Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Roawdy » Sa Apr 13, 2013 16:34

Moin,
ich fahre mit einem Smart Roadster etliche Clubsportslalomveranstaltungen.
Neben normalen Straßenreifen habe ich bis jetzt Federal RSR 595 in 195/50 und 205/50R15 eingesetzt. Im Slalom "geht" der breitere 205 trotz des geringen Fahrzeuggewichtes und deutlich höherem Alter fühlbar besser.
Wegen eines geplanten Tunings und dem Umbau auf Gewindefahrwerk steht der Einsatz in der verbesserten Klasse an. Damit ist der Einsatz von Semislicks möglich.
Lohnt sich der Umstieg z.B. auf Maragoni oder Syron oder ......oder sind wirkliche Verbesserungen erst mit höherem finanziellen Einsatz z.B. Dunlop Direzza (hat sich bei unserem "Rennwagen" :wink: auf der Rundstrecke bewährt) zu erwarten?
Vielen Dank für eure Beiträge!
Gruß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 889
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Tyreman » Sa Apr 13, 2013 16:48

Also fundierte Einschätzungen zum Syron würden mich auch interessieren.
Ich halte den Reifen für einen Marketing-Gag von Keskin.
Der pusht den Reifen ja gnadenlos.
Letztlich kann ich mir aber nicht vorstellen, dass der auch nur annhähernd das halten kann, was man dort verspricht.
Zumal das "normale" Pkw-Sortiment auch eher unterdurchschnittlich ist.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Gruß aus der Eifel
Ralf
Benutzeravatar
Tyreman
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: Do Sep 06, 2012 08:34
Wohnort: Ahrbrück

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Hans Bauer » Sa Apr 13, 2013 20:01

Roawdy hat geschrieben:Moin,
ich fahre mit einem Smart Roadster etliche Clubsportslalomveranstaltungen.
Neben normalen Straßenreifen habe ich bis jetzt Federal RSR 595 in 195/50 und 205/50R15 eingesetzt. Im Slalom "geht" der breitere 205 trotz des geringen Fahrzeuggewichtes und deutlich höherem Alter fühlbar besser.
Wegen eines geplanten Tunings und dem Umbau auf Gewindefahrwerk steht der Einsatz in der verbesserten Klasse an. Damit ist der Einsatz von Semislicks möglich.
Lohnt sich der Umstieg z.B. auf Maragoni oder Syron oder ......oder sind wirkliche Verbesserungen erst mit höherem finanziellen Einsatz z.B. Dunlop Direzza (hat sich bei unserem "Rennwagen" :wink: auf der Rundstrecke bewährt) zu erwarten?
Vielen Dank für eure Beiträge!
Gruß Kalle



Moin Kalle,

Wenn schon der Umstieg auf Semis, dann funktionierende Reifen und keine Makaroni oder Syron.

Für den Smart Roadster würden sich zum Beispiel Kumhos anbieten, da es die in verschiedenen Mischungen gibt.

Oder Avon ACB, aber dazu müßtest Du Dir erst die passenden Avon Größen eintragen lassen.

Der Direzza ist ein Top Reifen, aber für den Smart Roadster im Clublslalom zu hart in der Mischung.

Gruß Hans


.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon EWO » So Apr 14, 2013 15:50

Hans Bauer hat geschrieben:
Wenn schon der Umstieg auf Semis, dann funktionierende Reifen und keine Makaroni .....

Also Hans, da muss formal widersprechen um hier nicht einen falschen EIndruck von dem Zeta Linea Sport entstehen zu lassen.
Der Marangoni hat sich für den reinen Trockeneinsatz perfekt bewährt. Einziges Manko ist die Tatsache das es ihn nur in 195/50 und nur in mittlerer Mischung gibt.
Die Konstruktion ist sehr gut und ich warte dringlichst auf weitere Outputs aus der italienischen Fabrik.
Allerdings gebe ich dir insofern Recht das bei so einem leichten Auto wie den Smart Roadster die mittlere Mischung genau das Problem sin kann beim Kurzstreckeneinsatz.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8318
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Roawdy » Mo Apr 15, 2013 10:51

Moin,
wenn Kumhos, dann müssten doch die 20er Mischungen für den Slalom geignet sein...oder liege ich da falsch?
Gruß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 889
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Hans Bauer » Mo Apr 15, 2013 12:45

Roawdy hat geschrieben:Moin,
wenn Kumhos, dann müssten doch die 20er Mischungen für den Slalom geignet sein...oder liege ich da falsch?
Gruß Kalle



Hallo Kalle,

um da 100%ige Tipps zu geben kenne ich den Smart Roadster persönlich zu wenig.

Aber er müßte vom Handling ja in Richtung Elise gehen und die habe ich an der VA gerne etwas weicher als an der HA gefahren.

Was hat denn Dein Smart Roadster für Achslasten ?

Welche Felgengrößen VA + HA ?

Welches Eigenlenkverhalten im Slalom bisher ?

Der Mazda MX-5 ( Heckantrieb, Achslastbalance 50:50, Leergewicht ca. 1.000 kg ) funktioniert z.B. hervorragend mit der 60er Mischung von Kumho oder mit einem Avon ACB.

Gruß Hans


.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Olaf » Mo Apr 15, 2013 13:53

Hallo Kalle,

auf meinem Käfer funtkionierten die weichen Kumhos an der Vorderachse (Radlast 150 KG) bei Clubslaloms sehr gut. Der Verschleiß war aber hoch und die Lenkpräzision nicht besonders.

Gruß
Olaf
Benutzeravatar
Olaf
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 175
Registriert: Di Jan 10, 2006 19:17
Wohnort: Brietlingen (Lüneburg)

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Hans Bauer » Mo Apr 15, 2013 15:41

Olaf hat geschrieben:Hallo Kalle,

auf meinem Käfer funtkionierten die weichen Kumhos an der Vorderachse (Radlast 150 KG) bei Clubslaloms sehr gut. Der Verschleiß war aber hoch und die Lenkpräzision nicht besonders.

Gruß
Olaf



Hallo Olaf,

bitte bei Kumho etwas präzisere Angaben zu den Mischungen machen, als weich und hart, denn da gibt es je nach Größe bis zu vier Mischungen.

Gruß Hans


.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Olaf » Mo Apr 15, 2013 16:39

Hallo Hans,

mit "weich" meinte ich die weichste Mischung, die es bei den Kumho Semis gab. Danach fragte Kalle ja. Ist schon etwas her und ich habe die Reifen nicht mehr.

Gruß
Olaf
Benutzeravatar
Olaf
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 175
Registriert: Di Jan 10, 2006 19:17
Wohnort: Brietlingen (Lüneburg)

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Hans Bauer » Mo Apr 15, 2013 16:54

Olaf hat geschrieben:Hallo Hans,

mit "weich" meinte ich die weichste Mischung, die es bei den Kumho Semis gab. Danach fragte Kalle ja. Ist schon etwas her und ich habe die Reifen nicht mehr.

Gruß
Olaf



Hallo Olaf,

Es gibt den Kumho Semi aber in vier Mischungen : K11, K21, K60, K90

Welchen weichen Kumho Du damit meinst, weiß somit niemand und darum hilft uns das hier auch nicht wirklich weiter.

Gruß Hans



.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Roawdy » Mo Apr 15, 2013 17:05

Moin,
die Fahrwerksauslegung ist wohl etwas anders als bei der Elise, vorne mag der Roadster im Slalom gleich breite Reifen wie hinten . Vorne sind die Radlasten statisch umme 210kg...hinten umme 265kg mit Fahrer :oops: :oops: . Feldenbreite vorne 6,5 oder 6 Zoll (je nach Radsatz), hinten 7 Zoll. Das Fahrverhalten ist sehr neutral......es sei denn man steht auf dem Gas.
Genial ist, dass er nach vollem Bremsen bein Lösen der Bremse beim Lenken sofort "spurt" als wäre man "sanft" herangerollt.
In der Regel fahre ich vorne zwischen 1,3 und 1,5 bar und hinten exakt 0,2bar mehr.
Im letzten Jahr habe ich es einmal geschafft nur vorne 0,2 bar abzulassen und musste schon wieder mit 0,4bar Differenz an den Start.
Folge waren ein 360°Turn und eine Pylone 5s + 3s ----eigentlich ne gute Zeit 8) :wink: .
Gruß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 889
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Hans Bauer » Di Apr 16, 2013 05:59

.
.
.

Moin Kalle,

mit welchen Reifen fährst Du denn an der VA mit 1,3 bar Kalt-Luftdruck ?

Welche Reifengrößen hast Du denn auf Deinen Felgen eingetragen ?

Gruß Hans


.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Roawdy » Di Apr 16, 2013 08:54

Moin Hans,
in der COC stehen viele Varianten bis 225/35R17 hinten.....zu meinem Erstaunen funktionieren bei einem Kollegen auch die 245/35R17 Hankook V12 erstaunlich gut..natürlich vor allem optisch :mrgreen: ....in 15 Zoll sind es 185/55 und 205/50, die passenden 15 Zoll Lorinserräder dürfen mit ABE auch 195/50R15. Die Luftdruckangaben beziehen sich auf die 205er Federal auf den max. 1000m. Das Abriebbild ist unter den Bedingungen voll normal, die Lauffläche trägt flächig, die Flanken werden nicht angefahren. Die Federals haben für so leichte Wagen eine sehr steife Karkasse. Nur an sehr heißen Tagen werden die Reifenkanten vorne leicht blau. Bei zügiger Landstarßenfahrt fahre ich 1,6 vorne und 1,8 hinten. Der Smart ist für mich eher ein Spaßauto denn ein Rennwagen und 12 Monate im Vollbetrieb.
Gruß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 889
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Roawdy » Sa Apr 20, 2013 23:09

Moin,
was empfehlt ihr den nun...K21....oder.....K60?

Gruß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 889
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Semislick 205/50R15 lohnt der Umstieg

Beitragvon Hans Bauer » So Apr 21, 2013 10:11

Roawdy hat geschrieben:Moin,
was empfehlt ihr den nun...K21....oder.....K60?

Gruß Kalle



Moin Kalle,

da der K60 sehr gut auf dem MX-5 funktioniert würde ich Dir diese Mischung auch für Deinen Roadster empfehlen.

Gruß Hans


.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Nächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron