DMSB Struktur

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Re: DMSB Struktur

Beitragvon GSI » Di Jan 03, 2017 13:02

Als ich den Bericht am 19. Dezember lesen konnte (Danke fuer den Link, Alex), wollte ich nicht gleich unueberlegt einen Kommentar schreiben. Aber an meinen ersten Gedanken hat sich bis heute nichts geaendert. Daher nachfolgend nun mein Statement zu dieser Umstrukturierung. Mir erscheint diese Umstrukturierung als Abgabe/ Weggabe einer Sache, damit sich der DMSB nur um seine fuer ihn wichtigeren Dinge beschaeftigen moechte. Wie wir ja bereits gelesen haben, faengt der Breitensport erst weit oberhalb unseres Betaetigungsfeldes an und was wir da unten im Keller so tun, damit moechte man sich nicht auch noch auseinadersetzen wollen. Wir haben es aber jetzt in der Hand (so laesst uns der DMSB wissen...). Daraus sollten wir aber wirklich unsere Vorteile ziehen.

Gruss Gerold
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!
Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1324
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund

Re: DMSB Struktur

Beitragvon Hans Bauer » Di Jan 03, 2017 17:58

GSI hat geschrieben:Wir haben es aber jetzt in der Hand (so laesst uns der DMSB wissen...). Daraus sollten wir aber wirklich unsere Vorteile ziehen.

Gruss Gerold


Hi Gerold,

wenn das wirklich so wäre, sollten alle Lizenznehmer die Gunst der Stunde nutzen.

Gruß vom Rentnerbalkon ... :wink:

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: DMSB Struktur

Beitragvon polomann » Di Jan 03, 2017 23:09

Hans Bauer hat geschrieben:
GSI hat geschrieben:Wir haben es aber jetzt in der Hand (so laesst uns der DMSB wissen...). Daraus sollten wir aber wirklich unsere Vorteile ziehen.

Gruss Gerold


Hi Gerold,

wenn das wirklich so wäre, sollten alle Lizenznehmer die Gunst der Stunde nutzen.

Gruß vom Rentnerbalkon ... :wink:

.


Beim Beantragen der Lizenz kann man wählen zu welche Sparte man seine Stimme abgeben möchte oder auch nicht und ob man zur Wahl stehen will oder nicht (sofern man in den vergangenen beiden Jahren aktiv war). Wahlen sind dann im April wenn die Kandidaten feststehen.
Ich habe meine (digitalen) "Wahlunterlagen" beantragt. Wie überall gilt "wählen hilft!".
Stefan Körner, 69226 Nußloch
__________________________________________
"Echtes Tuning umfasst das Automobil als Ganzes, die Karosserie und das Fahrwerk ebenso wie den Motor und das Getriebe"
Benutzeravatar
polomann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mi Sep 08, 2004 17:42
Wohnort: 69226 Nußloch (bei Heidelberg)

Re: DMSB Struktur

Beitragvon Hans Bauer » Mi Jan 04, 2017 10:28

polomann hat geschrieben:
Beim Beantragen der Lizenz kann man wählen zu welche Sparte man seine Stimme abgeben möchte oder auch nicht und ob man zur Wahl stehen will oder nicht (sofern man in den vergangenen beiden Jahren aktiv war). Wahlen sind dann im April wenn die Kandidaten feststehen.
Ich habe meine (digitalen) "Wahlunterlagen" beantragt. Wie überall gilt "wählen hilft!".


Moin Stefan,

Danke für die Info.

Da ich keine Lizenz mehr beantrage fehlen mir diese Details.

Welche Kandiaten - die zum Fachausschuß ?

Wenn ja, wer benennt die denn - ich dachte gerade die sollen in Zukunft demokratisch gewählt werden.

Bin mal gespannt, ob der Fachausschuß dann tatsächlich selbstständig Ändeungen im Reglement vornehmen darf.

Und ja, die Wahlunterlagen sollten alle beantragen und sich an diesen Wahlen aktiv beteiligen.

Gruß Hans

P.S.: Melde mich spätestens am Freitag Abend telefonisch bei Dir ... :wink:

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: DMSB Struktur

Beitragvon nova » Do Jan 05, 2017 12:51

Mal ne blöde frage, hat sich an der National A Lizenz etwas besonderes geändert? Da sie sich nun National A 2017 nennt.

Vielleicht habe ich da ja irgendwo etwas überlesen.

Irgendwem was aufgefallen? Vielleicht auch im Zusammenhang mit der Umstrukturierung?!
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1798
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: DMSB Struktur

Beitragvon Reinhard Stoldt » Do Jan 05, 2017 13:05

nova hat geschrieben:Mal ne blöde frage, hat sich an der National A Lizenz etwas besonderes geändert? Da sie sich nun National A 2017 nennt.

Vielleicht habe ich da ja irgendwo etwas überlesen.

Irgendwem was aufgefallen? Vielleicht auch im Zusammenhang mit der Umstrukturierung?!


Da hat sich nichts geändert. Die Lizenz sieht nur etwas anders aus
Reinhard Stoldt
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 769
Registriert: Di Nov 07, 2006 14:00

Re: DMSB Struktur

Beitragvon hans-marTTin » Sa Jan 07, 2017 01:20

Hallo Slalomfreunde,
ich hab mich bisher hier zurück gehalten, weil ich eigentlich nur schreiben wollte, wenn ich Hintergründe berichten kann.

Leider ist aber bisher der FA Slalom vom DMSB nicht in die Neuigkeiten eingeweiht worden. Erst am 13.01. sind alle Ausschuss-Vorsitzenden eingeladen, alles Wissenswerte zu empfangen. In der Entscheidungsfindung waren wir nicht eingebunden und nicht informiert. Die schriftliche Veröffentlichung im Vorstart war für uns alle genau so neu, wie für Euch und nach wie vor die einzige Informationsquelle.

Ich möchte aber zu ein paar Spekulationen Stellung nehmen, die hier geäußert wurden. Ich sehe einige Fragezeichen über Euren Köpfen. Das sind jetzt einige Punkte, aber alles nur meine persönliche Einschätzung und was ich aus den vorliegenden Informationen – in Verbindung mit meinen bisherigen Erfahrungen – schließen kann.
Es gibt auch einiges aus Slalom-Sicht an den, im Interview von Herrn Stuck getätigten, Aussagen zu kommentieren.

1. Zu aller erst, dass der DMSB erkannt habe, die Kommunikation verbessern zu müssen. Dazu kann ich nur sagen: Vorsatz zu 100% verfehlt, wenn man sieht, wie die Fachausschüsse, als gewünschte und so beschriebene Vermittler, zwischen DMSB und Aktiven bis heute informiert wurden. Siehe oben.
Ich war auch über den ADAC auf einem der s.g. „Road-Show“-Termine („Tour quer durch die Republik“) eingeladen. Dort wurde zum Thema Umstrukturierung nicht offen gefragt, sondern im Gegenteil eine baldige Veränderung angekündigt, ohne aber konkret zu werden, da dies noch nicht final festgelegt und entschieden war.

2. Zum von Euch erhofften größeren Einfluss der Fachausschüsse. Davon ist an keiner Stelle die Rede!
Das Exekutivkomitee wird wieder (wie zu ONS/OMK-Zeiten vor dem glorreichen Zusammenschluss) in Automobil und Motorrad geteilt und der gesamte Sport in Profi und Amateur. Vertreter der Trägerverbände waren auch bisher in den FA‘s stimmberechtigt und Fachberater wurden schon immer berufen. All dies sollte insbesondere für Slalom keinen direkten Unterschied machen.
Die Entscheidungswege bleiben aber unverändert: die Fachausschüsse machen Änderungsvorschläge und das Exekutivkomitee muss sie absegnen.
Dies war schon bisher so. So lange wir nur unsere Slalom-Angelegenheiten zu regeln hatten, sind wir damit durch gekommen. Sobald aber übergeordnete Themen anstanden, die mehrere Sparten betreffen, steht man den anderen FA's gegenüber(klassisches Thema technische Reglements). Dann wird es schwierig bis unmöglich, unsere Belange durchzusetzen.

Eine „Wundertüte“ und Hoffnungsträger ist für uns zumindest die Person Dr. Julia Walter. Sie ist jung, kommt aus eigener Motorsporterfahrung und –Begeisterung zum DMSB und dabei aus der Basis. Bei DMSJ und Academy hatte sie unmittelbar mit echtem Breitensport zu tun. Was sie speziell für den Automobilslalom-Bereich bewirken will/kann/wird ist nicht abzusehen, aber man hört bisher nur Gutes über sie.

3. Die Zusammensetzung der Fachausschüsse ist - bezogen auf Slalom - auch KEINE Änderung! Die hochgelobte neue Besetzung mit einem Fahrervertreter und zwei Veranstaltervertretern ist seit einigen Jahren im Slalomsport gelebte Realität. Aktuell sind wir alle Drei aktive Fahrer im DM- und DMSB-Bereich und gleichzeitig zwei namhafte Veranstalter im gesamten Spektrum Level 1,2 und 3.
Der einzige Unterschied besteht darin, dass wir „berufen“ wurden.

Es kann sich also auch hier keine Änderung/Verbesserung des Einflusses ergeben. Wenn Ihr mit unserer Arbeit nicht zufrieden wart, kann das nur durch andere Personen verbessert werden, es wird nicht durch die Strukturreform besser!

Die Wahl läuft so, dass sich jetzt jeder Aktive, der eine Lizenz bezieht und sich dabei zum Slalom als seine Hauptsparte bekennt, zur Wahl stellen kann und dann von allen Lizenznehmern (die sich für wiederum Slalom anmelden) mit Stimmenmehrheit der Fahrervertreter gewählt wird. Wie bereits beschrieben, läuft das während der Lizenz-Beantragung. Die eigentliche Wahl später.
Die beiden Veranstaltervertreter sollen von allen Veranstaltern gewählt werden. Dazu gibt es noch keine Vorgehensweise.

Wenn Ihr zufrieden wart, könnte es also sein, dass der FA Slalom identisch weiter arbeiten kann. Wenn Ihr meint, andere Personen können das besser, kann es einen völlig neuen FA Slalom geben. Aber die Möglichkeiten/Macht können sich, auch nach großem Trommeln des Herrn Stuck, zumindest im Slalomsport nicht ändern!
Dass Herr Stuck sagt: „die Aktiven – sowohl die Sportler, als auch die Veranstalter- waren persönlich nicht involviert“ kann sich nur auf andere Motorsportsparten beziehen, die anders besetzt sind. Wir haben uns schon immer als Fahrervertreter verstanden und versucht, Euch tagtäglich zuzuhören und das Beste daraus zu machen. Auch wenn Ihr uns nicht gewählt habt.

Sehr vieles, was uns Aktiven unangenehm aufstößt, wird regelmäßig im stillen Kämmerlein ausgebrütet und ohne Rücksprache mit dem FA entschieden. Der steht dann vor Euch und soll das erklären. Ich fürchte, das ist von außen nicht einfach nachzuvollziehen. Ich sehe aber nicht, wie sich das ändern soll. Es sei denn, Frau Dr. Julia Walter kann da zukünftig positiv Einfluss nehmen.

Am Ende gibt es zwei Hoffnungsschimmer, das ist jetzt reine Spekulation:

- Dass die Generalsekretärin „das Herz am rechten Fleck“ hat und ausschließlich für den Amateursport zuständig sein muss, also per Definition näher an uns dran ist.

- Dass durch die Wahlstatistik ganz klar wird, in welcher Sparte die meisten Lizenznehmer aktiv sind (und auch Gebühren bringen). Da wird es jetzt absolute Zahlen geben, auf die man sich in zukünftiger Argumentation evtl. stützen kann!

Hans-Martin Gass
FA Slalom
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")
Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 346
Registriert: Di Nov 16, 2004 22:34
Wohnort: Kösching

Re: DMSB Struktur

Beitragvon Hans Bauer » Sa Jan 07, 2017 11:18

.
.

Moin Martin,

Vielen Dank für Deinen sehr ausführlichen Beitrag und Deine Einschätzung der aktuellen Situation.

Die Tatsache, dass dem FA Slalom nicht mehr Informationen vorliegen, als allen anderen Lizenz-Nehmern, zeigt für mich einmal mehr, dass diese neue DMSB-Struktur schon im Ansatz die Wünsche des Breitensports verfehlt, denn eine Kommunikation im Vorfeld wäre das richtige Zeichen für eine positive Neu-Strukturierung gewesen.

Mit einem Satz, was aus diesen hoch politischen Statements zur neuen DMSB-Struktur, tatsächlich positives in der Praxis im Breitensport heraus kommt, werden wir wohl wieder nur häppchenweise im Laufe des Jahres erfahren.

Erst einmal Danke für Dein Engagement in der Sache.

Alles weitere wird sich zeigen.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: DMSB Struktur

Beitragvon EWO » Mo Jan 09, 2017 10:13

hans-marTTin hat geschrieben:
Am Ende gibt es zwei Hoffnungsschimmer, das ist jetzt reine Spekulation:
- Dass die Generalsekretärin „das Herz am rechten Fleck“ hat und ausschließlich für den Amateursport zuständig sein muss, also per Definition näher an uns dran ist.
- Dass durch die Wahlstatistik ganz klar wird, in welcher Sparte die meisten Lizenznehmer aktiv sind (und auch Gebühren bringen). Da wird es jetzt absolute Zahlen geben, auf die man sich in zukünftiger Argumentation evtl. stützen kann!
Hans-Martin Gass
FA Slalom


Genau dieser Meinung bin ich auch und hege somit Hoffnung das dies dem Slalomsport nützen kann, da er aktuell in der Entscheider-Etage des DMSB nicht genug vertreten wird.
Wir brauchen analog zur Politik wohl Lobbyisten.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8318
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: DMSB Struktur

Beitragvon Markus-B » So Mär 26, 2017 19:36

Benutzeravatar
Markus-B
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 431
Registriert: Do Feb 11, 2010 21:34
Wohnort: Oberfranken

Re: DMSB Struktur

Beitragvon Marco S. » So Mär 26, 2017 20:00

Seht ihr diesen erwähnten Menüpunkt Wahen unter mein.dmsb.de?
Bin eingeloggt aber sehe ihn nicht.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco S.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 144
Registriert: Di Okt 24, 2006 12:47
Wohnort: Butzbach

Re: DMSB Struktur

Beitragvon Reinhard Stoldt » So Mär 26, 2017 22:28

Marco S. hat geschrieben:Seht ihr diesen erwähnten Menüpunkt Wahen unter mein.dmsb.de?
Bin eingeloggt aber sehe ihn nicht.

Gruß Marco

Klick den Link oben an. Das steht beim DMSB und nicht bei mein.dmsb
Wählen geht erst ab April
Reinhard Stoldt
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 769
Registriert: Di Nov 07, 2006 14:00

Re: DMSB Struktur

Beitragvon Marco S. » Mo Mär 27, 2017 11:28

Unter dem Link oben steht:

Loggen Sie sich dazu auf dem Lizenznehmerportal mein.dmsb.de ein und wählen dort den Menüpunkt für die Fachausschuss-Wahlen. Wichtig: Die Abstimmung läuft bis zum 30. April 2017.


Außerdem ist rechts daneben ein Bild mit einem Link und der Aufschrift "Mit einem Klick zur Abstimmung auf mein.dmsb.de"

Den Hinweis das die Wahl erst ab April geht habe ich anscheinend überlesen, sorry.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco S.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 144
Registriert: Di Okt 24, 2006 12:47
Wohnort: Butzbach

Re: DMSB Struktur

Beitragvon ingo gutmann » Di Apr 04, 2017 09:35

Unter oben genanntem Link bekomme ich nur Fehler 404- Seite nicht gefunden.
Auch unter mein.dmsb gibt es nichts.

Oder ist die Wahl abgesagt? :wink:
Bei manchen Autos sitzt die Intelligenz im Motor-Steuergerät und nicht im Fahrersitz :-D
Benutzeravatar
ingo gutmann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1093
Registriert: Mi Sep 08, 2004 09:27
Wohnort: Neustadt a.d.Weinstrasse

Re: DMSB Struktur

Beitragvon GSI » Di Apr 04, 2017 10:26

Unter oben genanntem Link bekomme ich nur Fehler 404- Seite nicht gefunden.
Auch unter mein.dmsb gibt es nichts.


Ich denke mal, dass ab 8. Mai alles funktionieren wird. Das war doch der Termin, ab dem die Abstimmung losgehen soll, wenn ich mich nicht taeusche.

/Gerold
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!
Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1324
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund

VorherigeNächste

Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron