Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Beitragvon 106er-driver » Fr Jan 07, 2011 16:45

Hallo,
ich weis ich weis....schon 1000mal diskutiert...aber, ich frage trotzdem nach ...wenn ich einen Stahlkäfig (aber ohne ertifikat) bereits in meinem Yaris eingebaut habe und will damit Gruppe G Slalom fahren...muss es dann ein DMSB genormter sein?? Im Handbuch steht ja drin das ein Käfig nur empfohlen ist?? Ein TK bei mir aus dem Club meinte ich solle vorsichtig sein denn...es ist zwar ein Käfig aber eben KEIN DMSB erlaubter. ...heisst also ich mach den raus und fahr dann ohne????
Was tun???
Gruß :idea:
106er-driver
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: Do Mär 26, 2009 16:51

Re: Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Beitragvon PumaTreter » Fr Jan 07, 2011 17:16

Wenn sich der DMSB für 2011 nichts Neues einfallen lassen hat gilt wohl: Wenn Käfig, dann entsprechend dem geltenden DMSB Reglement (also nach Eigenbauvorschrift oder mit DMSB-Zertifikat) oder gar kein Käfig.

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2075
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Beitragvon nova » Fr Jan 07, 2011 18:16

Gab es für den Slalom nicht eine Ausnahmeregeleung?

Würde da aber das Handbuch 2011 abwarten, bevor ich da irgendwas dran änder
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1795
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Beitragvon 106er-driver » Fr Jan 07, 2011 19:21

..das hab ich mir nämlich gedacht :-(
Gut, warte ichs eben mal ab. Mich wundert nur, das bei den Sitzen bsp ganz klar steht, wenn sitze geändert die FIA haben dann müssen diese der aktuellen Norm entsprechen.....heisst ja auch im umkehrschluss das ich irgendwelche null schalensitze , hauptsache eingetragen, fahren kann ???!!! Das nervt echt. Und zudem steht das ja so auch nicht im Handbuch.....eine Überrollvorrichtung ist empfohlen...... da steht eben nichts von wenn Überrollvorrichtung dann nach geltenden Bestimmungen :-) :roll:
106er-driver
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: Do Mär 26, 2009 16:51

Re: Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Beitragvon SEMA-Motorsport » Sa Jan 08, 2011 11:24

etwas Sarkasmus zum Jahresanfang:
Mache Dir nichts daraus, diese Widersprüche versteht der DMSB selber nicht und die kann einem auch keiner sinnhaft erklären. Wenn man es nicht für die eigene Sicherheit machen würde, würde ich den ganzen Krempel vor den Augen des Tks ausbauen und in die Tonne kloppen. Dann kann ich wenigstens ungestört fahren.:twisted:

Aber mal im Ernst, im technischen Anhang steht drin, wie eine Überrollvorrichtung aufgebaut sein muss, wenn eine Vorhanden ist. Sonst könntest Du Dir ja auch eine aus Bambus bauen und sagen, die ist besser als keine. :mrgreen: Inrgendeine technische Vorgabe muss es ja dafür geben. Aber die Trennung zwischen Profisport und Hobbyrennfahrer fällt dem DMSB offensichtlich nicht leicht!!!!

Gruß, Sebastian
SEMA-Motorsport
 

Re: Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Beitragvon EWO » Sa Jan 08, 2011 16:02

Die Vorrichtung muss in jedem Fall den DMSB-Sicherheitsvorschirften entsprechen, so unsinnig dies auch als Alternatove zum Kein-Käfig sein mag.
Die verschärften Bestimmungen jedoch sind für den Slalomsport vorerst nicht anzuwenden.
Da brauchst du das Handbuch nciht abzuwarten, das stand schon auf der webseite des DMSB geschrieben.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Beitragvon 1600TL » Di Feb 15, 2011 20:02

Hallo,

ist es zur Zeit nicht sinnvoller einen sogenannten "Eigenbaukäfig" von einem namenhaften Hersteller einzubauen/ einzutragen und ihn dann nach Bedarf selber zu erweitern? Natürlich muss er dann dem Regelwerk des DMSB Handbuch entsprechen.
Wenn man z.B. ein älteres Auto vor Bj. 2001 nimmt, ist doch ein "Grundkäfig" erstmal ausreichend und ist mit ca. 600,- Euro dabei. Der dann Fertige mit DMSB Zertifikat, kostet deutlich mehr.
An einem "DMSB Käfig" darf man selber nichts erweitern/ändern, beim "Eigenbaukäfig" schon.
NAC Bremen.

GG-Motorsport.jimdo.com
Benutzeravatar
1600TL
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: Di Okt 06, 2009 09:05
Wohnort: Schierbrok

Re: Käfig gem. DMSB in Gruppe G Slalom??

Beitragvon EWO » Mi Feb 16, 2011 09:21

1600TL hat geschrieben:Hallo,

ist es zur Zeit nicht sinnvoller einen sogenannten "Eigenbaukäfig" von einem namenhaften Hersteller einzubauen/ einzutragen und ihn dann nach Bedarf selber zu erweitern? Natürlich muss er dann dem Regelwerk des DMSB Handbuch entsprechen.
Wenn man z.B. ein älteres Auto vor Bj. 2001 nimmt, ist doch ein "Grundkäfig" erstmal ausreichend und ist mit ca. 600,- Euro dabei. Der dann Fertige mit DMSB Zertifikat, kostet deutlich mehr.
An einem "DMSB Käfig" darf man selber nichts erweitern/ändern, beim "Eigenbaukäfig" schon.


Wenn man den Freiraum im Gewicht hat, ist der Weg sicher richtig.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL


Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste