Gruppe H Gewichte

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Beitragvon EWO » Mo Mai 15, 2006 18:15

...genau und wir arbeiten dran die H-Gewichte auf einen der Zeit angepassten Stand zu bringen.
100Kg in die Kadetts packen, und sehen was dann noch geht :wink:
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Beitragvon Gast » Mo Mai 15, 2006 21:18

EWO hat geschrieben:...genau und wir arbeiten dran die H-Gewichte auf einen der Zeit angepassten Stand zu bringen.
100Kg in die Kadetts packen, und sehen was dann noch geht :wink:


Im Interesse aller Kadetttreter: WER ist WIR :?: :?: :?:
Gast
 

Beitragvon Günter M. » Mo Mai 15, 2006 22:04

wenn ihr so einen vollgefressenen BMW fahrt, dann können doch die Kadetten nichts dafür. :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:
_________________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.
Günter M.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 686
Registriert: Di Feb 07, 2006 15:06
Wohnort: Helmstedt/Ostfalen

Beitragvon Hans Bauer » Di Mai 16, 2006 12:54

Anonymous hat geschrieben:
EWO hat geschrieben:...genau und wir arbeiten dran die H-Gewichte auf einen der Zeit angepassten Stand zu bringen.
100Kg in die Kadetts packen, und sehen was dann noch geht :wink:


Im Interesse aller Kadetttreter: WER ist WIR :?: :?: :?:



Im Interesse aller :

Wer ist Gast :!: :!: :!:


mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7084
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Beitragvon Hans Bauer » Di Mai 16, 2006 14:01

Anonymous hat geschrieben:
...


Du hast mich nichts gefragt ( der Beitrag kam von EWO ). Außerdem möchte ich wissen, wem ich antworte. Also noch mal zum Mitschreiben : Wer ist Gast ?

mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7084
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Gruppe H Gewichte

Beitragvon Dieter Gerber » Di Mai 16, 2006 14:46

Wenn das Gewicht in der Gruppe H noch höher geschraubt wird,werden hoffentlich noch mehr Fahrer in die Gruppe Freestyle abwandern.Ich habe der Gruppe H aus diesem Grund schon vor 3 Jahren den Rücken gekehrt,da die Gewichthochschrauberei immer mehr zum Nachteil für meinen betagten NSU TT wurde.

Dieter Gerber
Dieter Gerber
 

Beitragvon Arne » Di Mai 16, 2006 15:57

Hey Hans,

denk an Deinen Blutdruck... Ist doch alles gut!

Man kann die Kadetten dauerhaft mit einem BMW schlagen, wenn man das dementsprechende fahrerische Potenzial hat.
Ich habe es definitiv nich, ich habe das Potenzial BMW´s in die Leitplanken zu stopfen.
Stefan Kunze hat es mehrfach gezeigt und mir Sicherheit lag es da weder an der Motorleistung, noch am Fahrwerk, an den Reifen oder am Fahrzeuggewicht. Sicherlich wäre es mit einem BMW einfacher einen Kadett C zu schlagen wenn der Kadett 100 Kilo mehr wiegt. Einfach wird es dann sicherlich immer noch nicht weil wir zum Glück einen Fahrersport betreiben!

Gruß an alle BMW Treter, jetzt haut drauf!
Gott schuf Adam und Adam den Opel!!!
Und nie den Sand in den Kopf stecken!
Benutzeravatar
Arne
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1516
Registriert: Mi Aug 18, 2004 12:53
Wohnort: Soest

Beitragvon Hans Bauer » Di Mai 16, 2006 17:59

Hallo Arne,

mein Blutdruck ist im grünen Bereich :lol:

Wir beide wissen, daß es immer auf das "Paket" ankommt, welches geschnürt wird.

Und das "beste Paket" gewinnt, egal ob mit "Blitz" oder mit "Propeller", so einfach ist das :wink:

Und jetzt blende ich mich aus dem "Kindergarten" aus 8)

mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7084
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Gruppe H Gewichte

Beitragvon EWO » Di Mai 16, 2006 20:12

Dieter Gerber hat geschrieben:Wenn das Gewicht in der Gruppe H noch höher geschraubt wird,werden hoffentlich noch mehr Fahrer in die Gruppe Freestyle abwandern.Ich habe der Gruppe H aus diesem Grund schon vor 3 Jahren den Rücken gekehrt,da die Gewichthochschrauberei immer mehr zum Nachteil für meinen betagten NSU TT wurde.

Dieter Gerber


Genau das muss der Trend sein.
Die Ferestyle zum Basteln ohne große Limits und die H muss mit der Zeit gehen will der Slalomsport nicht als Oldi-Sport verrecken.
Sorry das uich das so hart formuliere, aber es gab im DMSB vor zwei/drei jahren genau diese Diskussion nud man sagte man wolle die H an die "Moderne" anapssen, nur muss das auch in kleinen Steps geschehen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Beitragvon EWO » Di Mai 16, 2006 20:15

Anonymous hat geschrieben:
EWO hat geschrieben:...genau und wir arbeiten dran die H-Gewichte auf einen der Zeit angepassten Stand zu bringen.
100Kg in die Kadetts packen, und sehen was dann noch geht :wink:


Im Interesse aller Kadetttreter: WER ist WIR :?: :?: :?:


man achte auf den smilie hinter dem Beitrag. Vergifte bitte nicht das Klima im Forum mit einer Missinterpretation. (wer auch immer du bist)
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Beitragvon Günter M. » Di Mai 16, 2006 21:17

auch wenn er nicht mehr lebt und kein Gesamtsiegerauto war.
Aber als Beispiel was möglich ist.
Käfer 2,4l - 650 kg
_________________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.
Günter M.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 686
Registriert: Di Feb 07, 2006 15:06
Wohnort: Helmstedt/Ostfalen

Naja...ich kanns doch nicht lassen..

Beitragvon spazzola » Di Mai 16, 2006 23:11

Na Kinders...
irgendwie ist das gerade eine Gularschküche (ich weiss wie man das schreibt!)...alles in einen Topf und köcheln lassen...

@Ewo nicht das Gewicht ist das Ziel aus meiner Sicht, aber warum darf ein C-Kadett einen 16V Kopf fahren?
Wenn die Motoren nicht so extrem wären, also ein Polo 1/2 mit dem "Hühnermotor" fahren muss, dann kann ein neueres Fahrzeug seinen "Hüftspeck" durch Leistung und FW kompensieren, wenn ich aber einen Polo 1 nehmen kann und da einen 16V aus dem Polo 3 implantiere hinkt das...ich weiss das ist nur der Kopf!

@Günther:
Sorry, aber Du hast dich beim Hubraum verrechnet, in der FIA wird nur der real funktionierende berechnet. Dein Auto habe ich nie auf mehr als 3"Haxn" laufen hören, also hast Du dann nur nen 1,8er dabei gehabt....
Aber das 1,8 Typ 1 Cabrio meiner Mama hat mehr Dampf...Duck und Weg...

Stimmts ich hab euch gefehlt, oder?
Wenn nicht.....mir doch egal!!!!!!
Salu2
EDE
Was nützt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer ist?????
Benutzeravatar
spazzola
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 671
Registriert: Do Sep 09, 2004 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Beitragvon Gast » Mi Mai 17, 2006 08:12

@ewo:
moin,hab lange überlegt wie und ob ich was zu dem gewichtsthema schreib,aber langsam sehe ich da interessen von nur einer gruppe,der bmw fraktion,es steht jedem frei sein auto zu wählen,und nur weil ich mit dem gewählten vielleicht keinen gesammtsieg gegen fauli und claus fahre das gesammte reglement ändern,ich weis nicht,die auswirkungen davon wären nicht zu unterschätzen.....und wenn es ja nicht leichte e30 geben würde,hätte man ja vielleicht mehr verständnis,der berg m3 2.0 von bernhard wimmer hat unter 850kg,also geht es ja....


@spazzola:
diese allgemeine 16v hysterie wird völlig überschätzt,fakt ist,das ein 8v einfach ne bessere leistungsentfaltung hat und gerade beim slalom wenn überhaupt ,nur nen sehr geringen nachteil hat....aber wie überall muß das paket stimmen....sonst gewinne ich einfach nicht,auch nicht mit 16v....

steelpinto
Gast
 

Beitragvon ingo gutmann » Mi Mai 17, 2006 08:31

Anonymous hat geschrieben:
@spazzola:
diese allgemeine 16v hysterie wird völlig überschätzt,fakt ist,das ein 8v einfach ne bessere leistungsentfaltung hat und gerade beim slalom wenn überhaupt ,nur nen sehr geringen nachteil hat....aber wie überall muß das paket stimmen....sonst gewinne ich einfach nicht,auch nicht mit 16v....

steelpinto


Dem kann ich nur zustimmen.In Breisach fuhr Hansi Eller mit 8V in jedem Lauf 1 Sekunde schneller als Stefan Faulhaber(der musste sich aufgrund von Pylonvorgaben der Konkurrenz nicht voll verausgaben).Und das im zweiten Lauf mit abgerissenem Auspuff!!!.

ingo
Benutzeravatar
ingo gutmann
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi Sep 08, 2004 09:27
Wohnort: Neustadt a.d.Weinstrasse

Beitragvon Arne » Mi Mai 17, 2006 09:13

Ich kann dem Stefan in seinen beiden Aussagen auch nur zustimmen. Das Paket inkl. Fahrer muß stimmen.
Gott schuf Adam und Adam den Opel!!!
Und nie den Sand in den Kopf stecken!
Benutzeravatar
Arne
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1516
Registriert: Mi Aug 18, 2004 12:53
Wohnort: Soest

Nächste

Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast