Bridgestone Slicks

Hier finden sich alle Einträge aus dem alten Ewo-Forum als Futter für die Suchmaschine

Bridgestone Slicks

Beitragvon steelpinto » So Aug 22, 2004 16:56

servus ewo,
hier nochmal schriftlich wie geil die gummis von bridgestone sind,beim bergrennen am hauenstein habe sie mich zum klassensieg gefahren und in ner woche am kyfhäuser geben wir wieder unser bestes....,zuerst war ich skeptisch,von den avons wegzugehen,aber als ich das erste mal überhaupt,in homburg auf halbnasser bahn ne super zeit hingeknallt hab(laut aussagen die schwäche der bridgestones)war ich schon da überzeugt und ,und meine erfahrung is,das diese gummis den avons überlegen sind,nur bei dreck muß man etwas aufpassen,außerdem extrem haltbar(nach 40km am berg sind die mitelstreifen aus der reifenform noch zu erkennen),mit der laufleistung kannste schon fast neue avons kaufen...

servus vom ehemaligen gegner

stefan
steelpinto
 

Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon EWO » So Aug 22, 2004 17:11

das höre ich gern.
Weiterhin viel Erfolg und mach gern Werbung für das Siegergummi.
Wenn du Aufkleber brauchst um zu dokumentieren was drauf ist, melde dich per email.
EWO
 

Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon Moviegeorg » So Aug 22, 2004 19:31

Hallo Steelpinto,

schön Dich bei EWO zu lesen / und nicht nur beim KW Berg Cup - wo Du wohl hingehörst... /.
Wie wärs mit Slalom bei Dir? - solche Leute, die fahren können - hab Dich in HAU einmal gesehen
- mein Respekt - braucht auch unsere Scene...

mach / wenigstens / weiter so...

mfG Dein Fan, der MovieGeorg
Moviegeorg
 

Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon Dieter ( Japanese ) » Mo Aug 23, 2004 11:59

hallo Stefan,

ich probiere ja auch seit dieser Saison Bridgestone. Ich weiss nicht, wer ..Schwäche bei Feuchtigkeit/Nässe...als Info gegeben hat.
Ich habe die Bridgestone das erste Mal im Frühjahr in Wunstorf gefahren, und da hat es im 3. Lauf geregnet. Da hab ich mit den Bridgestone die beste Laufzeit gefahren. Und in Höxter hat es schon im Training richtig geschüttet, worauf alle Regenreifen gefahren hatten ( auch mußten ). Da ich mit meinen Regenreifen überhaupt nicht klar kam, und es im 2. Lauf aufgehört hat zu regnen, habe ich auf die Bridgestone Slicks gewechselt, und war auf richtig nasser Fahrbahm 6 s schneller als mit Regenreifen ( dabei auch hier wieder Bestzeit ).
Also kann ich nur sagen, daß die Dinger im Feuchten/Nassen richtig gut funktionieren. Und das, obwohl sie - wie Du auch sagst - richtig haltbar sind.

Grüße

Dieter ( Japanese )
Dieter ( Japanese )
 

Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon Arne » Mo Aug 23, 2004 14:30

Nun lobt doch die Reifen nicht soviel.
Das schlägt sich alles auf dem Preis nieder.
Arne
 

Re: Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon ewo » Mo Aug 23, 2004 14:53

... und es werden die Konkurrenten immer besser *gg*
ewo
 

Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon vonderAlb » Di Aug 24, 2004 11:55

Ich hab mich jetzt mal neugierigerweise nach Slicks umgeschaut obwohl ich ja ein Slalom-B-Fahrer in der Gruppe F bin (brauche keine Slicks).
Nirgens konnte ich Slicks für 17-Zoll-Felgen finden. Geben wird es das bestimmt schon, aber wo?
Z.Zt. fahre ich die Reifengröße 235/40x17 (RE540). Was für eine Slickgröße entspräche das dann?

Andreas
vonderAlb
 

Re: Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon ewo » Di Aug 24, 2004 12:29

Das Angebot ist wahrhaftig nicht sehr groß.
Ich empfehle dir im Slickbereich in 17" den Dunlop.

Gruß EWO, der gern etwas vom Siegergummi anzubieten hätte ...
ewo
 

Re: Re: Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon vonderAlb » Di Aug 24, 2004 15:21

wie weit ist denn der RE55S von einem Slick entfernt ?

Andreas
vonderAlb
 

Re: Re: Re: Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon ewo » Di Aug 24, 2004 19:15

Na ja, er hat halt Rillen und meist ein etwas härteres Gummi als ein optimaler Slick.
Die Konstruktionen von guten Sportreifen, zu denen RE540 und RE55 zählen, sind Rennreifen und keine "Straßenreifen". Insofern sind sie nicht weit weg. Den direkten Vergleich hat außer Ingoo Gutmann wohl noch keiner gemacht. Insofern sollte er hier vielleicht mal etwas sagen.

Man muss sein Nutzungsverhalten bedenke und dann entscheiden ob ein guter Sportreifen nicht vielleicht die preislich beste Preis-Leistung bietet.
ewo
 

Re: Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon steelpinto » Di Aug 24, 2004 22:18

servus georg,
danke für die blumen,
aber slalom is nix für mich ,aus meiner slalomzeit kennt mich der ewo,
habs nicht so mit den hütchen,bei mir musses schnell sein und ich muß die linie frei wählen können....

see you at kyffhäuser

ng

stefan







>Hallo Steelpinto,
>
>schön Dich bei EWO zu lesen / und nicht nur beim KW Berg Cup - wo Du wohl hingehörst... /.
>Wie wärs mit Slalom bei Dir? - solche Leute, die fahren können - hab Dich in HAU einmal gesehen
> - mein Respekt - braucht auch unsere Scene...
>
>mach / wenigstens / weiter so...
>
>mfG Dein Fan, der MovieGeorg
steelpinto
 

Re: Re: Re: Re: Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon spazzola » Mi Aug 25, 2004 08:13

>Man muss sein Nutzungsverhalten bedenke und dann entscheiden ob ein guter Sportreifen nicht vielleicht die preislich beste Preis-Leistung bietet.
>

Das darfst Du mir mal erklären, was du damit meinst...
Sooo viel billiger sind die Brückensteine nun auch nicht als Dunlop Slicks, dass es Sinn machen würde sich deswegen um die Ohren fahren zu lassen, oder?

Aber da ist es wieder, das Stichwort Reifentest...
EWO würdest Du Reifen für einen solchen Test stellen, natürlich nur, wenn sich auch Wettbewerber dazu bereit erklären?

Gruss
EDE
spazzola
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Bridgestone Slicks

Beitragvon ewo » Mi Aug 25, 2004 13:23

Mensch Eric ...

Wenn man ganz vorne fahren will, braucht man für jeden Einsatzfall das beste Material, keine Frage. ALSO: Im A-Slalom geht kein Weg an Slicks und Regenreifen vorbei (sofern es ordentliche sind). Ich hoffe das diese Aussage nun auch dir deutlich genug ist.

Wer aber fahren will und das in mehreren Disziplinen und dazu noch keine Oma hat die alles löhnt, sollte über den richtigen Kompromiss nachdenken. Die Sportreifen kosten etwas weniger und halten etwas länger als ein perfekt ausgelegter Slick.
ewo
 

Reifentest ??

Beitragvon ewo » Mi Aug 25, 2004 13:27

>Aber da ist es wieder, das Stichwort Reifentest...
>EWO würdest Du Reifen für einen solchen Test stellen, natürlich nur, wenn sich auch Wettbewerber dazu bereit erklären?
>
>Gruss
>EDE

Wer testet wo. Wie wird getestet. Was wird getestet. Wie wird gemessen und bewertet. Welche Produkte machen mit. Alles Fragen die zuerst auf dem Tisch liegen müssen (am besten mit Antworten) sonst gibt es keine Zusagen vom Produktmanagement. Und das darf ich nicht umgehen.
ewo
 


Zurück zu Beiträge aus altem Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron