Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Mo Jul 09, 2012 23:16

re002 kamen heute druff, erster eindruck naja. baut eher schmahl und wirklich steif schienen die flanken beim aufziehen auch nicht zu sein.
überraschend war erstmal wie leise so ein reifen sein kann. meine vorherigen kumho ku15 waren aber auch vom restprofil her nem slick recht ähnlich und generell sehr laut.
zum grip lohnt sich noch nix zu sagen, erster eindruck war jetzt eher mau, aber erstmal was einrollen lassen. morgen nach der arbeit sollte der reifen zumindest alles an trennmittel usw runter haben. nach dann rd 100 gefahrenen km und wenns trocken bleibt nehm ich mal die landstraße.

Bild

mitte und innen sind so 8,5 mm im neuzustand. die rille außenflanke hat aber auch nur knapp über 7 mm
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Do Jul 12, 2012 22:49

Läuft gut, war ja leider oft nass, aber da gibts jetzt im Neuzustand 0 Ärger auch mit viel Wasser. Trockengrip ist ganz gut für nen UHP was man bisher so sagen kann. Wenn man vorsichtig ist beim einlenken baut er guten Kurvengrip auf, Grenzbereich kündigt sich dann mit leichtem untersteuern an.
Zum Ku15 hat er deutlich Härte beim abrollen aus dem Fahrwerk genommen. Ist flüsterleise und die Flanken könnten härter sein. Ist aber denke ich von der Performance in die Reihe guter UHP ala P-Zero, PS2/3, Sportmaxx usw. einzuordnen. An nen "extreme Performance" wie ku36, r-s2 etc. kommt er nicht dran. Guter UHP aber mehr auch nicht. Vllt kommt da noch was nach ein bisschen mehr einrollen. Aussagen zur Nordschleife frühstens im August
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Do Jul 12, 2012 22:50

noch n bisschen stoff:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon Hans Bauer » Fr Jul 13, 2012 08:57

.
.





Das Profil des Mädchens gefällt mir besser als das des "Brückensteins".... :mrgreen:

Duckundganzschnellweg... :wink:
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7148
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Fr Jul 13, 2012 10:38

naja, recht wenig negativprofil, dafür sind die profilblöcke sicher schön fest :lol:
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon dbdaniel » Fr Jul 13, 2012 12:04

toastet hat geschrieben:naja, recht wenig negativprofil, dafür sind die profilblöcke sicher schön fest :lol:


Etwas wenig Profiltiefe :-D
dbdaniel
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Do Feb 26, 2009 11:00

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon EWO » Fr Jul 13, 2012 12:12

toastet hat geschrieben:re002 kamen heute druff, erster eindruck naja.


Hat das Teil eigentlich DOT und S und E-Markierungen ?
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Fr Jul 13, 2012 12:19

klar, wird doch normal von brückenstein verkauft in europa
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon Hans Bauer » Fr Jul 13, 2012 12:41

toastet hat geschrieben:klar, wird doch normal von brückenstein verkauft in europa




Ecki sprach von der Dame... :mrgreen:
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7148
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon Hans Bauer » Fr Jul 13, 2012 12:47

EWO hat geschrieben:
toastet hat geschrieben:re002 kamen heute druff, erster eindruck naja.


Hat das Teil eigentlich DOT und S und E-Markierungen ?



DOT = Dame Ohne Tabus........... :mrgreen:

Gruß vom Balkon................ :wink:
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7148
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon EWO » Fr Jul 13, 2012 14:11

Aber Hans .... :oops:
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon Fahrwerk » Fr Jul 13, 2012 16:46

Hans Bauer hat geschrieben:
EWO hat geschrieben:
toastet hat geschrieben:re002 kamen heute druff, erster eindruck naja.


Hat das Teil eigentlich DOT und S und E-Markierungen ?



DOT = Dame Ohne Tabus........... :mrgreen:

Gruß vom Balkon................ :wink:


...ja,ja der alte Mann vom Balkon - smile
Fahrwerk
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Do Jan 12, 2012 17:00

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon Hans Bauer » Mi Aug 15, 2012 09:52

.
.
.


Hier ein erster Check eines Slalom-Kollegen :

So - grade eben komme ich zurück von einer "schnellen Runde" um die Adrenalins mal auszutesten.

Der Test ist nicht so aussagekräftig wie erhofft, denn kurz bevor ich die Reifen montieren wollte wurde mein NA ja geschrottet.
Den Test habe ich mit dem Neuen gemacht, den ich allerdings im Grenzbereich noch nicht im Detail kenne, da er heute Mittag erst fertig wurde.

Erstes Ergebnis: die RE 002 sind kein Ersatz für die Hankook RS-2.
Der RS-2 hat eine erheblich stabilere Reifenflanke und aus diesem Grunde ein ganz anderes Abrollverhalten.
Der 002 ist da ungefähr so wie jeder normale Straßenreifen, ganz anders als die UHP die ich sonst so fahre.
Das Einlenkverhalten ist gut aber nicht so spontan wie z. B. beim RS-2.

Der Grip ist zwar besser als wohl mit den meisten Normalreifen, kommt aber an den RS-2 lange nicht ran.
Der Grenzbereich ist sehr weit und kündet sich durch quietschen lange vorher an.

Heute bin ich mit Kaltluftdruck V 2,2 und H 2,0 gefahren. Ich bin aber der Meinung, dass er mehr Luftdruck haben sollte. Dies muss ich beim nächsten Mal ausprobieren.

Was mir nicht gefällt ist ein sehr ausgeprägter Unterschied zwischen Haft- und Gleitreibung. In schnell gefahrenen Kurven - wenn das Auto über alle 4 Räder nach außen schiebt - ist ein unvorhersehbarer Wechsel zwischen Unter- und Übersteuern zu spüren. Darin erinner er mich an den Yokohama A539 - wenn auch beim 002 nicht so ausgeprägt.

Beim Lastwechsel unmittelbar vor der Kurve ist aber eine leichte Übersteuertendenz zu spüren, was mir gut gefällt. Dies kann aber auch am Auto liegen - siehe oben.

Vom reinen Gripniveau würde ich ihn ungefähr in die Klasse der guten alten Goodyear Eagle F1 GSD3 einstufen.

Ein guter Straßenreifen - aber doch schlechter als die Hankook RS-2 und weit von den Federal 595 RS-R entfernt. Als UHP würde ich ihn keinesfalls einstufen.


Also definitiv kein Ersatz für den Hankook RS02.

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7148
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Mi Aug 15, 2012 10:04

Deckt sich mit dem was ich so "empfinde". Ich denke nur die Definition vom UHP stimmt beim Kumpel vom Hans nicht so ganz.

Am 8.8. hatte ich das im Touriforum geschrieben: "So, ein paar Kilometer weiter. Kann Franks Meinung so teilen. Guter Grip egal ob nass oder trocken. Besser im Nassen als ein R-S2 ok, aber auch nur wenn wirklich viel Wasser steht. Wenn es nur feucht/nass ohne stehendes Wasser war fand ich den R-S2 auch eher unkritisch. Im trockenen teile ich die Meinung nicht. Da bieten R-S2 oder Ku15 einfach nochmal ne Ecke mehr Grip. Der Re002 ist nicht nicht wirklich weich in der Flanke, gerade aber der Kumho war da nochmal ne ganze Ecke härter."

Frank hatte vorher geschrieben: "Top Reifen für die Straße. Guter Grip egal ob nass oder trocken, leise, günstig...
Meiner Meinung deutlich besser wie ein R-S2, vor allem im Nassen. Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung von mir.

Rennstrecke weiß ich nicht ob der was taugt, da ich auf der Renne nur Semis fahre."


Also n guter bis sehr guter Straßenreifen aber nix für den Rennsport, maximal lockere Touristenfahrten ohne Ambitionen würde ich sagen. Hoffe ich komme im September wieder auf die Schleife wenn längere VLN-Pausen sind und ich nicht arbeiten muss :P
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon the bruce » Mi Aug 15, 2012 10:51

Klugscheißermodus an: :mrgreen:

Dann lag ich ja mit meiner Einschätzung gleich im zweiten Beitrag nicht soooo daneben:

the bruce hat geschrieben:....
Ich wäre aber skeptisch ob er deine Anforderungen an einen Sportreifen erfüllen kann.
Laut Presseerklärung positioniert ihn BS unterhalb des S001 (nicht zu verwechseln mit
dem RE001) und auch der S001 ist "nur" ein sehr guter sportlicher Alltagsreifen, der auf
trockener Strecke seinen Meister in PS2, PSS und P Zero findet.
....


Da wundert es mich wenig, dass er sich schon einem R-S2 beugen muss. Gegen 595 RS-R
oder sogar AD08 wird er dann überhaupt kein Land mehr sehen. Trocken wohlgemerkt.
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

VorherigeNächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste