Norddeutsche Ergänzungen 2019

Hier kann über Clubslalom Veranstaltungen gesprochen werden

Moderator: EWO

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Stefan H. » Do Feb 07, 2019 17:55

Stefan H. hat geschrieben:Ich lese in den NDE folgende Zulassungsvoraussetzungen zum Start:

Gruppe 3 Offen
Die Fahrzeuge müssen den technischen DMSB-Bestimmungen für die Gruppe FS entsprechen, zum öffentlichen Straßenverkehr in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen sein oder einen DMSB-Wagenpass für die Gruppe FS besitzen.


Wie wäre es mit folgender Interpretation, die kam mir auch zuerst in den Sinn, aber ich dachte mir: " nee, das können die doch nicht gemeint haben." Aus einem interessanten Gespräch von gestern Abend:

Es handelt sich eindeutig um eine "oder"-Aufzählung.

Die Fahrzeuge müssen den technischen DMSB-Bestimmungen für die Gruppe FS entsprechen oder zum öffentlichen Straßenverkehr in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen sein oder einen DMSB-Wagenpass für die Gruppe FS besitzen

Also eins von den dreien reicht schon aus !?!

Ich sach nur: "Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch."
Meine Youtube Videogalerie:

http://www.youtube.de/huehnerrudi
Benutzeravatar
Stefan H.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi Sep 08, 2004 15:58
Wohnort: Autostadt

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon HaPe » Do Feb 07, 2019 18:30

Hallo Stefan !
Die Fahrzeuge müssen den technischen DMSB-Bestimmungen für die Gruppe FS entsprechen oder zum öffentlichen Straßenverkehr in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen sein oder einen DMSB-Wagenpass für die Gruppe FS besitzen

Genau das war auch einer meiner Gedanken.
Ich bin jetzt allerdings der Meinung, dass es *so* nicht gemeint ist weil:
- Wenn das erste schon von sich aus zutrifft, wozu sollte man einen (kostenpflichtigen) DMSB-Wagenpass noch machen lassen müssen (wenn man noch keinen hat)?
- Wenn man den DMSB-Wagenpass für FS hat trifft automatisch das erste ja auch zu.

Gemeint wird sein: Alle Fahrzeuge müssen den technischen DMSB-Bestimmungen für die Gruppe FS entsprechen.
Zugelassene Fahrzeuge benötigen keinen Wagenpass.
Fahrzeuge mit Wagenpass benötigen keine Zulassung.

Verständlichere Formulierung:
Alle Fahrzeuge müssen den technischen DMSB-Bestimmungen für die Gruppe FS entsprechen und zum öffentlichen Straßenverkehr in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen sein oder einen DMSB-Wagenpass für die Gruppe FS besitzen.
Zuletzt geändert von HaPe am Do Feb 07, 2019 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.
Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Japanese » Do Feb 07, 2019 18:31

hi Stefan,

ich interpretiere das so:
Die Fahrzeuge müssen den technischen DMSB-Bestimmungen für die Gruppe FS entsprechen. Darüber hinaus müßen sie zum öffentlichen Straßenverkehr in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen sein oder einen DMSB-Wagenpass für die Gruppe FS besitzen.

Nur so macht es wirklich Sinn ( auch wenn man sich eventuell etwas anderes wünscht ).

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1809
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon PumaTreter » Do Feb 07, 2019 18:49

Hmmm... was Dieter und HaPe schreiben ist für mich logisch genau das Gleiche. Ob ich nun "und" oder "darüber hinaus" schreibe, macht doch logisch keinen Unterschied.

Beispiel:
Züge sind Fahrzeuge und schienengebunden.
Züge sind Fahrzeuge, darüber hinaus schienengebunden.

Ist doch eins...

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2076
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Stefan Blank » Do Feb 07, 2019 19:40

Wir lernen:
-Deutsche Sprache, schwere Sprache.
-Interpretation von Gesetzestexten obliegt einer besonderen Spezies Mensch... die heißen Rechtsanwälte...

Infolge dessen:
Ich plädiere dafür, dass die Verantwortlichen ein für jeden verständlich formuliertes Reglement entwerfen und darüber hinaus darauf achten, dass es so einfach wie möglich ist, um eine Vielzahl an Teilnehmern zu erreichen und auch für Sportler aus "benachbarten" Sportarten interessant wird. So, wie die NDE sich derzeit präsentieren, garantiere ich, dass es im Fall von Unklarheiten sofort zu Einsprüchen kommen wird, die nicht so ohne Weiteres zu verhandeln sein werden. Außerdem ist ein Rückgang von Teilnehmerzahlen vorprogrammiert
Und wenn irgendwer glaubt, dass Autoslalom fahren in letzter Konsequenz abhängig ist von Gewicht und Motorleistung... da kann ich nur mit den Augen :roll: und :lol: :lol:

Aber "Ironiemodus an" da ich ja eher mit der Aufzucht und Pflege von Meerschweinchen vertraut bin "Ironiemodus aus"... werde ich mal abwarten und beobachten, wie sich die Situation entwickelt...
Stefan Blank
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 76
Registriert: Di Jul 11, 2017 08:53
Wohnort: 25451

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Reinhard Stoldt » Do Feb 07, 2019 20:07

Stefan H. hat geschrieben:Wie wäre es mit folgender Interpretation, die kam mir auch zuerst in den Sinn, aber ich dachte mir: " nee, das können die doch nicht gemeint haben." Aus einem interessanten Gespräch von gestern Abend:

Es handelt sich eindeutig um eine "oder"-Aufzählung.


logische Ausdrücke bedürfen keiner Interpretation.
Wie alle richtig bemerkt haben steht im Text zur Zeit eine ODER-Verknüpfung.
Ich hatte schon auf den Text des Beschlusses verwiesen (ich glaube auf Seite 10) und bin eigentlich immer noch davon überzeugt, dass der richtige Text auf der offiziellen Seite bald auftauchen wird.
Reinhard Stoldt
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 773
Registriert: Di Nov 07, 2006 14:00

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon EWO » Do Feb 07, 2019 20:18

der Text für 2019 war doch schon 'offiziell' publiziert.
Oder war das ein Erlkönig oder eine Studie um mal die Reaktionen zu testen :lol:
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8321
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Stefan Blank » Fr Feb 08, 2019 01:17

Der "Erlkönig", Ecki, ist der Brüller...
...und ähnlich wird es dem Clubsport geh´n...

Zitat aus Johann W. v. Goethes "Erlkönig":

"Dem Vater grauset's, er reitet geschwind,
er hält in Armen das ächzende Kind,
erreicht den Hof mit Mühe und Not;
in seinen Armen das Kind war tot."
Stefan Blank
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 76
Registriert: Di Jul 11, 2017 08:53
Wohnort: 25451

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Stefan H. » Fr Feb 08, 2019 01:17

Ich bin Reinhards Meinung.

In der Gruppe 3 darf jeder fahren der:

-entweder, den technischen FS-Bestimmungen entspricht (laut "Sportfahrer" gehört hier aber ein gültiger Wagenpass FS dazu, und da hat er lt. Handbuch auch Recht)

-oder, eine Straßenzulassung zum öffentlichen Straßenverkehr hat (zulassungsfähig reicht damit nicht)

-oder einen gültigen FS Wagenpass besitzt

Damit können z.B. zugelassene Rallyeautos mit Eintragungen fahren, da ohne Eintragung die Zulassung erlischt könnte noch ein FS-Wagenpass helfen.


Meine ideale Vorstellung für die Gruppe 3 ist folgende:

Technisch: Alle Autos müssen die technischen Bestimungen der DMSB-FS einhalten, Ausnahmen: FS-Wagenpass nicht erforderlich, Scheibenfolie empfohlen.

Kein Mindestgewicht.

Zulassung:

Entweder zulassungsfähig nach STVZO (gültige HU, Zul.-Besch. Teil 2) oder zugelassen (gültige HU, Zul.-Besch. Teil 1, Kennzeichen)

Oder einen gültigen DMSB-Wagenpass egal welcher DMSB-Gruppe.

Damit kann in der 3 alles fahren was nicht in die 2 passt. Das Reglement ist vor Ort überprüfbar. Alle 2 Jahre schaut auch mal ein Sachverständiger mit einem anderen Blickwinkel auf die Autos.
Meine Youtube Videogalerie:

http://www.youtube.de/huehnerrudi
Benutzeravatar
Stefan H.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi Sep 08, 2004 15:58
Wohnort: Autostadt

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Japanese » Fr Feb 08, 2019 09:35

hi Achim,

gebe Dir Recht - ich hatte allerdings auf das Post von Stefan v. 07. 17:55 Uhr geantwortet und da ging es um die Behauptung: oder

HaPe schreibt es genau richtig.

Und die "Wunschvorstellung" von Stefan wurde wohl somit ausdrücklich ausgeschlossen - aber da kann Reinhard sicherlich mehr zu sagen.

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1809
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Japanese » Fr Feb 08, 2019 09:40

hi Stefan,
wenn Du jetzt in Zeile 3...entweder, und in Zeile 4....oder... weg lässt, passt es.

Zumindest verstehe ich das so.

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1809
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Hans Bauer » Fr Feb 08, 2019 09:55

.
.

Moin Kollegen :-D

Ich schaue ja im Fernsehen auch gerne, "Wer weiß denn sowas" ... :lol:

Der große Vorteil bei dieser Sendung ist, dass Kai Pflaume auch die richtige Antwort verrät ... :idea:

So jetzt dürft ihr wieder weiter raten spielen ... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß vom Ratequiz-Balkon ... :wink:

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7107
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon HaPe » Fr Feb 08, 2019 10:18

Reinhard hat in diesem Beitrag geschrieben wie es vom technischen Ausschuss gemeint ist:
https://rennsportforum.de/phpbb/viewtopic.php?f=4&t=9961&start=135#p102083
Und das ist eindeutig.
Nur die Formulierung im bisherigen PDF lässt noch Interpretationen zu :roll:
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.
Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon EWO » Fr Feb 08, 2019 11:11

Die Tatsache, dass die jüngsten Änderungen dafür gesorgt haben, dass die Norddt. Ergänzungen nicht mehr Norddeutsch sind, sollte allen zu denken geben.
OWL hat bereits beschlossen, dass sie den 2019er Schritt nicht mitgehen und frieren das 2018er Regelwerk ein.
NSA, SH und BB sind noch unschlüssig, WEM und HH sind meiner Information nach die einzigen die das 2019er Regelwerk so akzeptieren.
Mal abwarten wie das ausgeht, ist ja noch ein paar Wochen hin bis zum ersten Start :roll:
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8321
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2019

Beitragvon Sportfahrer » Fr Feb 08, 2019 12:06

Moin,

das irritiert mich etwas. Mal abgesehen davon das die norddeutschen Gaue sich einigen sollten.
Ich hoffe Achim liest mit. Kann man problemlos eine Meisterschaft (z.B. NFM) in verschiedenen Regionen austragen z.B. (WEM/NSA)
wenn diese beiden Regionen unterschiedliche Reglements anwenden würden ?
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1736
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Clubslalom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste