Flankenschutz Slalom 2009

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon balduin » So Feb 15, 2009 12:38

Oder sie heisst einfach anderst, wie z.B LOC in der Schweiz, Österreich hat auch eine Serienklasse und die V-Klasse.
Alle diese Klassen müssen STVO-Konform und eingelöst sein.

Den einzigen Unterschied zur G ist die Einstufung über das Leistungsgewicht anstatt des Hubraums, und damit
habt ihr in Deutschland eigentlich eine Top-Lösung.


Gruss
if you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem!

http://www.huwiler-racing.ch
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/HuwilerRacing
Benutzeravatar
balduin
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mi Jul 06, 2005 22:43
Wohnort: Schleinikon / CH

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Frank U. » So Feb 15, 2009 14:21

balduin hat geschrieben:Oder sie heisst einfach anderst, wie z.B LOC in der Schweiz, Österreich hat auch eine Serienklasse und die V-Klasse.
Alle diese Klassen müssen STVO-Konform und eingelöst sein.

Den einzigen Unterschied zur G ist die Einstufung über das Leistungsgewicht anstatt des Hubraums, und damit
habt ihr in Deutschland eigentlich eine Top-Lösung.

Gruss


Hallo Balduin,

danke für die Info. Zu klären wäre dann die Tatsache, wie dort die Sicherheitsvorkehrungen bzw. -standards sind. Vorausgesetzt Slalom-VA sind ähnlich aufgebaut wie in Deutschland.

Gruß
Benutzeravatar
Frank U.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 459
Registriert: Di Mär 06, 2007 18:43
Wohnort: Wolfsburg

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon balduin » So Feb 15, 2009 14:26

Ich kann nur für die Schweiz und Österreich reden.

-Keine Käfige oder U-Bügel vorgeschrieben
-Aber empfohlen.
-Für Bergrennen muss ein FIA-Käfig verbaut sein

Aber so Sachen wie der doppelte Flankenschutz haben wir hier noch niergens.....in keiner Klasse, egal ob Berg, Slalom oder sonstwas.


Gruss


Frank U. hat geschrieben:
balduin hat geschrieben:Oder sie heisst einfach anderst, wie z.B LOC in der Schweiz, Österreich hat auch eine Serienklasse und die V-Klasse.
Alle diese Klassen müssen STVO-Konform und eingelöst sein.

Den einzigen Unterschied zur G ist die Einstufung über das Leistungsgewicht anstatt des Hubraums, und damit
habt ihr in Deutschland eigentlich eine Top-Lösung.

Gruss


Hallo Balduin,

danke für die Info. Zu klären wäre dann die Tatsache, wie dort die Sicherheitsvorkehrungen bzw. -standards sind. Vorausgesetzt Slalom-VA sind ähnlich aufgebaut wie in Deutschland.

Gruß
if you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem!

http://www.huwiler-racing.ch
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/HuwilerRacing
Benutzeravatar
balduin
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mi Jul 06, 2005 22:43
Wohnort: Schleinikon / CH

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon 318tiE36 » Di Apr 14, 2009 17:48

Hi!

Vorstart 3-4 2009 schafft nun Aufklärung für die Slalom-Fahrer, denn in den Klarstellungen der Automobil-Technik
steht nichts mehr von einer Vorschrift für den Slalom. Überall ist "Ausnahme Slalom" zu lesen.

Auch die Diagonalstrebe im Hauptbügel ab 2010 gilt nicht für Slalom-Veranstaltungen.
318tiE36
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Di Dez 09, 2008 23:23

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Knusper » Di Apr 14, 2009 18:44

Ich danke dem DMSB für die unnötige Ausgabe von ???? Euro für einen zertifizierten Käfig.
OK es dient der Sicherheit, habe mich aber in meinen alten Käfig auch Sicher gefühlt.

Gruß Markus
Knusper
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo Feb 12, 2007 21:04
Wohnort: Bad Arolsen

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Erich » Mi Apr 15, 2009 08:04

Jetzt weißt Du auch, warum ich noch keinen Käfig habe.
Nach den (manchmal) nicht zuende gedachten Schnellschüssen des DMSB warte ich lieber ein Weilchen, bis die Praxis
die theoretischen Überlegungen eingeholt hat.
Ich musste öfter feststellen, dass das Reglement Mittelmotorfahrzeuge (die ja für gar nix taugen, außer für´n Motorsport, aber hier mehr als alle anderen :wink: ) einfach ignoriert.
Auf meine Anfragen wurde dann das Reglement (z.B Einbauort Luftfilter) schon mal angepasst....
Jetzt habe ich mal wg. Käfig geschrieben. Ich müsste nach den Vorschriften ein Loch in die Heckscheibe und Motorhaube bohren, um den Käfig auf die hinteren Federbeindome zu setzen :shock: :lol:
Mal sehen, was jetzt kommt :?:
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Art. 20 GG
Benutzeravatar
Erich
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1346
Registriert: Mi Sep 08, 2004 16:50

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon EckigesAuge » Mi Apr 15, 2009 08:13

Erich, ich hatte auch schon überlegt, ob man diese Verstrebung nicht direkt an die C-Säule schweißen kann. Dann würde es zumindest optisch nicht so grausam. Das Problem Heckscheibe bleibt allerdings. :?
Aber ist nicht auch eine Diagonalstrebe Pflicht? Die müßte beim MR2 dann quer über die Motorhaube laufen - DAS wäre erst richtig unschön. :twisted:
Wolfram Gerlach | slalomfotos.de
Benutzeravatar
EckigesAuge
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1199
Registriert: Mo Mai 26, 2008 23:42
Wohnort: Trebur

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Hubis Motorsport Team » Mi Apr 15, 2009 09:21

Hallole,

könnte jemand diesen neuen Artikel hier mal veröffentlichen?

Vielen Dank im Voraus!

Hab momentan keine Vorstart, habe vergessen, es zu beantragen, werd ich nachholen! :oops:

gruss Hubi :wink:
VW Golf 1 GTI Gruppe H
http://www.Hubersperger-Motorsport.de
MSF Worms e.V. im ADAC
Benutzeravatar
Hubis Motorsport Team
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 382
Registriert: Di Apr 10, 2007 20:26
Wohnort: Kibo

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon polomann » Mi Apr 15, 2009 09:59

Stefan Körner, 69226 Nußloch
__________________________________________
"Echtes Tuning umfasst das Automobil als Ganzes, die Karosserie und das Fahrwerk ebenso wie den Motor und das Getriebe"
Benutzeravatar
polomann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mi Sep 08, 2004 17:42
Wohnort: 69226 Nußloch (bei Heidelberg)

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Hubis Motorsport Team » Mi Apr 15, 2009 12:24

polomann hat geschrieben:Servus Sascha !

Guckst Du hier :


Tausend Dank Stefan!

Alles Scheiße :mrgreen: , kann mir mal einer sagen, warum ich jetzt x-Meter rohr plus viele Stunden Arbeit investiert habe, für nun doch nix :?: :?: :( :twisted:

Erst Muss, dann soll ab August 2008 (wer fängt denn mitten im Jahr mit solchen Umbauten an :?: ), jetzt doch nicht für Slalom :?: :?: :roll: :?

Wissen DMSBler eigentlich was Sie wollen :mrgreen:

Na ja, mal schauen, ob Sie es sich nicht später doch nochmal überlegen :?: :evil: :?:

Jetzt ist es fast fertig, aber mehr Streben gibts definitv nicht mehr!!!(Stützstrebe A-Säule, Querstrebe B-Säule (von oben nach unten)) :!: :!:

Sonst kauf ich mir einen Hamster 8) :lol:

MFG Hubi
VW Golf 1 GTI Gruppe H
http://www.Hubersperger-Motorsport.de
MSF Worms e.V. im ADAC
Benutzeravatar
Hubis Motorsport Team
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 382
Registriert: Di Apr 10, 2007 20:26
Wohnort: Kibo

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Arne » Mi Apr 15, 2009 12:25

Vielleicht bekommst Du ja später mal Lust etwas anderes zu fahren, dann hast Du die Kiste wenigstens fertig.
Gott schuf Adam und Adam den Opel!!!
Und nie den Sand in den Kopf stecken!
Benutzeravatar
Arne
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1516
Registriert: Mi Aug 18, 2004 12:53
Wohnort: Soest

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Hubis Motorsport Team » Mi Apr 15, 2009 12:28

Arne hat geschrieben:Vielleicht bekommst Du ja später mal Lust etwas anderes zu fahren, dann hast Du die Kiste wenigstens fertig.


Hi Arne,

das ist das einzige Argument........ :D :wink:

Viel Spass dieses Jahr!!

gruss
VW Golf 1 GTI Gruppe H
http://www.Hubersperger-Motorsport.de
MSF Worms e.V. im ADAC
Benutzeravatar
Hubis Motorsport Team
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 382
Registriert: Di Apr 10, 2007 20:26
Wohnort: Kibo

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon polomann » Mi Apr 15, 2009 12:51

Hubis Motorsport Team hat geschrieben:
Arne hat geschrieben:Vielleicht bekommst Du ja später mal Lust etwas anderes zu fahren, dann hast Du die Kiste wenigstens fertig.


Hi Arne,

das ist das einzige Argument........ :D :wink:

Viel Spass dieses Jahr!!

gruss


[offtopic]
Sascha Du musst dem 16V doch kommendes Jahr eh Gewicht zupacken. Da ist´s egal ob das nun Rohre oder Bleiplatten sind (wenn man von der Gewichtsverteilung & dem Schwerpunkt mal absieht).[/offtopic]
Stefan Körner, 69226 Nußloch
__________________________________________
"Echtes Tuning umfasst das Automobil als Ganzes, die Karosserie und das Fahrwerk ebenso wie den Motor und das Getriebe"
Benutzeravatar
polomann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mi Sep 08, 2004 17:42
Wohnort: 69226 Nußloch (bei Heidelberg)

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Erich » Mi Apr 15, 2009 13:11

EckigesAuge hat geschrieben:Erich, ich hatte auch schon überlegt, ob man diese Verstrebung nicht direkt an die C-Säule schweißen kann. Dann würde es zumindest optisch nicht so grausam. Das Problem Heckscheibe bleibt allerdings. :?
Aber ist nicht auch eine Diagonalstrebe Pflicht? Die müßte beim MR2 dann quer über die Motorhaube laufen - DAS wäre erst richtig unschön. :twisted:



Hmmm. Wo willst Du an dem Auto denn ´ne C-Säule hernehmen? Ich komme nur bis "B"
Querstrebe über der Motorhaube wäre auch sehr sinnvoll, zum Ölnachfüllen bauen wir dann erst den Käfig aus, damit wird die Motorhaube öffnen können :lol:

So wie es aussieht, gibts für uns keinen FIA-Käfig sondern nur den Eigenbau :idea:
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Art. 20 GG
Benutzeravatar
Erich
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1346
Registriert: Mi Sep 08, 2004 16:50

Re: Flankenschutz Slalom 2009

Beitragvon Hubis Motorsport Team » Mi Apr 15, 2009 20:33

polomann hat geschrieben:[offtopic]
Sascha Du musst dem 16V doch kommendes Jahr eh Gewicht zupacken. Da ist´s egal ob das nun Rohre oder Bleiplatten sind (wenn man von der Gewichtsverteilung & dem Schwerpunkt mal absieht).[/offtopic]


Hi Polomann,

das ist ein Argument! 8)

Mal sehen, was daraus wird :?: :?: :wink:

DMSB :mrgreen:
VW Golf 1 GTI Gruppe H
http://www.Hubersperger-Motorsport.de
MSF Worms e.V. im ADAC
Benutzeravatar
Hubis Motorsport Team
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 382
Registriert: Di Apr 10, 2007 20:26
Wohnort: Kibo

VorherigeNächste

Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste