Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Hier kann über Clubslalom Veranstaltungen gesprochen werden

Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon EWO » Do Sep 13, 2018 14:42

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8208
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon Stefan Blank » Do Sep 13, 2018 19:03

:-D Nennung ist schon raus... :lol:
Stefan Blank
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di Jul 11, 2017 08:53
Wohnort: 25451

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon EWO » Di Okt 16, 2018 15:15

Die nich recht dürftige Nennliste ist auf Stand 1.Okt eingefroren. Hoffentlich kommt da noch Bewegung rein.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8208
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon DMK » Mi Okt 17, 2018 21:37

Stand ist 10,10, :wink:
DMK
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 838
Registriert: Do Sep 13, 2007 22:34
Wohnort: kiel

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon Luschenjäger » Do Okt 18, 2018 13:35

Hallo Liebe Hütchenjäger der letzte Clubslalom (Nachtslalom) in S.H steht vor der Tür !!!
wenn ihr dieses Jahr also noch einmal richtig Spaß haben wollt dann hier......
Die 1.Auflage eines Nachtslalom des AC.Schleswig.
Da es nicht die erste und letzte VA als Nachtslalom gewesen sein soll hoffen wir vom AC Schleswig auf noch ein bischen mehr beteiligung an dieser VA
denn es sind in den vergangenen Monaten schon genug Veranstaltungen weg oder ausgefallen,und sollten daher über jede neue Veranstaltung zufrieden & glücklich sein.
Deshalb haben wir für euch noch eine weitere Veranstaltung ins Leben gerufen.

Die Strecke ist schnell und doch sehr anspruchsvoll eine Strecke die richtig Spaß macht .
wer lust hat sollte sich das nicht entgehen lassen.

Hier noch der Streckenplan....

Lg.Basti

Streckenplan.jpg
Streckenplan.jpg (153.61 KiB) 902-mal betrachtet
Luschenjäger
Zaungast
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi Jun 03, 2015 19:21

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon EWO » Mo Okt 29, 2018 11:08

Ergebnisse sind online auf http://Www.ac-schleswig.de

In Summe schöne Sache so ein Nachtslalom.
Sch.... kalt war's.

Tolles Catering, super nette Helfer und Mitglieder des AC Schleswig.
Vielleicht etabliert sich sowas ja in SH zukünftig.
Ich fände es prima.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8208
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon EWO » Mo Okt 29, 2018 11:15

Nur eine Anmerkung. Man sollte seitens VA darauf achten was da im Schutze der Dunkelheit gewerkelt wird.
Arbeiten im Vorstartbereich sind meines Wissens nicht erlaubt an FZG die 1-2 Fahrzeug vor dem Start stehen.
Habs aber nicht nachgelesen wo das steht.
Auch nach Zieleinlauf ist das FZG im Parc Ferme abzustellen und nicht noch zu demontieren.
Aber egal, entschieden wird ja auf der Strecke.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8208
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon DMK » Mo Okt 29, 2018 13:42

ICH HABE JA GESAGT ; AM ENDE WIRD ABGERECHNET :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :oops:
DMK
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 838
Registriert: Do Sep 13, 2007 22:34
Wohnort: kiel

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon Stefan Blank » Mo Okt 29, 2018 16:45

Glückwunsch, Ecki... with a little help ... hat es im Endergebnis doch noch geklappt. Ich denke auch, dass im Nachgang einige Dinge zu besprechen sind. Wir hatten ja bereits "in der Nacht" über eine Sache gesprochen. "Der Sonderling", also ich, hat ja bereits bei "facebook" erwähnt, dass diese Veranstaltung eine Wiederholung verdient hat und alle, die daran mitgewirkt haben, eine tolle Arbeit abgeliefert haben.
Es sollte vielleicht beim nächsten mal auch darauf hingewiesen werden, dass das Fahrerlager UND der Vorstartbereich nur im Schritttempo befahren werden dürfen und beim Einfahren in den Vorstartbereich das Fahr- und Fernlicht auszuschalten ist.

In der Grundausschreibung für Club-Slalom heißt es:
"8.10 Parc-fermé
Es obliegt der zuständigen Sportabteilung, Parc-fermé Bestimmungen in ihrer Ausschreibung vorzunehmen."

Befindet sich das "parc fermé" im Fahrerlager... darf ein Doppelstarter eigentlich nach seinem letzten WL nicht mehr in den Vorstartbereich fahren... sondern muss das Fahrzeug im Fahrerlager abstellen. Arbeiten dürfen dann nur noch dort unter Aufsicht einer autorisierten Person stattfinden.
Dazu hätte dann wohl in der Ausschreibung noch stehen müssen: "Parc-fermé Bestimmungen analog des DMSB-Slalom-Reglements"... hier würde ich für die Zukunft den Veranstalter bitten, diesen Passus zu präzisieren...

Da die "Unken-Rufe" im Vorfeld der Veranstaltung auf dem kalten Boden der Tatsachen "eingefroren" (verhallt) sind... bedarf es keiner weiteren Ausführungen. Alles andere geschieht im "kleinen Kreis"... :shock: :lol:
Stefan Blank
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di Jul 11, 2017 08:53
Wohnort: 25451

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon Uwe Bartels » Mo Okt 29, 2018 22:48

Moin!

Ein Blick in die Norddeutschen Ergänzungen 2018 zur CS-Slalom Grundausschreibung sagt uns:
Art. 8.10 Parc Fermé
Es gelten die Parc-Fermé-Bestimmungen analog des DMSB-Slalom-Reglements.


Es ist also alles klipp und klar geregelt. Da muss also nichts präzisiert werden. Die vorhandenen Regeln müssen nur angewendet werden.

Gruß
Uwe
Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1597
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon Stefan Blank » Di Okt 30, 2018 07:13

Moin Uwe...
...an die Ergänzungen habe ich nicht gedacht... :roll: Da hast Du recht. Es ist alles geregelt. Danke für den Hinweis.
Stefan Blank
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di Jul 11, 2017 08:53
Wohnort: 25451

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon gsi19900 » Mi Okt 31, 2018 13:01

Manchmal ist es besser, den Rennleiter vor Ort zu kontaktieren, damit solche Dinger wie Auto demontieren etc. geklärt werden können !!
Vielleicht hatte er die Lösung parat !! Oder man hätte was geschrieben, auf einem Blatt Papier, nennt sich Einspruch und legt 50€ dabei, wäre dann auch vor Ort geklärt.
Ich bin es gewohnt, das Veranstaltungen immer im Nachgang zerlegt werden !! Aber Warum muß dieses bei Facebook, Forum, oder sonst wo öffentlich geklärt werden ??

Warum Tragen wir es nicht wie Männer auf der Strecke aus?? Wir wundern uns im Norden, das die Teilnehmer fernbleiben, keine Lust mehr haben oder ähnliches, und lesen und höhren sowas, die bleiben doch daheim !!
Die haben keine Lust auf Welt und Europameisterschaften !! Die wollen Spaß haben, Glücklich nach hause kommen ist das Motto !!

Für mich als Rennleiter ist zumindestens die Sache klar, meine Lizenz läuft in diesem Jahr aus !! Unter diesen Umständen werde ich meine Lizenz nicht verlängern, 10Tage Urlaub für das Ehrenamt ??

Findet die Fehler !!
gsi19900
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: Di Aug 10, 2010 22:58
Wohnort: Schacht-Audorf

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon EWO » Mi Okt 31, 2018 13:18

gsi19900 hat geschrieben:

Warum Tragen wir es nicht wie Männer auf der Strecke aus??


Genau so wurde es ja gemacht, und wenn man im nächsten Jahr auf solche nachtspezifischen Sonderheiten achtet, ist doch alles gut.
Ein Review über eine VA sollte öffentlich Punkte einholen und dann beim VA-internen Nachgang zu Maßnahmen führen.
Das nennt man KVP in der Berufswelt, und ist ein völlig normaler und erwünschter Prozess.
Niemand soll sich persönlich attakiert fühlen dsbei.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8208
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon CodeRed » Mi Okt 31, 2018 14:00

Du hast Rüdigers Ausführungen nicht verstanden.
Der kleine Aufreger von Herrn Blank und dir über ParcFerme, Vorstartbereich usw. hätte vor Ort mit dem Einsatz von 50 € geklärt werden können,
die wären allerdings der Jugendförderung zum Opfer gefallen, da das Umbauen der Leuchten vorher mit dem Rennleiter abgesprochen war.
Auch das Tim nach seinem Lauf wieder in den Vorstartbereich kommt wollte der Rennleiter so, mal davon abgesehen dass es dort garkein
ParcFerme im Sinne des Regelwerkes gegeben hat.

Dann nochmal für alle die es nicht besser wissen!
Hab ihr besondere Wünsche oder Probleme mit dem Ablauf während einer Veranstaltung, klärt das mit dem Rennleiter ab.

Und was Rüdiger damit noch sagen wollte, ist da wo er jetzt steht, nämlich schlichtweg die Schnauze voll zu haben von dieser ewigen
Unruhe die wegen nichts verbreitet wird!
Ihr könnt ihn ja mal fragen wer ihn und auch andere Funktionäre dort hin gebracht hat, vielleicht geht einigen Leuten dann doch
noch mal die Lampe an!
ich glaub aber eher nicht! Mal sehen ob das auch gelöscht wird
Bild
codered-slalom.de
Benutzeravatar
CodeRed
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1181
Registriert: Mi Jan 25, 2012 07:42
Wohnort: Westensee / Felde

Re: Nachtslalom AC Schleswig 27.Okt 2018

Beitragvon Stefan Blank » Mi Okt 31, 2018 17:56

Ich habe bereits bezüglich der angesprochenen Ausführungen ein Telefonat in sehr entspannter Athmosphäre mit Tim Brodkorb geführt, und wir haben in vielerlei Hinsicht Übereinstimmung in unseren Ansichten gefunden.
Insbesondere konnten wir feststellen, dass wir alle einen Sport betreiben, der gewissen Regeln und Gesetzen unterliegt. Mit Erwerb unserer Lizenzen erkennen wir die Bedingungen an, die an die Durchführung von Motorsportveranstaltungen geknüpft sind.
Damit ist doch schon alles gesagt.

Ich werde mich hier nicht rechtfertigen (müssen), wenn mir im Zusammenhang mit der Vorgehensweise einzelner Dinge auffallen, die ich zuerst bei denen hinterfrage, die es eigentlich besser wissen sollten, als ich.
Und... eines möchte ich noch klar stellen: ich werde mir ganz sicher von niemandem verbieten lassen, zu Dingen, die meinen Unmut erregen, meine Meinung zu äußern.

Ich gewinne mehr und mehr den Eindruck, dass Attribute wie Anstand, Ehrlichkeit und Toleranz immer mehr an Bedeutung verlieren und vor diesem Hintergrund begründet ist, dass immer weniger Nachwuchs einen Weg in den so genannten Breitensport findet.

Die technische Komponente spielt eine – so glaube ich – eher untergeordnete Rolle.
Jeder, der Motorsport betreiben möchte, muss wissen, dass die Teilnahme an Wettbewerben auch immer mit einem höheren finanziellen Engagement verbunden ist. Erfolgreich werden letztlich nur die sein können, die fahrerisches Talent, technisches Verständnis und einen gesicherten finanziellen „Background“ besitzen.
Wenn allerdings die menschliche Komponente nicht passt, weil festzustellen ist, dass soziale Aspekte, wie Rücksichtnahme, Fairness und Hilfsbereitschaft von übertriebenem Ehrgeiz verdrängt werden und zu Lasten eines funktionierenden Miteinanders gehen, dann werden wir in Kürze keine Breitensportveranstaltungen auf Motorsportebene in Norddeutschland mehr erleben.
Stefan Blank
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di Jul 11, 2017 08:53
Wohnort: 25451

Nächste

Zurück zu Clubslalom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: silverbulle und 4 Gäste