F-2005 und die StVO

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Sollte die Eintragungspflicht in der F-2005 abgeschafft werden?

Ja
26
70%
Nein
8
22%
Mir egal
3
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 37

F-2005 und die StVO

Beitragvon Cupra16v » Mi Jul 21, 2010 14:55

Hallo, das Thema ist zwar altbekannt aber nun bin ich persönlich damit in Kontakt geraten.

Das F-2005 Reglement bietet einem ja reichlich Möglichkeiten was Umbauten am Fahrzeug geht.
Ich möchte mich hier nur auf 2 Beispiele beschränken.

1. Änderung der Auspuffanlage (Renn-Kat, Fächerkrümmer & kein Mittelschalldämpfer)
2. Getriebeübersetzung

Beides ist laut DMSB Handbuch und nach Rücksprache mit Herrn Fürst zulässig.

ABER, wie zur Hölle soll man das eingetragen bekommen?
Bei beiden Beispielen besteht das Problem der deutlichen Verschlechterung des Emissionsverhaltens.
Man könnte dieses zwar in einem separaten Test (für schlanke 1200 Euro) prüfen lassen, aber die Erfolgschancen stehen nahezu bei Null.

Wie habt ihr solche oder ähnliche Probleme gelöst?

Mein einziger momentaner Ausweg ist die FS, aber das kann ja keine Dauerlösung werden.

Ich freue mich auf Antworten und Beteiligung an der Abstimmung.
Falls genug Leute für eine Abschaffung sind, könnte man ja den FA-Technik versuchen davon zu überzeugen.
Cupra16v
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo Dez 03, 2007 16:40
Wohnort: Braunschweig

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon SEMA-Motorsport » Mi Jul 21, 2010 15:49

Jetzt werden mich zwar einige steinigen, aber die von Dir beschriebenen Änderungen sind meistens nur über Gefälligkeitseintragungen möglich. Deswegen gehört die Eintragungspflicht abgeschafft. Das spart den Eigentümern eine Menge kosten und keiner muß mehr zum "Spezial-TÜV" gehen.
Für alle die behaupten, das gibt es doch gar nicht:
http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article808663/Harley-Haendler-muss-in-den-Knast.html
.. und ich kenne da noch ein paar Läden, die würden einem für Geld sogar ein Gutachten für einen Fuchsschwanz oder eine Wurstblinker erstellen. :mrgreen:

Gruß, Sebastian
SEMA-Motorsport
 

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon Dennik-Häfker » Mi Jul 21, 2010 16:16

Wenn du keinen kennst , oder keinen kennst der wen kennt brauchst garnet Anfangen ein Gruppe F Auto mit allen schicki micki zu bauen. Das ein Ding der Unmöglichkeit.

- So schaut das zumindestens hier im Umkreis aus. Gibt nichtmal ne Eintragung fürn Sportreifen hier :D
Zuletzt geändert von Dennik-Häfker am Mi Jul 21, 2010 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Dennik-Häfker
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 260
Registriert: Do Aug 02, 2007 21:38
Wohnort: Achim

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon nova » Mi Jul 21, 2010 16:51

Das is auch der Grund bei mir, warum ich von der F in die H gewechselt bin weil ich die dauernden Eintragungen leit war und mir das Geld für die Eintragungen lieber spare und mir dafür einen Satz Slicks oder ähnliches gönne.

Es heißt aber F und nicht mehr F-2005. Die F-2005 wurde seit dem 1.1.2010 in F umbenannt ;)
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1799
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon chrisbuschee » Mi Jul 21, 2010 17:07

Hallo,

ich bin auch gegen eine Eintragung,zumal das mit einer Wettbewerbsverzehrung zu tun hat,

für die , diese Möglichkeit nicht haben.

Hatte schon vor längerer Zeit einen Vorschlag im Forum reingesetzt,da waren mehrere Personen einer anderen Meinung.

Nehmen wir den BMW 320is hat 194Ps =142KW es gibt nur noch den Honda mit etwas mehr PS

Die orginal Einsprizung soll erhalten bleiben,es ist keine Umrüstung dieser Anlage erlaubt.
(wie zum Beispiel BMW E30-318Is Umbau mit Renneinspritzung)

Damit kommt man an die Leistung der o.g. Fahrzeuge nicht ran ,aber es macht dann mehr Spass,


Alles andere würde ich erlauben,was den Motor betrifft.

Getriebe u. Hinterachse freigestellt. Auspuffanlage freigestellt. Beim Tank ????

Fahrwerk orginal Aufhängungpunkte, es sind auch Dreiecklenker erlaubt.

Felgenbreite wie zur zeit gehabt, nur Reifenbreite freigestellt.Keine Eintragung der Felgen.

Fahrzeug-Gewicht auch wie gehabt ,aber diesmal mit Fahrer gewogen.

Was die Kotflügel -Motorhaube + Kofferdeckel betrifft, orginal oder anderen Werkstoff wäre mir egal.

Das wäre so in etwa meine Vorstellung von einem Gr. F Reglement

Wagenpass würde ich empfehlen.

Mfg.
Wolfgang Bugert
chrisbuschee
 

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon Cupra16v » Mi Jul 21, 2010 17:07

nova hat geschrieben:Es heißt aber F und nicht mehr F-2005. Die F-2005 wurde seit dem 1.1.2010 in F umbenannt ;)


Oh, Okay. Danke ;-)
Cupra16v
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo Dez 03, 2007 16:40
Wohnort: Braunschweig

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon Cupra16v » Mi Jul 21, 2010 17:09

Es ging mir hier nicht um das Reglement im einzelnen, sondern nur um den Umstand des Eintragens. UNd wie manche ein Emissionsgutachten bekommen haben trotz kurzer Achse und anderem Kat.
Cupra16v
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo Dez 03, 2007 16:40
Wohnort: Braunschweig

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon chrisbuschee » Mi Jul 21, 2010 18:21

Cupra16v hat geschrieben:Es ging mir hier nicht um das Reglement im einzelnen, sondern nur um den Umstand des Eintragens. UNd wie manche ein Emissionsgutachten bekommen haben trotz kurzer Achse und anderem Kat.



Falls es jemals zur eine Änderung bei dem F- Reglement kommen sollte,was die Eintragungen betrifft oder auch nicht,

so lange wird uns das Thema erhalten bleiben.Meiner Meinung nach ist man dafür oder dagegen+Enthaltung,oder habe ich das alles falsch verstanden,was die Eintragung betrifft?

Was das Reglement im einzelnen Betrifft,sollte man sich schon Gedanken machen,bevor man eine Eingabe weiterleitet an die Herren des DMSB .Sollte zur Anregung dienen.

Wolfgang
chrisbuschee
 

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon RALT » Mi Jul 21, 2010 21:01

Hallo Motorsportfreunde,

ich fahre zwar in der Gr.G, aber ich interessiere mich auch für die anderen Gruppen :!:
Ich denke, gerade die Eintragungsplicht soll doch u.a. den Unterschied zur Gr.H ausmachen :!:
Wenn jemand etwas Einbauen möchte, daß er aber nicht einfachso eingetragen bekommt, soll er doch Gr.H fahren :!:
Ansonsten kann man MEINER Meinung nach die Gr.F auch abschaffen, denn die war mal als Auffangbecken für die alten Gr.G-Fahrzeuge gedacht oder irre ich mich da :!:

MfG RALT (Robert ALTmann)
RALT
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr Feb 27, 2009 17:41
Wohnort: Wächtersbach

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon Cupra16v » Mi Jul 21, 2010 21:39

Hallo Robert.
Wofür die F mal gedacht war, weiß ich leider nicht. Dafür bin ich noch nicht lang genug beim Slalom.

RALT hat geschrieben:Ich denke, gerade die Eintragungsplicht soll doch u.a. den Unterschied zur Gr.H ausmachen


Ich persönlich denke, dass die Eintragungspflicht nur zeigt wer einen guten Kontakt zu seinem TÜV-Mann hat.
Der Unterscheid zwischen F und H ist weit mehr als nur die Eintragungspflicht.
In der F sind zb bei Leichtbauteilen oder dem Motor doch stärkere Einschränkungen als in der Gruppe H.
Von daher sehe ich rein technisch schon große Unterschiede zwischen der F und der H, was auch gut ist und meines Erachtens so bleiben muß.


Mir fallen spontan einige F-Fahrzeuge ein, die definitiv kürzere Getriebe und veränderte Abgasanlagen haben und ich glaube kaum, dass man dort die Abgasnorm des Serienfahrzeugs einhält. Von daher gab es dort die oben genannten Gefälligkeitseintragungen. Somit entsteht ein Wettbewerbsvorteil durch einen, sagen wir mal kooperativeren, TÜV-Mann.

Aber fragen wir mal andersherum, welcher Nachteil würde denn durch den Wegfall der Eintragungspflicht entstehen?
Alle könnten endlich ihr Fahrzeug nach dem gleichen Reglement bauen.

chrisbuschee hat geschrieben:Nehmen wir den BMW 320is hat 194Ps =142KW es gibt nur noch den Honda mit etwas mehr PS


Ein 320is und ein Honda Civic Type R haben nunmal sehr viel Leistung in der Serie, dagegen kann man aber nix durch das Reglement machen.
Das würde den Rahmen der Reglementierung sprengen.
Cupra16v
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo Dez 03, 2007 16:40
Wohnort: Braunschweig

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon EWO » Mi Jul 21, 2010 21:44

Ich habe mit JA gestimmt.
Motorsport gehört abseits der STraße und damit auch unabhängig der STVZO.
Allerdings muss man den Rallyesport beachten. Dort ist in allen gruppen (auch F und H) die STVZO eine Voraussetzung.
Die Ausuferung sieht man im A-Bereich, dort fahren Werksautos mit tschechischen Zulassungen weil es hier niemals ein Nummernschild gäbe für die Kanonen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8341
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon Cupra16v » Mi Jul 21, 2010 22:24

EWO hat geschrieben:Motorsport gehört abseits der STraße und damit auch unabhängig der STVZO.


Genau das wollte ich mit meinem ersten Beitrag sagen. EWO, du hast die Formulierung gefunden die mir fehlte.

EWO hat geschrieben:Allerdings muss man den Rallyesport beachten. Dort ist in allen gruppen (auch F und H) die STVZO eine Voraussetzung.
Die Ausuferung sieht man im A-Bereich, dort fahren Werksautos mit tschechischen Zulassungen weil es hier niemals ein Nummernschild gäbe für die Kanonen.


Ein weiterer Beweis dafür, dass gewisse Sachen die zwar laut Reglement erlaubt sind, nicht mit der StVZO in Einklang zu bringen sind.


Bei der Rally kenne ich mich nicht so sehr aus, bisher dachte ich immer, dass dort die Zulassung aufgrund der Verbindungsetappen erforderlich ist.
Cupra16v
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo Dez 03, 2007 16:40
Wohnort: Braunschweig

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon Benny92 » Mi Jul 21, 2010 23:58

F, war die nicht Serien nah?
So nah wie möglich an der Serie oder ähnlich stehts im Buch wenn ich mich nicht ganz irre.
Das Reglement ist in jedem Fall eine reine Auslegungssache.

Wenn man das Auto doch sowieso umbauen will, warum dann nicht gleich in die H?
Es ist relativ egal wo man fährt, überall gibts jenige die mehr Geld oder Know How mitbringen und daher ein 'besseres' Auto zusammenbauen.

Nen korrupten Prüfer findet man sicherlich auch irgendwo ;)
Gruß
Benjamin Möller

MotorsportBilder aus dem Norden auf MotorsportBilder-Nord.de :)
Bild
Benny92
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 225
Registriert: So Feb 28, 2010 23:39
Wohnort: Reinbek - Neschönningstedt

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon Cupra16v » Do Jul 22, 2010 10:05

Benny92 hat geschrieben:Wenn man das Auto doch sowieso umbauen will, warum dann nicht gleich in die H?


Weil mein Auto, wie oben zu lesen, nach F-Reglement umgebaut ist und mir nur die Eintragungen fehlen.

Benny92 hat geschrieben:Es ist relativ egal wo man fährt, überall gibts jenige die mehr Geld oder Know How mitbringen und daher ein 'besseres' Auto zusammenbauen.


Hierbei gehts nur um Geld, so ist das nunmal im Leben. Da kann ich mit leben. Trotzdem ists fairer wenn's nur am Geld scheitert als am Prüfer.
Cupra16v
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo Dez 03, 2007 16:40
Wohnort: Braunschweig

Re: F-2005 und die StVO

Beitragvon Frank U. » Mo Aug 02, 2010 10:40

Hallo Daniel,

was ist denn mit dem Prüfer deines Vertrauens? Trägt der nix mehr ein?

Dieses Thema betrifft ja nicht nur die F, sondern auch die G. Es ist natürlich schwierig alle Motorsportserien mit ein und demselben Reglement abzufrühstücken. Dass der DMSB nicht für jede Serie etliche Ausnahmen erteilen möchte ist auch verständlich. Dennoch sollten sich die Herren evtl. anhand der Anfragen auch Gedanken machen, ob die Vorgaben innerhalb des Reglements auch immer den Vorgaben entsprechen, wie sie ursprünglich gemeint waren. Miener Meinung ist hier an etlichen Stellen eine konkrete Beschreibung notwendig.

Evtl. sollte man sich ganz von der Eintragungspflicht verabschieden. Im Gegenzug müssen für alle Umbauten originale TÜV-Gutachten, Festigkeitsgutachten und was es da sonst noch alles für Dinge gibt bei der Abnahme vorgelegt werden, egal ob eingetragen oder nicht. Um eine grundsätzliche Unterscheidung zwischen G und F zu bekommen könnte man in der F einige Teile (z.B. Fahrwerk, Felgen) von dieser Vorgabe ausnehmen. Wer alles ohne TÜV/DEKRA-Siegel möchte kann dann in der H oder FS an den Start gehen.
Wie gesagt, nur so ein Vorschlag..... :mrgreen:

Gruß
Benutzeravatar
Frank U.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 459
Registriert: Di Mär 06, 2007 18:43
Wohnort: Wolfsburg


Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste