Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon Hans Bauer » So Nov 14, 2010 13:43

Hallo Wolfgang,

und gerade deswegen müssen alle Aktiven, Sportverbände und Fachausschüsse mit anpacken.

Wenn Herr Fürst einmal im Monat so eine Sache auf den Schreibtisch bekommt, wird er es, wie gehabt, auch weiterhin unter den Tisch kehren und aussitzen.

Wenn jedoch täglich Anfragen eingehen, inklusive der schriftlichen Aufforderung zu einem verbindlichen Lösungsvorschlag, gleichzeit die Sportabteilungen der Verbände sich einklinken, die technischen Kommissare die Probleme beim FA-Technik vorlegen und auch die anderen Fachausschüsse endlich einmal tätig werden, dann kann man sich der Sache nicht länger verschließen.

Das muß unser gemeinsamer Weg sein und an diesem Strang müssen wir alle gemeinsam ziehen.

Sinnvoll wäre es, wenn sich dazu der FA-Technik einmal mit dem TÜV an einen gemeinsamen Tisch setzen würde.

Dann wäre ganz schnell geklärt, welche Regularien denn in der Praxis mit der StVZO zu vereinbaren sind.

Es ist eine Farce, dass der DMSB ein Reglement verabschiedet, ohne sich im Vorfeld darum zu kümmern, ob es in der Gruppe G und F umgesetzt werden kann, ganz nach dem Motto "wir wissen, dass unser Reglement nicht StZVO-kompatibel ist, aber das ist ja Gott sei Dank nicht unser Problem, sondern das der aktiven Lizenzfahrer".

Das ist in etwa so, wie wenn der DFB eine bestimmte Stollenlänge für Fußballschuhe festlegen würde und der Schiedsrichter die Spieler damit nicht auf den Platz läßt, weil die Verletzungsgefahr zu groß ist.

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7084
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon Hans Bauer » So Nov 14, 2010 14:00

Reinhard Stoldt hat geschrieben:ich verstehe die ganze Aufgeregtheit nicht. Sitze sind in der Gr. F freigestellt und müssen nicht homologiert sein. Gurte müssen außer beim Slalom FIA-homologiert sein (4-Punkt !), sind jedoch in Gr. F nicht eintragungspflichtig (außer Rallye).
Wer also mit einem Rennauto auf der Straße herumfahren will, muss sich Gedanken über das wie machen. Wer ein Fahrzeug mit Wagenpaß betreibt, den berührt das Problem überhaupt nicht.
Für Leute, die mit 4-Punkt-Gurten auf der Straße fahren wollen, gibt es die Möglichkeiten, die oben bereits genannt wurden:
1. Gurt mit amtlichem Prüfzeichen einbauen (Seriengurt) für die StVZO und zusätzlich FIA-Gurt zur Benutzung
2. Schroth Gurt mit ECE Prüfzeichen nehmen.
Wer einen 6-Punkt Gurt fahren will, was sehr sinnvoll ist, kann im Wettbewerb zusätzlich die Schrittgurte einstecken wenn er sich im Straßenverkehr scheut.



Hallo Reinhard,

Dann ist es für Dich ja kein Problem z.B. in einen Golf VI GTI mit EZ 2010 einen reglementkonformen Käfig, Rennschalensitz und Renngurt vom TÜV eingetragen zu bekommen.

Bei der Gelegenheit kannst Du dann, als fairer Sportkollege, bitte gleich den Namen des TÜV-Ingenieurs und der Prüfstelle, wo er arbeitet, nennen, die Daten an den DMSB weiterleiten, damit die es im nächsten Vorstart veröffentlichen und schon können wir diesen Thread wieder ganz "unaufgeregt" schließen.

Gruß Hans
Zuletzt geändert von Hans Bauer am So Nov 14, 2010 18:27, insgesamt 2-mal geändert.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7084
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon EWO » So Nov 14, 2010 18:08

Hans, Reinhard hat sicherlich nur die Themen verdrängt, die ein absolut serienmäßier Suzi Swift und der dir bekannte Corsa D hervorgerufen haben (beide nagelneu für den Youngster Einsatz im Norden bestimmt) als sie dem TÜV vorgestellt wurden. Es gab Probleme (!) und das obwohl die Abnahme bei einem DMSB-Sachverständigen stattfand. Es kann von niemandem erwartet werden das er immer nur mit beiden zugekniffenen Augen Motorsportabnahmen durchführt.
Ich finde die gängige Praxis jedenfalls absolut daneben, und möchte sie abstellen, egal was Reinhard dazu meint.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon Christoph » So Nov 14, 2010 22:56

Ich weiß gar nicht was Ihr habt. Mit dem Ändern des Reglements ist der DMSB doch recht fix dabei. :lol:

Als ich eine Anfrage bzgl. Tank in der FS gestartet habe (FT-Tank an der Stelle des Beifahrersitzes, abändern des Fahrzeugbodens und damit Tank unter dem Fahrzeug), meinten die Herren das wäre so nicht zulässig! Also noch mal ein paar Paragraphen meinerseits zitiert, mit meiner Bitte mir das doch bitte anhand des Reglements zu erklären warum das nicht zulässig ist!
Daraufhin wurde um Anruf gebeten (wollte man lieber keine schriftlichen "Beweise" ??).
Also habe ich artig angerufen und es wurde mit "dem Geiste des Reglements" argumentiert, da ich aber an Geister nicht glaube, habe ich dieses auch recht deutlich gesagt. Antwort daraufhin (ich zitiere wörtlich): "Na dann bauen Sie das doch so, das Reglement wird aber spätestens nach Wagenabnahme geändert und Sie fahren dann so garantiert nicht!!"

Sorry aber die Jungs sind einfach nur zum :lol:
Die von mir geschriebenen Posts sind ausschließlich meine private Meinung.
Wer eine andere Meinung hat, hat zumindest eine Meinung.
Benutzeravatar
Christoph
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr Mär 07, 2008 18:38

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon MartinGSI » Mo Nov 22, 2010 18:16

Also ich hab mal bei schroth nachgefragt und die antwort lautet (auf die frage ob die ece zulassung auch für die 6punkt variante gilt)!

Hallo Herr Hartmann,

Ihre Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, da es nicht ganz eindeutig ist. Der Gurt ist als 4 Punkt Variante zugelassen. Im Straßenverkehr gibt es ja eigentlich keine Verwendung für den Schrittgurt.

Allerdings hat es noch nie Probleme mit dem TÜV gegeben wenn jemand den Gurt zum 6 Punkt Gurt aufgerüstet hat. Der feste Punkt ist ohnehin der Beckengurt, sprich Sie könnten ja den Schrittgurt jederzeit weg lassen.

Es wird also sozusagen geduldet. Ich denke nicht dass Sie Probleme mit dem TÜV bekommen. Die ECE Zulassung ist auf jeden Fall weiter gültig, da ja der Gurt an sich zugelassen ist und mit einem Drucktastenverschluss ausgestattet ist.

Ich hoffe hiermit Ihre Frage beantwortet zu haben.


Mit freundlichen Grüßen


Weil eine "geduldete" eintragung ist nix wert. Da hat man ja am ende wieder eine gefälligkeits-eintragung!
Das Leben ist zu Kurz um vernünftig zu sein!

http://www.rallyeteam-hartmann.de
MartinGSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 387
Registriert: Do Feb 15, 2007 18:43
Wohnort: Oberbayern (LK TS)

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon Sonntagsfahrer » Mi Nov 24, 2010 13:04

hallo jungs.
dazu kann doch unser willy eigentlich dierekt was sagen.
die sache ist ganz klar im merkblatt vd tüv 751 i. v mit der ece und stvzo geregelt.

wer ein auto mit ez vor 1994 hat hat garkeine probleme, zwischen 95 und 96 ist entweder gurt oder sitz der hacken, müsst ich nochmal nachlesen.

ab 96 ist stumpf bürokratisch der satz massgebend " gurtbefestigungen müssen nach ewg geprüft sein".
"sitzbefestigungen müssen nach ewg blabla geprüft sein"
also selbst wenn deine strebe im käfig, offensichtlich 127mal besser ist als die olle einziehmutter in der c-säule ist es so, dass die mutter nach ewg geprüft ist und verwendet werden darf/muss, die strebe im käfig nicht!! in diesem punkt liegt die idiotie nicht beim dmsb denke ich, denn die strebe ist nunmal besser, sondern mehr in der stvzo, bzw prüfrichtlinie.

da speziell in den zugelassenen gruppen wie g und f die baujahre zunehmend neuer werden, werden die probleme grösser.
hier sollte der dmsb versuchen einen konsens mit dem kba zu finden, dass ausnahmeregelungen/genehmigungen erteilt werden. zb wenn ein fzg ein wagenpass besitzt. dies spiegelt dann die notwendigkeit wieder und nicht die verwednung fürn mcd parkplatz :wink:

dass wenn ein sachverständiger den befestigungspunkt x befürwortet das stva über eine ausnahme entscheiden kann.

das ist leider bei vielen vielen dingen so. sie wollen alles regeln , alles kontrolieren, lassen aber nen haufen lücken, dazwischen nen haufen auslegungsraum und meinungsraum, und am ende gehen die dinge nicht zusammen..

und speziell thema käfig und gutrtbefestigung ist seitens der stvzo echt bescheurt geregelt. jeder, wirklich jeder sieht eindeutig dass ich mit dem gurt an der c-säule 100 mal eher sterbe wie mit dem gurt im käfig. aber ich muss die olle mutter dahinten nehmen...

also martin wenn du nen altes auto hast, kannst dich bei mir melden, da kann ich dir helfen, bei nem neuen gibts leider fast keinen offiziellen weg ausser du schafst ne ausnahmegenehmigung einzuholen.
Benutzeravatar
Sonntagsfahrer
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 74
Registriert: Do Jul 16, 2009 09:45

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon Wilfried Böhmann » Fr Nov 26, 2010 17:19

Moin !

Na, dann will ich auch mal was dazugeben. Das Thema FIA – oder StVZO konformer Gurt incl. Verankerungen ist ein nahezu endloses Thema. Da stoßen sich die Dinge hart im Raume, wie der Dichter sagt.
Die leidige Eintragungspflicht diverser Bauteile in den Gruppen G und F bringt Teilnehmer, TK und auch amtlich anerkannte Sachverständige (aaS) mitunter zur Verzweiflung. In den meisten Anwendungsfällen gibt es kaum Probleme, denn dort kollidiert die Realität – sprich Fahrzeugzustand – meist nicht mit den gesetzlichen Vorschriften. Sind jedoch Fahrzeugteile betroffen, für die laut §22a StVZO besondere Bauvorschriften und Genehmigungszeichen gültig und erforderlich sind, dann wird es oftmals problematisch. Gerade die hier in Rede stehenden FIA Gurte sind im allgemeinen ohne Kennzeichnung nach ECE 16 – das alte Wellenlinienzeichen mal außer acht gelassen ! - nicht zulässig und auch nicht eintragungsfähig. Ein solcher evtl. vorhandener Eintrag beinhaltet die Bestätigung der Vorschriftsmäßigkeit, und die ist eben nicht gegeben.
(Es gibt eine Ausnahme, aber: dat krijje mer später ! )
Nun kommen wir zu der Gurtbefestigung, auch –verankerung genannt. Ab EZ 1.1.1992 müssen die Mindestanforderungen der ECE 14 erfüllt sein. Jetzt kommt aber der kleine Unterschied: Die Erfüllung dieser Norm braucht aber nicht durch ein amtliches Dokument ( Bauartgenehmigung) nachgewiesen werden, denn in 22a sind nur die Gurte selbst, nicht jedoch deren Verankerungen aufgeführt. Bedenkt man, dass an der Traverse des Überrollkäfigs u.U. sogar das ganze Auto aufgehängt werden könnte, liegt der Schluss nahe, dass bei Befestigung des Hosenträgergurtes an dieser Traverse die Mindestanforderungen der ECE 14 übertroffen werden.

Hier ist die ECE 14 nachzulesen:
http://www.bmv.de/cae/servlet/contentbl ... te-pdf.pdf

Hilfreich ist bei dieser Betrachtung auch diese Veröffentlichung in „Was ist wie“ des Moravia-Verlages, das „Evangelium“ der Sachverständigen.

Sonderblatt S40

Hosenträgergurte :
– geeignete Verankerung gem. ECE-Regelung 14 oder EWG Rili 76/115/EWG
gebaut, geprüft und genehmigt

(oder)
– geeignete Verankerung gem. Betriebs- bzw. Einbauanleitung der Hosenträgergurte

– Einbau gem. Betriebs- bzw. Einbauanleitung
– doppelt belegte Verankerungspunkte mit entsprechend langen Befestigungsschrauben
auszurüsten
– Gurtlaschen in Zugrichtung ausrichten
– ggf. Sitzplatzänderung
– Gefährdung der Heck-Insassen muss ausgeschlossen werden
– Fahrzeug nicht in ABE der Hosenträgergurte – BE erloschen ( dann Abnahme durch aaS !)





Jetzt kommen wir zu der Ausnahme von der Bauartgenehmigungspflicht:

StVZO §22a Bauartgenehmigung für Fahrzeugteile
(1) Die nachstehend aufgeführten Einrichtungen, gleichgültig ob sie an zulassungspflichtigen oder an zulassungsfreien Fahrzeugen verwendet werden, müssen in einer amtlich genehmigten Bauart ausgeführt sein:…..

(3) Die Absätze 1 und 2 sind nicht anzuwenden auf
1. ….
2. Einrichtungen - ausgenommen lichttechnische Einrichtungen für Fahrräder und Lichtquellen für Scheinwerfer -, die in den Geltungsbereich dieser Verordnung gebracht worden sind, an Fahrzeugen verwendet werden, die außerhalb des Geltungsbereichs dieser Verordnung gebaut worden sind, und in ihrer Wirkung etwa den nach Absatz 1 geprüften Einrichtungen gleicher Art entsprechen und als solche erkennbar sind,


Das heißt, dass beispielsweise italienische Gurte an französischen Autos montiert sein dürfen, ohne dass es eines amtlichen Prüfzeichens bedarf. Man darf auch hier davon ausgehen, dass die Festigkeitsanforderungen der ECE 16 von den FIA-geprüften Gurten übertroffen werden. ( Hatte ich in meiner Erinnerung, leider weiß ich die Quelle nicht mehr.) Der FIA- Drehverschluss widerspricht zwar der ECE 16, aber es ist ja keine hundertprozentige Übereinstimmung gefordert, sondern „etwa“. Bedenkt man, dass die amerikanischen SAE-Gurte an US-Fahrzeugen akzeptiert werden, dürfte in diesen o.a. Sonderfällen die FIA-Norm ausreichend sein für die „In etwa“-Wirkung.

Allgemein gilt auch dies:
Unter Umständen kann es in Fällen der Abweichungen von den geltenden Vorschriften möglich sein, eine Ausnahmegenehmigung von einzelnen Bauvorschriften bei der zuständigen Behörde zu beantragen. Wie seinerzeit bei den fehlenden Leuchtweitenregelungen von Importfahrzeugen, brauchte auch keiner umrüsten. Ausnahmegenehmigungen wurden zuhauf erteilt.

Nun noch etwas zu den Sitzen:
PKW-Sitze müssen ab Erstzulassungsdatum 1.10.1999 die Bedingungen der Richtlinie 96/37/EG erfüllen. Wer diese kennen lernen will, schaut hier : http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/Lex ... 814:DE:PDF
Dort sind die Anforderungen an die Gestaltfestigkeit festgelegt. Auch die FIA Norm 8855/1999 enthält solche Vorgaben. Meiner Erinnerung nach – siehe oben! – zumindest so „streng“ wie die EG-Richtlinie. Damit würde ein Sitz nach FIA 8855/1999 der Forderung des § 35a StVZO genügen.

Ich höre schon den Einwand :“Und was ist mit der Lehnenverstellung ???“
Ist die denn in 96/37/EG gefordert ? Habe ich nirgendwo gefunden, jedoch diesen Abschnitt:

Prüfverfahren zur Bestimmung der Energieaufnahme
1. Aufbau, Prüfgerät, Geräte zur Aufzeichnung der Meßwerte und
Verfahren
1.1. Aufbau
1.1.1. Der Sitz ist am Prüfstand mit den vom Hersteller vorgesehenen
Befestigungsteilen wie im Fahrzeug sicher zu befestigen, so daß er
sich unter dem Einfluß des Aufpralls nicht verschiebt.
1.1.2. Die Rückenlehne ist, wenn sie verstellbar ist, in der unter 1.1 der
Anlage 1 beschriebenen Stellung zu verriegeln.


Da ist die Lehnenverstellung nur als Möglichkeit erwähnt, nicht jedoch als Verpflichtung !

So, das war es, genug geschrieben !
Mit besten Grüßen
W. Böhmann
Wilfried Böhmann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 721
Registriert: Fr Sep 17, 2004 17:16
Wohnort: Lienen

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon PumaTreter » Fr Nov 26, 2010 17:30

Geil! Hut ab! *Jetzt bräuchte ich auch einen Daumen-Hoch Smily*

Viele Grüße, Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2075
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon Wolfman » Fr Nov 26, 2010 18:35

@W. Boehmann

Respect und Danke für die Ausführungen !!!!!!

Aber ich füchte, man muß einen Fahrzeugjuristen (könnte ein neuer Spezialisierungszweig werden) zur Eintragung nmitnehmen, um den Sachverständigen endgültig zu überzeugen.
Wolfman
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: So Sep 20, 2009 16:42

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon Sonntagsfahrer » So Dez 12, 2010 18:36

besten dank willy, wenn der fachmann spricht, sollte der laie schweigen :wink:

ich werde mir das mal gleich mit frank anschauen ;-) ich kenne das wie oben beschrieben nur so. und dazugehörige stichtage, die mir auf den tag entfallen sind.
einer von euch beiden kann jetzt noch was lernen ;-) entweder hat er was mehr gesehen als du, oder du mehr als er. :idea: :idea: :wink:


jedenfals seit ihr ja beide mitarbeiter eurer zunft die gewillt sind , sich auch mit den ganzen sachen auseinanderzusetzen.
was ja leider alzuoft nicht der fall ist.
Benutzeravatar
Sonntagsfahrer
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 74
Registriert: Do Jul 16, 2009 09:45

Re: Wie bekomme ich Fia Gurte ohne Papiere Eingetragen

Beitragvon EckigesAuge » So Dez 12, 2010 21:55

Erstklassig!!!

Werde ich mir gleich kopieren und auf meiner Platte ablegen! :)
Benutzeravatar
EckigesAuge
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1196
Registriert: Mo Mai 26, 2008 23:42
Wohnort: Trebur

Vorherige

Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste