, wenn die Technik-Regularien sich der Straßenpraxis annähern würden.
Vielleicht sollte man unterschiedliche Reglements je nach Baujahr erarbeiten.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7998
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon HaPe » Mi Mai 31, 2017 10:07

Hallo Eckehard !
Daher wäre es wirklich an der Zeit, wenn die Technik-Regularien sich der Straßenpraxis annähern würden.
Vielleicht sollte man unterschiedliche Reglements je nach Baujahr erarbeiten.

Warum sollte Man(n) das tun wollen? :roll:
Dazu sollte erst einmal ein Ziel festgelegt werden und dann wie es zu erreichen ist.

Viele Starter ist zunächst einmal aller oberste Priorität, damit ein Club bzw. eine VG es sich leisten kann eine Veranstaltung zu stemmen und zuverlässig diese über einen langen Zeitraum durchzuführen. Da ist es erstmal zweitrangig, ob beim (Einstiegs-)Slalom alte, ganz alte, neue oder brandneue Fahrzeuge fahren die den Regularien entsprechen.
Jetzt kann man darüber diskutieren, ob geänderte Regularien mehr neue Fahrzeuge bringt als Teilnehmer mit alten Fahrzeugen dann eventuell abspringen.
Aus meiner Erfahrung (im württembergischen Clubsport) fahren sehr viele ältere Fahrerinnen und Fahrer mit älteren Fahrzeugen wie Polo 6N, E30/E36, usw. wobei diese oft nicht angemeldet sind.
Ich denke nicht dass sich diese aktuelle Fahrzeuge kaufen wollen/können wenn durch geänderte Regularien diese Fahrzeuge Vorteile haben könnten.
Das Wichtigste dabei ist, dass sich weniger Jüngere für einen Verein engagieren wie früher; deshalb kommen auch weniger Jüngere um selbst zu fahren.
Das heißt, wir dürfen die alten Hasen nicht vergraulen in der Hoffnung dass Jüngere mehr neue bzw. aktuelle Fahrzeuge auf den Slalom-Platz bringen.

Meine Meinung ...
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Official Forum Member
 
Beiträge: 179
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon EWO » Mi Mai 31, 2017 12:01

HaPe hat geschrieben: Da ist es erstmal zweitrangig, ob beim (Einstiegs-)Slalom alte, ganz alte, neue oder brandneue Fahrzeuge fahren die den Regularien entsprechen.

Ich meinte nicht explizit den Clubslalom, da kann man regional ja relativ frei agieren.
Es dachte das die Thematik eher um die Klassische Aufteilung G - F - H im DMSB-Sport geht.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7998
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon Vinki » Do Jun 01, 2017 05:46

Zunächst sollte in einem neuen Regelwerk verankert werden welche Reifen genutzt werden.
Straßenreifen, Semis und Slick haben den größten Einfluss auf die Rundenzeit.
Vinki
Official Forum Member
 
Beiträge: 351
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon Vinki » Do Jun 01, 2017 05:53

Zur Zeit werde ich "gezwungen " Slickreifen zu kaufen, wenn ich in die Nähe der Konkurrenz möchte.
Der Fahrspass erhöht sich aber für mich nicht mit steigenden G Kräften, warum sollte ich also Slicks kaufen?
Mache ich nur zur Erzielung einer besseren Rundenzeit.

Mit einem Stabbikit erkaufe ich mir ein deutlich gesteigerten Fahspass über das Handling.
Mal so als Vergleich
Vinki
Official Forum Member
 
Beiträge: 351
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon Patrick K. » Do Jun 01, 2017 18:25

Servus Vinki,

bist du schonmal halbwegs aktuelle Avon's/ Michelin Slick in einer Slalom-Mischung gefahren?

MfG Patrick
Patrick K.
Official Forum Member
 
Beiträge: 109
Registriert: Di Apr 09, 2013 12:14

Re: Gibt es noch die kleinen Hubraumklassen ?

Beitragvon BMW123d » Do Jun 01, 2017 20:13

ich finde der Fahrspaß erhöht sich immens mit Slicks. Selbst zu einem guten Semi ist ein mittelmäßiger gebrauchter Slick eine Welt. Aber das gehört in den DMSB Slalom mit entsprechender Streckenlänge. Im Clubsport bin ich klar für Semis in den Straßenzugelassenen Klassen bzw. in den Seriennahen/leicht verbesserten Klassen oder wie bei uns Gruppe G und F im Clubsport ohne Slicks.

Wenn man aber mal mit Slicks gefahren ist und sich daran gewöhnt hat, will man eigentlich keine Semis mehr fahren. Es ist einfach eine andere Welt.

Aber darum gehts hier nicht....
BMW123d
Official Forum Member
 
Beiträge: 277
Registriert: Mi Jul 24, 2013 11:31

Vorherige

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 3 Gäste