Seite 5 von 5

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

BeitragVerfasst: Mi Dez 21, 2016 20:08
von Cougar_01
PumaTreter hat geschrieben:Es gab kein Versprechen, dass jeder mit jedem Fahrzeug konkurrenzfähig ist oder je sein wird, ohne dass dafür viel Geld ausgegeben wird.


Die Frage des Threads ist ja praktisch: gibt es ein Versprechen, dass jemand, der mal konkurrenzfähig war, durch Reglementänderungen künstlich weiter konkurrenzfähig gehalten wird, obwohl sich die Welt drumherum weiterentwickelt?

MfG Alex

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2016 09:54
von EWO
Cougar_01 hat geschrieben:
PumaTreter hat geschrieben:Es gab kein Versprechen, dass jeder mit jedem Fahrzeug konkurrenzfähig ist oder je sein wird, ohne dass dafür viel Geld ausgegeben wird.


Die Frage des Threads ist ja praktisch: gibt es ein Versprechen, dass jemand, der mal konkurrenzfähig war, durch Reglementänderungen künstlich weiter konkurrenzfähig gehalten wird, obwohl sich die Welt drumherum weiterentwickelt?

MfG Alex


die These versteh ich nicht. Wahrscheinlich bin ich nur nicht ausgeschlafen :roll:
Ich versuch es später nochmal, oder du erklärst es etwas besser, aber bitte nur dann wenn es mit dem Thema SEMIS und E-ZEICHEN zu tun hat !!!!!!!!

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2016 10:42
von Hans Bauer
.
.

@ all

Die Beiträge in diesem Thread zeigen einmal mehr, warum es schwer ist einen gemeinsames Reglement für alle zu finden.

Am liebsten möchte jeder einzelne seine Ideen umgesetzt haben.

Und das geht leider nicht, da man nicht für jedes Fahrzeug auf dieser Welt eine Klasse erfinden kann, wo es konkurrenzfähig sein wird ( von den fahrerischen Qualitäten mal abgesehen ).

Diese Diskussion war, ist und wird unendlich sein.

Daran können sich die Macher des Reglements also wirklich nicht orientieren.

Deshalb noch einmal ein paar wichtige Fakten für ein zukünftiges in ganz Deutschland gültiges Clubsport-Reglement :

1. Jedes Straßenauto sollte die Möglichkeit haben, ohne Änderungen an den Start gehen zu können.

2. Es sollte Gruppen und Klassen geben, die eine Teilnahme am Clubslalom ermöglicht, ohne zu hohe Kosten für Änderungen am Fahrzeug ( und dazu gehören auch Semis und Slicks ).

3. Neben diesen Serienklassen für Einsteiger und Fahrer ohne große finanziellen Mittel, sollte man darauf achten, dass in allen weiterführenden Gruppen und Klassen mit mehr Möglichkeiten zur technischen Aufrüstung, eine Anlehnung an das DMSB-Reglement erfolgt, denn nur dann, können diese Teilnehmer irgendwann, den Schritt in den DMSB-Sport machen, ohne wieder bei Null anfangen zu müssen.

Auf dieser Linie könnten wir Neueinsteiger für den Clubsport generieren und zu einem späteren Zeitpunkt evtl.auch für den DMSB-Sport gewinnen.

Alles andere führt genau in die Sackgasse, in der wir uns schon lange befinden.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer

.

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2016 11:11
von handyman
images (3).jpg
stimme dem bericht ( 22.12.2016 ) von hans bauer voll zu.so wäre es richtig !!!

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2016 13:40
von HaPe
Hallo Zusammen !
3. Neben diesen Serienklassen für Einsteiger und Fahrer ohne große finanziellen Mittel, sollte man darauf achten, dass in allen weiterführenden Gruppen und Klassen mit mehr Möglichkeiten zur technischen Aufrüstung, eine Anlehnung an das DMSB-Reglement erfolgt, denn nur dann, können diese Teilnahmer irgendwann, den Schritt in den DMSB-Sport machen, ohne wieder bei Null anfangen zu müssen.

Ich finde dass dies der wichtigste der drei Punkte ist. :-D
Aber auch der, bei dem sich die Clubslalom-Reglements am meisten unterscheiden und damit eine einheitliche gesamt-deutsche Lösung am schwierigsten werden wird.

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2016 16:03
von EWO
Auf Basis der reinen Worte gebe ich dir Recht.
Wer mit CS anfängt, und bereits zu Beginn das Ziel DMSB-Einsätze hat, sollte die Nachrüstungen immer mit Blick auf das DMSB-Reglement vornehmen.
Weitblick hat noch nie geschadet.

Anders herum, wenn man mit einem guten DMSB-FZG aus der Gruppe F/H/FS unbedingt CS fahren will, ist die Gruppe 3 nutzbar.
Selbst mit einem Gruppe G-Fzg mit Slicks ist der Start in Gruppe 3 kein Problem.
Wenn man in Semis investieren mag und ein Gruppe G/F-FZG hat ist die Gruppe 2 nutzbar.

Wer den CS als Profiliga ansieht hat ohnehin etwas falsch verstanden. Es wird da vermutlich nie eine DM oder andere hochwertige Meisterschaften geben.
Es ist ein Sonntags-Hobby-Sport, soll für jedermann sein, soll den Slalomgedanken in die Menschen pflanzen.
Jeder soll mit seinem Alltagsgerät fahren können, jeder der gern schrauben mag, sei es auch sehr phantasievoll, soll damit dennoch eine Chance haben fahren zu können (abstruse Dinge die ein wachsamer TK aus nachvollziehbaren Gründen ablehnt mal ausgenommen).

Ich finde diese Kriterien sind seit Jahren gut erfüllt und die jüngst durchgeführten Änderung schaffen mehr Klarheit.

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2016 19:23
von Cougar_01
EWO hat geschrieben:die These versteh ich nicht. Wahrscheinlich bin ich nur nicht ausgeschlafen :roll:
Ich versuch es später nochmal, oder du erklärst es etwas besser, aber bitte nur dann wenn es mit dem Thema SEMIS und E-ZEICHEN zu tun hat !!!!!!!!


Die Aussage vom Anfang des Threads ist ja, das mangels Semi-Slicks das Reglement geändert werden sollte. Die Forderung entsteht dadurch, dass Fahrer von Autos mit 13"/14"... mangels zulässiger Semis ihre Konkurrenzfähigkeit schwinden sehen. Ich finde, dass letzteres kein Grund dafür ist, das Reglement zu ändern, weil sich gewisse technische Konzepte im Laufe der Zeit einfach überholen. Das war die ganze Aussage.

MfG Alex