Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon handyman » Di Dez 13, 2016 18:16

somit wäre der sinn des kostengünstigen clubsports verfehlt. ade clubsport.
handyman
 

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon EWO » Di Dez 13, 2016 19:03

Jörg O. hat geschrieben:In der BRD jedoch wird ausschließlich auf abgesperrten und genehmigten Straßen, Plätzen, Landebahnen etc gefahren und da brauchts meiner Meinung nach dann auch keinen Reifen mit e Prüfung, ob Clubsport oder dmsb Slalom. Auch hier fahren viele auf eigener Achse mit normalen Sommerreifen zu den VA mit den Semis oder Slicks im Kofferraum oder auf den Rücksitzen und montieren vor Ort bzw vor den Läufen um und später wieder zurück.


Da frag mal einen Rallyefahrer oder diverse Trackday-Piloten. Die STVZO ist immer dabei. Dein Ansatz ist somit zwar logisch aber in der Praxis nicht tauglich, bzw. deine Aussage nicht korrekt.
In meinem Kadett C Coupe vor 30 Jahren konnte ich tatsächlich 7 Stck der damals üblichen 13" Räder im Kofferraum unterbringen und eins auf der Rückbank und somit war alles supi. Versuch das mal heute bei irgendeinem sporttauglichenAuto, ich meine keine gechipten Multivan oder Renn-Kombis. Denn in einem sind wir uns wohl einig, zwei Satz Reifen muss man nun mal mit haben will man nicht bei Wetterwechsel wieder nach Hause fahren.
Der Clubsport soll die Plattform sein wo man ohne großen Aufwand Slalomsport betreiben kann. Also mit dem Auto hinfahren, Spaß haben und wieder nach Hause fahren.
Wenn die Reifen in allen Gruppen freigestellt würden, wären bei uns diverse Fahrer am Ende ihrer Möglichkeiten und somit weg von der Szene.
Das kann niemand wollen. Wer mehr will und auf Hänger umherfährt kann ja im Clubslalom in der offenen Klasse starten oder noch besser den DMSB-Slalom wählen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8307
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon Jörg O. » Di Dez 13, 2016 19:42

Also in meine seriennahe Karre passen locker 4 montierte Räder mit Semis rein und bei allen anderen Polo, Lupo, Corsa, 3er BMW, Honda CRX usw geht das ebenfalls problemlos und das reicht beim Clubsport auch aus. Zwar habe ich selbst auch ein paar Semis mit weicher Mischung und mehr Profilrillen auf Lager für Regentage...aber da orientiere ich mich am Wetterbericht und entscheide vor der Fahrt zur VA welche Semis ich einpacke bzw mitnehme. Auch hier kann man mal "verwachsen" mit der Reifenwahl.
Ansonsten...ok, also nochmal:
Meine eigene Meinung ist daß man auch in den seriennahen Klassen in naher Zukunft, sprich, wenn für die Rädergrößen 13-15" die e-geprüften Semislsicks bei den Herstellern aus dem Programm fallen bzw fallen werden, man einfachhalber PROFILIERTE Renn- bzw Sportreifen OHNE e-Prüfung zulassen sollte, also KEINE Slicks. Oder man schafft es sich bundesweit zu einigen indem man das norddeutsche CS Reglement ÜBERALL einführt, damit ist jedem gedient...vom Anfänger bis zum "Profi". Ich habe ja bereits geschrieben daß ich dieses norddeutsche CS Reglement prinzipiell gut finde und auch hier in RP damit kein Problem mit hätte solange es über die direkten Bundeslandgrenzen von RP hinaus, also Nordbaden, Mittelrhein und auch im Saarland ebenfalls eingführt würde.
Oder aber man lässt in den seriennahen Klassen in baldiger Zukunft ganz einfach nur noch sog. UHP Reifen zu wie Yoko AD08R, Federal RSR oder Hankook RS3 und in den offenen Klassen weiterhin Slicks...auch damit hätte ich keine Probleme !

Passiert hier nichts in Sachen Reglement bzw bei den Sportabteilungen und man ignoriert hier die "Entwicklung" bei den Herstellern und alles bleibt wie es ist, werde ich mir einige Semis mit "e" alsbald auf Vorrat kaufen und "lebe" die nächsten 2-3 Jahre davon !
Jörg O.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 268
Registriert: Mi Nov 10, 2010 11:26
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon opelspeedster » Mi Dez 14, 2016 00:19

Leider kann man bei einigen Autos wie Cabriolets oder Targas keinen extra Satz Reifen mitnehmen.

Zudem habe ich null Bock drauf mit den Reifen und einem Wagenheber durch die Gegend zu fahren, die im Auto rum fallen.
Manche lagern ihre Reifen in Hallen die entfernt sind, oder müssen diese aus dem Keller holen.
Ich will auch nicht vor und nach der Veranstaltung Reifen wechseln.
Sauerei, rumschrauberei.

Ich werde mein Lebtag nicht verstehen warum man in einer Einsteigerklasse ein Reglement anwendet mit der man Einsteiger vergrätzt bzw. weg stößt.
Wenn man eine Sportart tot machen will, dann so.

Was spricht dagegen mit strassenzugelassenen Reifen eventuell aufgrund einer Liste (von Nicht Semis) zu fahren?
opelspeedster
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr Dez 26, 2014 16:59

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon nova » Mi Dez 14, 2016 08:58

Auch im Rallyesport, zumindestens auf der nationalen Ebene sind E-gekennzeichnete Reifen Pflicht.

Daher hat sich nun Michelin auch bereit erklärt dafür Reifen anzubieten. Diese werden von 14-18 eingeführt werden in den gängingen Rallyegrößen.

Aber sie sind nicht ganz billig. ;)

https://www.rallye-magazin.de/index.php ... Bday%5D=23

Wer im Rallyesport national vorne mitfahren will, wird aber um diese Reifen nicht drum herum kommen.

Für die nördlichen Regelmacher bzw Reifenlistenmacher, die solltet ihr mit auf die Liste nehmen ;)
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon EWO » Mi Dez 14, 2016 11:26

nova hat geschrieben:
Für die nördlichen Regelmacher bzw Reifenlistenmacher, die solltet ihr mit auf die Liste nehmen ;)


Danke für den Hinweis. Ist für 2017 bereits erledigt.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8307
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon handyman » Mi Dez 14, 2016 12:00

die neuen Michelin Reifen sind geradezu ideal für den clubsport und zudem noch sehr preiswert. die Betonung lag doch auf Clubsport--oder--????
beziehe mich auf den Artikel von hans bauer--12 dez.-- , er hat den nagel voll getroffen.
handyman
 

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon Sportfahrer » Mi Dez 14, 2016 18:14

Moin ,

wir müssen aber auch authentisch bleiben. Clubsport ist nicht billig ! Natürlich gibt es Teilnehmer die es mit dem Ergebnis nicht oder nicht
mehr so eng sehen. Viele andere hingegen wollen vorn fahren und investieren in ihr Fahrzeug bzw. in ihre Fahrzeuge auch im Clubsport.
Dabei ist der Reifen nicht unbedingt der Hauptfaktor.

Es gibt sogar Leute , die finden teuer gut, weil sie es sich im Gegensatz zur Konkurrenz leisten können und damit einen Wettbewerbsvorteil erkaufen,
aber lassen wir das. Was haltet ihr von einem Einheitsfabrikat , wie ein Markencup. Ein Hersteller/Händler der alle Größen anbieten kann unterstützt den Clubsport mit
einem % Nachlass für Teilnehmer.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1733
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon handyman » Mi Dez 14, 2016 18:31

Sportfahrer hat geschrieben:Moin ,

wir müssen aber auch authentisch bleiben. Clubsport ist nicht billig ! Natürlich gibt es Teilnehmer die es mit dem Ergebnis nicht oder nicht
mehr so eng sehen. Viele andere hingegen wollen vorn fahren und investieren in ihr Fahrzeug bzw. in ihre Fahrzeuge auch im Clubsport.
Dabei ist der Reifen nicht unbedingt der Hauptfaktor.

Es gibt sogar Leute , die finden teuer gut, weil sie es sich im Gegensatz zur Konkurrenz leisten können und damit einen Wettbewerbsvorteil erkaufen,
aber lassen wir das. Was haltet ihr von einem Einheitsfabrikat , wie ein Markencup. Ein Hersteller/Händler der alle Größen anbieten kann unterstützt den Clubsport mit
einem % Nachlass für Teilnehmer.


hallo dirk, gute idee. hatten wir intern in sh mit kurt schon einmal durchgeführt ( in den 90er jahren ), kam gut an.
aber dann bitte einen hersteller der alle größen abdeckt. z. b. toyo . und dann nur für den clubsport die %. nach einschreibung.
handyman
 

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon PumaTreter » Mi Dez 14, 2016 19:18

Sportfahrer hat geschrieben:Moin ,

wir müssen aber auch authentisch bleiben. Clubsport ist nicht billig ! Natürlich gibt es Teilnehmer die es mit dem Ergebnis nicht oder nicht
mehr so eng sehen. Viele andere hingegen wollen vorn fahren und investieren in ihr Fahrzeug bzw. in ihre Fahrzeuge auch im Clubsport.
Dabei ist der Reifen nicht unbedingt der Hauptfaktor.

[...] Was haltet ihr von einem Einheitsfabrikat , wie ein Markencup. Ein Hersteller/Händler der alle Größen anbieten kann unterstützt den Clubsport mit
einem % Nachlass für Teilnehmer.


Ich verstehe die Argumentation nicht. Warum einen Einheitsreifen fahren, wenn der Reifen nicht der Hauptkostenfaktor ist?
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2076
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon Cougar_01 » Mi Dez 14, 2016 19:52

Hallo,

was ich an der Diskussion nicht verstehe, ist das so viele auf Biegen und Brechen Semis fahren wollen. Solange es (vielleicht mit 1-2 Saisons Übergangszeit bis die "Vorräte" aufgebraucht sind) alle Fahrzeuge im Bereich 13"-15" gleichzeitig betrifft, ist es doch völlig schnuppe. Da fahren dann halt alle mit UHP und dann sind auch alle wieder auf dem selben Stand?

Davon abgesehen: Wenn 2-3 Hersteller aus der Größe aussteigen, halte ich es durchaus für möglich, dass sich die Nachfrage dann bei ein oder zwei zuletzt verbleibenden Herstellern konzentriert und diese dann die Nische weiter wirtschaftlich bedienen können.

MfG Alex

PS: Eine Nachfrage nach 13" und 14" Reifen ist sowieso nur ein Symptom davon, dass das Reglement im Slalom nichts mehr mit dem aktuellen Straßenbild zu tun hat.
Cougar_01
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 224
Registriert: Do Okt 01, 2015 19:11

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon Sportfahrer » Mi Dez 14, 2016 20:21

PumaTreter hat geschrieben:
Sportfahrer hat geschrieben:Moin ,

wir müssen aber auch authentisch bleiben. Clubsport ist nicht billig ! Natürlich gibt es Teilnehmer die es mit dem Ergebnis nicht oder nicht
mehr so eng sehen. Viele andere hingegen wollen vorn fahren und investieren in ihr Fahrzeug bzw. in ihre Fahrzeuge auch im Clubsport.
Dabei ist der Reifen nicht unbedingt der Hauptfaktor.

[...] Was haltet ihr von einem Einheitsfabrikat , wie ein Markencup. Ein Hersteller/Händler der alle Größen anbieten kann unterstützt den Clubsport mit
einem % Nachlass für Teilnehmer.


Ich verstehe die Argumentation nicht. Warum einen Einheitsreifen fahren, wenn der Reifen nicht der Hauptkostenfaktor ist?


Hallo Achim,
nicht immer so hektisch , es ist doch Adventszeit. Nimm dir die Zeit und lese ganz in Ruhe.
Du verstehst die Argumentation nicht ? kein Wunder , es ist keine Argumentation sondern eine Frage in die Runde. " Was haltet ihr von einem Einheitsfabrikat ......
nicht mehr und nicht weniger.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1733
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon Roawdy » Mi Dez 14, 2016 20:49

Moin Dirk,
nöh, kein Einheitsreifen. Das gibt es im Oldtimersport, ein Corvette C2-Fahrer hat sich schon vor Jahren geklagt, das der Dunlop und sein Auto absolut nicht zusammenpassen und er so in Kurven hilflos hinterherfährt.
Bei meinem Wagentyp wäre es auch blöd, der Federal und der AD 08 funktionieren wie Jeck, der Kumho gar nicht......wenn alle Polo fahren mag es gehen.....aber wer will das schon :? ........Manche Reifengrößen sind auch nicht immer von einem Hersteller lieferbar.
Nöh.
Gruß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 882
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon PumaTreter » Do Dez 15, 2016 11:35

Sportfahrer hat geschrieben:Hallo Achim,
nicht immer so hektisch , es ist doch Adventszeit. Nimm dir die Zeit und lese ganz in Ruhe.
Du verstehst die Argumentation nicht ? kein Wunder , es ist keine Argumentation sondern eine Frage in die Runde. " Was haltet ihr von einem Einheitsfabrikat ......
nicht mehr und nicht weniger.


Verzeihung meine Goldwaage war kaputt. Jetzt bin ich mal ganz korrekt: Ich verstand auf Basis des Satzes "nicht Hauptkostenfaktor" die Frage nach einem Einheitsreifen nicht.
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2076
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Semislicks mit e-Prüfzeichen...und die Zukunft...?!

Beitragvon Sportfahrer » Do Dez 15, 2016 12:37

Hallo Achim

ich sehe es dir natürlich nach.
Auch wenn der Reifen nicht der Hauptkostenfaktor ist , dann macht er natürlich trotzdem einen Anteil an den Gesamtkosten aus.
Wenn man die Reifenkosten minimieren würde ( theoretisches Beispiel alle müssen den Federal fahren) dann sinken die Gesamtkosten.

Ob der Aufwand in der Relation zu den Kosten Sinn macht , bleibt fraglich.
Ich sehe im Vorfeld schon keine Einigung auf einen Reifen, daher ist die Idee vermutlich überflüssig.
Selbst ein Federal wird erst einmal teuer wenn ich dafür meinen vorhandenen Kumho etc. abziehen muss weil ich ihn nicht
einsetzen darf.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1733
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste