Käfigfußbefestigung

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Käfigfußbefestigung

Beitragvon MartinGSI » Mo Mai 03, 2010 19:24

Hab grad auf der Homepage vom DMSB gelesen, (unter downloads, auszug vorstart vom 03.05.2010). das ein Käfig IMMER geschraubt sein muss. Zusätzlich darf man ihn verschweissen. Wass ist ihnen denn da wieder eingefallen? Wenn ich das richtig gelesen habe, ist das AB SOFORT verpflichtend. Das heisst für mich (und ich werd da siche nicht der einzuge sein). die sauber verschweissten Käfigfüße wieder aufbohren um 3 M8er Schrauben pro Fuß durchzuschrauben!

Denen scheint ja wirklich langweilig zu sein!
Das Leben ist zu Kurz um vernünftig zu sein!

http://www.rallyeteam-hartmann.de
MartinGSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 392
Registriert: Do Feb 15, 2007 18:43
Wohnort: Oberbayern (LK TS)

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Japanese » Mi Mai 05, 2010 18:31

hi Martin,
da kann was nicht stimmen - hab zwar jetzt die neuen technischen Bestimmungen nicht vorliegen, aber es war bisher explizit erklärt, daß verschrauben die "Mindestanforderung" ist. Das ist sicherlich in vorigen Handbüchern auch nachzulesen. Nachträglich bohren und schrauben ist teilweise gar nicht möglich und technisch vollkommener Blödsinn. Eventuell weiss da "Jemand" mehr als ich momentan aus dem Stehgreif.

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1818
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Benny92 » Mi Mai 05, 2010 19:35

Nachdem ich das hier gelesen habe, habe ich natürlich auch sofort nach geguckt.

Einen Link dazu gibt's hier.

Bis Ende 2010 ist dieses allerdings noch Freigegeben d.H. erst ab 01/2011 Gültig.

Inhaltlich steht da halt drin, wie Martin schon schrieb, dass halt Eigenbaukäfige mit 3 M8 Schrauben befestig sein MÜSSEN und die zusätzliche Verschweißung auf freiwilliger Basis ist.

Aber man weiß ja, der DMSB macht's gerne Schrauberunfreundlich.
Gruß
Benjamin Möller

MotorsportBilder aus dem Norden auf MotorsportBilder-Nord.de :)
Bild
Benny92
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 225
Registriert: So Feb 28, 2010 23:39
Wohnort: Reinbek - Neschönningstedt

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon nova » Mi Mai 05, 2010 20:12

Auch auf die GEfahr hin, das mich jemand haut ;)

Der mist ist mal nicht auf den DMSB sondern der FIA gewachsen. Denn dort ist es schon seit dem 1.1.2010 pflicht und die schrauben müssen in einem Winkel von 60° angeordnet sein.

http://dmsb.de/downloads/610/Vorstart_3-4_2010.pdf

Dann gibts noch das PDF

http://dmsb.de/downloads/610/DMSB_Newsl ... tigung.pdf

Somit sind zwar die 3 Schrauben ab sofort pflicht, die 60° aber bei nicht FIA Prädikaten erst ab 1.1.2011

Das ganze gilt nur bei Eigenbaukäfige!
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1799
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon =KingAyk= » Do Mai 06, 2010 09:02

Das bedeutet also, ich muss an das Rohr des Hauptbügel eine Platte (?qmm) schweißen.

Durch die Bohre ich dann 3x 8mm Löcher. Die 60° beachten. Dann schweiße ich eine 3mm starke Platte mit einer Fläche von mind. 120qmm in das Auto, die ich dann mit dem selben Lochbild durchbohre wie in der Platte die an den Hauptbügel geschweißt ist.

Das Ganze verschraube ich dann, aber da verschraubt, muss von unten noch eine Gegenplatte mit mind. ??qmm hin!?

Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Und das Ganze 6 mal, also für den vorderen Bügel, den Hauptbügel und die Abstützung auf die hinteren Dome???????????????? :shock: :shock: :shock:
Benutzeravatar
=KingAyk=
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 140
Registriert: Sa Apr 12, 2008 20:57
Wohnort: Berlin

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon EckigesAuge » Do Mai 06, 2010 13:31

Ich weiß nicht, ob das korrekt ist, aber so habe ich es auch verstanden... :shock:
Wolfram Gerlach | slalomfotos.de
Benutzeravatar
EckigesAuge
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1199
Registriert: Mo Mai 26, 2008 23:42
Wohnort: Trebur

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon PumaTreter » Do Mai 06, 2010 20:18

Also ich habe keinen Käfig, aber ich würde sagen, dass die Dome nicht geschraubt werden müssen.
Zitat aus http://dmsb.de/downloads/610/DMSB-Newsl ... estung.pdf
"Überrollvorrichtungen-Erläuterungen
1. Fußbefestigung-Erläuterung
Die Befestigung der vier Hauptfüße an so genannten Eigenbaukäfigen muss einer der
Zeichnungen 253-50, 253-51 oder 253-52 entsprechen. Dort ist u.a. die Anordnung der 120
cm²-Verstärkungsplatten beschrieben."

Lesen bildet...
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2079
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon =KingAyk= » Do Mai 06, 2010 21:57

Gut, ok, also kann ganz normal die 120qmm Platte ins Auto geschweißt werden.

Dann muss der Käfigfuß mit der 60° Anordnung der Schrauben verschraubt werden. Zusätzlich kann er noch verschweißt werden.

Umgekehrt heißt das für die vorhandene, fertige Konstruktion, 3 Löcher Bohren und Schrauben durch.

Also garnicht so schlimm, aber man könnte denken, das diese Idee in irgend einem Büro entstanden ist, und nicht in der Schrauberhalle ;)
Benutzeravatar
=KingAyk=
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 140
Registriert: Sa Apr 12, 2008 20:57
Wohnort: Berlin

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon MartinGSI » Fr Mai 07, 2010 09:24

Das problem bei mir (und da bin ich wohl nicht der einzige) ist, das die Füße des Hauptbügels schräg auf meinem Schweller stehen. Wie zum Geier soll ich da dann muttern drauf schrauben?
Ich zerschneide doch nicht meinen halben schweller für 3 muttern!
Das Leben ist zu Kurz um vernünftig zu sein!

http://www.rallyeteam-hartmann.de
MartinGSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 392
Registriert: Do Feb 15, 2007 18:43
Wohnort: Oberbayern (LK TS)

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Eugen Weber » Fr Mai 07, 2010 11:54

Es sind nicht nur die Muttern, die in den Schweller müssen, sondern auch eine Metallplatte.
In einem anderen Forum habe ich für solche Fälle aber schon eine Lösung gefunden. Damit der DMSB zufrieden ist.... kleben statt bohren ;-)
Mal im Ernst, bevor ich den Schweller aufschneide, würde ich den Schraubenkopf ankleben.
Eugen Weber
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: Do Mai 10, 2007 23:28

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Benny92 » Fr Mai 07, 2010 13:55

Naja, Ankleben ist wohl auch nicht das Gelbe vom Ei....
Gruß
Benjamin Möller

MotorsportBilder aus dem Norden auf MotorsportBilder-Nord.de :)
Bild
Benny92
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 225
Registriert: So Feb 28, 2010 23:39
Wohnort: Reinbek - Neschönningstedt

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon GSI » Fr Mai 07, 2010 19:52

Was ist denn das wieder für eine Idee :?:
Zu meinen 3 vorhandenen Schrauben in Reihe kann ich keine vierte setzen. Absolut unmöglich - da ist noch nicht mal Platz einen vierten Schraubenkopf draufzukleben.
Am besten hört man auf und nutzt das Geld für andere schöne Dinge des Lebens. Ständig bekommt man irgendwelche Knüppel zwischen die Beine geworfen. Das macht keinen Spaß mehr.
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!
Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon nova » Fr Mai 07, 2010 21:18

Vielleicht gibts fürn Slalom ja noch ne sonder Regelung. Hier ist ja schliesslich kein Käfig vorgeschrieben.

Und jeder, der derzeit über nen Käfig nachdenkt, sollte sich nen zertifizierten kaufen.
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1799
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon Hubis Motorsport Team » Sa Mai 08, 2010 07:55

GSI hat geschrieben:Am besten hört man auf und nutzt das Geld für andere schöne Dinge des Lebens. Ständig bekommt man irgendwelche Knüppel zwischen die Beine geworfen. Das macht keinen Spaß mehr.



Hi Gerold,

das ist ein wahres Wort! Leider! :cry:

Keine Ahnung, wo das noch hinführen soll :idea:

Vielleicht zum NAVC :?:

Die machen nicht soviel Geschiss um nix :!:

Gruss aus der schönen Pfalz!
VW Golf 1 GTI Gruppe H
http://www.Hubersperger-Motorsport.de
MSF Worms e.V. im ADAC
Benutzeravatar
Hubis Motorsport Team
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 383
Registriert: Di Apr 10, 2007 20:26
Wohnort: Kibo

Re: Käfigfußbefestigung

Beitragvon EckigesAuge » Sa Mai 08, 2010 11:23

NAVC ist ein gutes Stichwort... Gleich mal deren "Reglement" lesen... Wahrscheinlich ist man mit einem H-Auto dort völlig unterlegen. ;)
Wolfram Gerlach | slalomfotos.de
Benutzeravatar
EckigesAuge
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1199
Registriert: Mo Mai 26, 2008 23:42
Wohnort: Trebur

Nächste

Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste