Käfigfußbefestigung

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Frank U. » Di Aug 10, 2010 07:43

=KingAyk= hat geschrieben:Hat sich dann wohl erstmal erledigt mit den Schrauben und der 60° Regel,wah...

http://www.dmsb.de/downloads/610/Kaefigfuesse.pdf

Fragt sich nur wie lange...


Naja, so ganz noch nicht. Müssen nun bei eingeschweißen Eigenbaukäfigen dennoch drei Schrauben vorhanden sein? Da steht nämlich: " Das heißt, die Schrauben müssen zwar vorhanden sein, aber deren Anordnung bleibt freigestellt."
Gruß
Benutzeravatar
Frank U.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 459
Registriert: Di Mär 06, 2007 18:43
Wohnort: Wolfsburg

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon kadett-c-fahrer » Mi Aug 11, 2010 07:32

ja, so ist es. Hab am Sonntag mit einem DMSB-SV gesprochen, der hat es genau so gesagt - nur die 60°-Vorgabe ist gelockert...
Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
kadett-c-fahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 353
Registriert: Di Sep 01, 2009 22:09
Wohnort: 36103 Flieden

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon nova » Mi Aug 11, 2010 09:25

Glaube auch nicht das die Schrauben weg fallen.

Die sollte ja eh schon jeder drin haben, der dieses Jahr irgendwo gefahren ist ;)
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1795
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Japanese » Mi Aug 11, 2010 12:16

auch das ist für mich vollkommener Blödsinn - was sollen da Schrauben drinnen, wenn der Käfig verschweißt ist :?:
Und wenn der nun mal auf dem Holmen verschweißt ist, soll ich den Holmen aufschneiden :?: Dann erreiche ich genau das Gegenteil einer Stabilisierung - dann mache ich die ganze Kiste unsicher :!:

Wie können für die Technik Verantwortliche so unsensibel mit diesem Thema umgehen - ist Denen das alles vollkommen egal :?: Oder blickens die einfach nicht :?:

Sollten doch einfach mal zu einer Veranstaltung und technischen Abnahme vorbeischauen um realitätsnah zu sein :idea:

Da verliere ich einfach den Spaß am Hobby.

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1789
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Wilfried Böhmann » Mi Aug 11, 2010 18:17

Japanese hat geschrieben:auch das ist für mich vollkommener Blödsinn - was sollen da Schrauben drinnen, wenn der Käfig verschweißt ist :?:

Na, wer kennt schon die Qualität der Verschweißungen? :shock:
Da verliere ich einfach den Spaß am Hobby.

Ach, einen Hobby-Wohnwagen hast du ? Daran würde ich auch den Spaß verlieren..... ( Eriba forever) :wink:
Gruß
W.Böhmann
Wilfried Böhmann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 721
Registriert: Fr Sep 17, 2004 17:16
Wohnort: Lienen

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Erich » Do Aug 12, 2010 08:14

Dieses ständige unüberlegte Hin und Her von den Herrschaften am grünen Tisch kann einem doch ganz gewaltig auf den Geist gehen :x
Ich hatte mich schon darauf eingestellt, den Käfig wieder rauszureißen und die Füße umzuarbeiten.
Dann dachte ich mir, lieber mal wieder abwarten und aussitzen. Der Käfig blieb drin.
Jetzt kann alles bleiben wie es ist.
Jetzt :?:
Und wie ist das im nächsten Jahr?
Vielleicht muss man dann die Schrauben im Achteck anbringen und darf nur welche mit Zollgewinde verwenden?

Guter Rat ist wie so oft teuer :?
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Art. 20 GG
Benutzeravatar
Erich
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1342
Registriert: Mi Sep 08, 2004 16:50

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Negra » Do Aug 12, 2010 08:20

Wilfried Böhmann hat geschrieben: Na, wer kennt schon die Qualität der Verschweißungen? :shock:
W.Böhmann


Und wer kennt die Qualität der Verschweißung wenn ich mir eine homologierte Zelle von OMP, Sparco etc... besorge und die einschweiße??
-technical courage is faster than money-
Benutzeravatar
Negra
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 532
Registriert: Mi Sep 08, 2004 13:06
Wohnort: Wiesau

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Wilfried Böhmann » Do Aug 12, 2010 18:46

Negra hat geschrieben:
Wilfried Böhmann hat geschrieben: Na, wer kennt schon die Qualität der Verschweißungen? :shock:
W.Böhmann


Und wer kennt die Qualität der Verschweißung wenn ich mir eine homologierte Zelle von OMP, Sparco etc... besorge und die einschweiße??

Hast wohl irgendwie recht...
Wilfried Böhmann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 721
Registriert: Fr Sep 17, 2004 17:16
Wohnort: Lienen

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Frank U. » Do Aug 12, 2010 21:40

Wilfried Böhmann hat geschrieben:
Negra hat geschrieben:
Wilfried Böhmann hat geschrieben: Na, wer kennt schon die Qualität der Verschweißungen? :shock:
W.Böhmann


Und wer kennt die Qualität der Verschweißung wenn ich mir eine homologierte Zelle von OMP, Sparco etc... besorge und die einschweiße??

Hast wohl irgendwie recht...


Und man könnte sich ja auch fragen, warum bei geschraubten Käfigen nach FIA-Norm die Schrauben in Reihe bleiben können...
Benutzeravatar
Frank U.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 459
Registriert: Di Mär 06, 2007 18:43
Wohnort: Wolfsburg

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Wilfried Böhmann » So Aug 15, 2010 09:18

Frank U. hat geschrieben:Und man könnte sich ja auch fragen, warum bei geschraubten Käfigen nach FIA-Norm die Schrauben in Reihe bleiben können...

Besserwisser meldet sich :

Können sie nicht, denn der Artikel 253, 8 - wo die Überrollkäfige beschrieben werden - ist eine FIA- Norm. Dort werden auch die Eigenbaukäfige, um die es hier geht, angesprochen. Du meinst sicher Käfige mit FIA-Zertifikaten, dann passt dein Einwand schon.
Gruß
W. Böhmann
Wilfried Böhmann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 721
Registriert: Fr Sep 17, 2004 17:16
Wohnort: Lienen

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Frank U. » So Aug 15, 2010 22:26

Wilfried Böhmann hat geschrieben:
Frank U. hat geschrieben:Und man könnte sich ja auch fragen, warum bei geschraubten Käfigen nach FIA-Norm die Schrauben in Reihe bleiben können...

Besserwisser meldet sich :

Können sie nicht, denn der Artikel 253, 8 - wo die Überrollkäfige beschrieben werden - ist eine FIA- Norm. Dort werden auch die Eigenbaukäfige, um die es hier geht, angesprochen. Du meinst sicher Käfige mit FIA-Zertifikaten, dann passt dein Einwand schon.
Gruß
W. Böhmann


Korrekt, ich meinte natürlich (alte) Käfige mit FIA-Zertifikat. :oops:

Gruß
Benutzeravatar
Frank U.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 459
Registriert: Di Mär 06, 2007 18:43
Wohnort: Wolfsburg

Vorherige

Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste