Vorstach die zweite (an alle die wieder so schlau waren....)

Hier finden sich alle Einträge aus dem alten Ewo-Forum als Futter für die Suchmaschine

Re: Re: Wo genau könntre man dieses Fahrzeug einordnen....

Beitragvon Dieter ( Japanese ) » Fr Aug 13, 2004 15:19

hhaaalt Jochen,
...wie gerade gelesen...und wohl falsch verstanden!! Nix mit F 2005 !!!
...das Ladesystem muß beibehalten werden !!
Wenn es einen Corrado mit G-Lader gab = mechanischer Lader, dann darf der keinen Turbo fahren.
Weder in der H noch in der F 2005.
Lies doch nochmals meine Ausführung vorher ( ach ja, ohne Rechtsverbindlichkeit, meine persönliche Interpretation ).

Grüße
Dieter ( Japanese )
Dieter ( Japanese )
 

Re: Re: Vorstach die zweite (an alle die wieder so schlau wa

Beitragvon Dieter ( Japanese ) » Fr Aug 13, 2004 15:47

hallo Arne,

ich glaube nicht, daß Du aus diesem Grund Deiner Marke untreu werden mußt.
Ich gehe mal davon aus, daß dieser Artikel sich mit meinem überschnitten hat, jedenfalls hast Du den offensichtlich nicht gelesen.
Denk doch nochmals über den unterschiedlichen Hubraumfaktor zwischen "mechanischem Lader" und Turbo nach. Also, 2 verschiedene Systeme! Und das ursprüngliche System muß beibehalten werden.

Ja und dann glaube ich, wärest Du auch mit einem Turbo im Slalom nicht so glücklich.Es gibt nur gaaanz wenige Fahrzeuge ( und Fahrer ) die damit klarkommen. Bei einem H-Auto will man ja auch "Dampf" drinnen haben. Und da ist das mit der Leistungsentfaltung bei einem Turbo sehr kritisch. In der Regel sieht das dann so aus: immer dann, wenn der Turbo richtig kommt, mußt Du eh wieder vom Gas. Und vorher hat sich gerade noch nicht viel getan. O.k., Du nimmst einen kleinen Turbo, der untenrum gut anspricht. Dann fehlts aber wieder obenrum.
Warum das System ändern wollen? Ein G-Lader spricht doch deutlich besser untenrum an. Und hier darfst Du die "Dimension" ja ändern.
Übrigens kann ich Dir für solche technische Gymmiks ( oder wie sich das schreibt ) ganz interessante Tips geben: Da gab es einen 1600er MR2 "Supercharged" mit Kompressor ( und dem Dir aus meiner Corolla bekannten 4AGE Motor) oder eine Corolla ( mit Heckantrieb ) und Turbo ( ebenfalls der gleiche 4AGE Motor ).
Aus diesen 4-Ventil Fahrzeugen mit Aufladung könntest Du sehr viel machen ( ich würde den MR2 bevorzugen, zumal Du dann den Hubraumfaktor 1,4 hast und mit wenig Hubraumreduzierung noch bis 2 L fahren kannst ). Ich behaupte, das wäre ein Gesamtsiegerauto.
Ich hoffe, ich bringe Dich jetzt nicht doch in Versuchung, Deiner Marke untreu zu werden.

Grüße
Dieter ( Japanese )

PS: und zieh Dich für Bitburg schon mal warm an...
Dieter ( Japanese )
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die zweite (an alle

Beitragvon spazzola » Fr Aug 13, 2004 16:13

Auch wenn es kein TÜV Mann jemals zugeben würde, mit viel Vitamin B!
Oder glaubt ihr ernsthaft die Rallye Autos hätten jemals einen Abgastest gesehen?
Daher gibt es dann schon Schwierigkeiten wenn jemand eine lange Nocke verbaut!
Dann noch die guten 100Zeller Kats ohne jede Beschichtung.....besser kann der Abgastest kaum werden!
Salu2
EDE
spazzola
 

Haaalt Stefan

Beitragvon ewo » Fr Aug 13, 2004 16:15

Zitat Stefan:
Entschuldige also bitte, daß ich es mir angemaßt habe, meine eigene Interpretation zu diesem Punkt und meine eigene Meinung dazu, wie sinnvoll diese Auslegung ist zu veröffentlichen. Mein Fehler, ich werde es in Zukunft unterlassen.

Nicht Stefan.
Ich finde du solltest dich nicht zurückziehen sondern den Kampf weiter kämpfen.

gruß EWO
ewo
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die zweite (an alle die

Beitragvon spazzola » Fr Aug 13, 2004 16:17

Hallo Stefan,
ich gebe zu, ich habe mich auf den Schlips getreten gefühlt von den Kommentaren von Dir und Hans...
Deshalb war ich dann doppelt froh, dass MEINE INTERPRETATION richtig ist.
Aber ich halte es für richtig und wichtig, dass die unterschiedlichen Meinungen hier offen vertreten werden, sonst bekämen wir das nie geklärt!
Vielleicht war ich den Gegenwind hier nach 4 Wochen Urlaub nicht mehr gewohnt....
Also auf ein Bier bei der nächsten Gelgenheit?
Gruss
EDE
spazzola
 

Re: Re: Re: Vorstach die zweite (an alle die wieder so schla

Beitragvon Arne » Fr Aug 13, 2004 16:48

Hallo Dieter,
danke für deine ausführliche Ausführung. Glaubst Du wirklich ich würde mich in einen Reisdampfer setzen? Um Gottes willen, alles nur das nicht. Nein wenn so etwas in Frage kommt dann ein deutsches Produkt, welches zusätzlich noch über Allrad verfügt, das Format der Kompaktklasse hat und ohne viel Aufwand die 300 PS Marke haltbar duchbricht. Das Fahrzeug hat 1,9 Liter Hubraum, 16 Ventile und verfügt über eine mechanische Aufladung, eine G Lader. Und wenn ich es richtig verstanden habe darf man den ja gegen eine Kompressor tauschen, oder?



>PS: und zieh Dich für Bitburg schon mal warm an...

Pruuuuuuust. Jedes mal wenn Du das vorher gesagt hast war ich Später mindestens 2 Sekunden vor Dir.

Gruß
Arne
Arne
 

Feiner Zug Eric (k.T.)

Beitragvon ewo » Fr Aug 13, 2004 17:03

k.Text
ewo
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die zweite (an alle

Beitragvon Hans Bauer » Fr Aug 13, 2004 17:32

@ Eric,

mir geht es um die Sache und die Sachlichkeit zu einem Thema. Insofern haben wir beide keine Probleme miteinander. Auch dann nicht, wenn wir das ein oder andere mal verschiedene Meinungen haben. Daß Du mit Deiner Interpretation Recht hast, deckt sich nicht mit den ursächlichen Gedanken zur F 2005. Diese Freiheiten drehen die Kostenspirale wieder in einem sehr steilen Gewindegang nach oben und gerade das sollte vermieden werden.

@ Stefan Kunze,

es besteht für Dich keine Veranlassung Dich aus irgendeiner Geschichte zurückzuziehen, zu schmollen oder Dich nicht mehr dazu zu äußern. Außerdem bist Du als KFZ-Meister und Deiner Nähe zum Basissport in vielen Dingen nicht so unbeschlagen im Wissen um ein technisches Reglement, wie der ein oder andere Herr der Abteilung Technik beim DMSB. Die zum Teil von diesen Herren getroffenen Entscheidungen würden in der freien Wirtschaft zum Verlust des Arbeitsplatzes führen. Wir beide wissen, daß Deine und meine Interpretation für die F 2005 der bessere, weil kostengünstigere Weg gewesen wäre.

@ Alle,

die Fahrer finden immer eine Möglichkeit jedes Reglement solange zu durchleuchten, bis sie eine Lücke zum durchschlüpfen finden. Das ist auf der einen Seite nicht verwerflich, eher clever, wird am Ende aber wieder schweineteuer. Und jeder, der das Geld nicht ausgeben kann, schaut wieder in die Röhre.

mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer




>Hallo Stefan,
>ich gebe zu, ich habe mich auf den Schlips getreten gefühlt von den Kommentaren von Dir und Hans...
>Deshalb war ich dann doppelt froh, dass MEINE INTERPRETATION richtig ist.
>Aber ich halte es für richtig und wichtig, dass die unterschiedlichen Meinungen hier offen vertreten werden, sonst bekämen wir das nie geklärt!
>Vielleicht war ich den Gegenwind hier nach 4 Wochen Urlaub nicht mehr gewohnt....
>Also auf ein Bier bei der nächsten Gelgenheit?
>Gruss
>EDE
Hans Bauer
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die zweite (an alle

Beitragvon Hans Bauer » Fr Aug 13, 2004 17:59

Hallo Eric,

wir sprechen also offen über Einträge und Abgasgutachten. Okay einverstanden. Du hast Recht mit Deiner Bemerkung über die Abgaswerte eines Gruppe A oder Gruppe N Autos. Aber diese Fahrzeuge sind zumindest einmal mit der serienmäßigen Gemischaufbereitung ausgerüstet. Die zusätzlichen satten Kosten für Einzeldrossel-Einspritzungen mit frei programmierbarem Motormanagement und die dafür erforderlichen Prüfstandläufe sind schon einmal nicht notwendig.

Bitte verstehe mich nicht falsch, ich bin absolut begeistert von einem Dellkamm BMW oder einem Gerlach Opel usw........ Aber wer so viel Geld ausgiebt, soll bitte in der Gruppe H fahren. Und selbst da veranlassen die vorgenannten Boliden schon den ein oder anderen Teilnehmer zum Rückzug aus den entsprechenden Klassen. Das Ergebnis sind ein paar wirklich schöne Hammerautos und leere Klassen. Wir brauchen eine kostenorientierte Gruppe F 2005, in der man ein bischen "schrauben" kann ohne sich finanziell zu ruinieren.

mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer






>Hallo Stefan,
>ich gebe zu, ich habe mich auf den Schlips getreten gefühlt von den Kommentaren von Dir und Hans...
>Deshalb war ich dann doppelt froh, dass MEINE INTERPRETATION richtig ist.
>Aber ich halte es für richtig und wichtig, dass die unterschiedlichen Meinungen hier offen vertreten werden, sonst bekämen wir das nie geklärt!
>Vielleicht war ich den Gegenwind hier nach 4 Wochen Urlaub nicht mehr gewohnt....
>Also auf ein Bier bei der nächsten Gelgenheit?
>Gruss
>EDE
Hans Bauer
 

Re: Re: Re: Wo genau könntre man dieses Fahrzeug einordnen..

Beitragvon polomann » Fr Aug 13, 2004 22:09

Ja Dieter !
Ich hab das auch so verstanden wie Du, Jochen hast wohl entweder zu schnell gelesen oder falsch ausgelegt...
Ist schon blöd, dass sowas wie Turbo Umbauten mehr oder weniger nicht erlaubt sind, denn wo wird schon die FS ausgeschrieben und wenn a sind das ja meist vel extremere Umbauten (so wie ich das verstanden hab). Das ist auch mit ein Grund, dass viele aus der sogenannten Tuning Szene nicht in den Motorsport reinschnuppern können, selbst wenn sie wollten. Denn Turboumbauten sind derzeit sehr beliebt und bei VW gabs halt mal vorallem nur den G Lader in den 80er und frühen 90er Jahren....
Oft wird auch mittels Änderung der Verdichtung ein Turbo auf einen normalen Block gebaut, das ist ebenfalls nicht erlaubt...

Ok ok das ist zwar off-topic, sollte aber vielleicht mal bei ner Ausschusssitzung angesprochen und durchdacht werden.

gruß Stefan
polomann
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die zweite (an

Beitragvon spazzola » Fr Aug 13, 2004 22:52

>Hallo Hans,
da sind wir beide genau der gleichen Meinung!

Ich habe mir schon etliche Male die Fusseln vom Mund geschnitten, denn ich habe mir den fusselig geredet beim Versuch die Herren vom DMSB davon zu überzeugen, dass eine modifizierte Fahrzeugklasse mit TÜV Segen nicht geht.

Da gibt es auch nichts zu reden, an einem Euro 3 oder 4 Auto machst Du nix mehr, bei Euro 4 musst Du die Einhaltung der Abgasgrenzwerte entweder über Laufzeit nachweisen, oder mit entsprechenden Verschlechterunsfaktoren.
Bei den Kosten für einen Abgastest von 1500€, wer soll das zahlen?(Und du brauchst einige um ins Ziel zu kommen!)

Also sehe ich nur 2 Alternativen:
Etwas wie eine Gruppe N, so in etwa Motor/Getriebe/Achsen Serie,Ansaugung bis Drosselklappe und Abgasanlage ab Kat freigestellt, Fahrwerk frei, ausräumen und los gehts..
Denn schon eine kurze Achse passt in keinen Abgastest...

Oder, wie der grosse norddeutsche Comicheld sagen würde:

FUCK FOR TÜV UND LASS KESSELN ALDA!!

Dann muss das Reglement die technischen Grenzen aufzeigen, und nicht die STVZO, die mit Beziehungen wieder ausgehebelt wird!

Salu2
EDE
Ach so, auch wenn wir gar keinen Streit haben, darf ich trotzdem mal ein Bier ausgeben?? ,-)
spazzola
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die zweite

Beitragvon Hans Bauer » Sa Aug 14, 2004 09:18

Hallo Eric,

dazu kann ich nur soviel sagen:
Wenn wir keinen Streit haben trinken wir mehr als ein Bier!
Bleibt nur noch die Frage wer bezahlt?
Am besten schicken wir die Rechnung an die Abteilung Technik des DMSB!

mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer


>>Hallo Hans,
>da sind wir beide genau der gleichen Meinung!
>
>Ich habe mir schon etliche Male die Fusseln vom Mund geschnitten, denn ich habe mir den fusselig geredet beim Versuch die Herren vom DMSB davon zu überzeugen, dass eine modifizierte Fahrzeugklasse mit TÜV Segen nicht geht.
>
>Da gibt es auch nichts zu reden, an einem Euro 3 oder 4 Auto machst Du nix mehr, bei Euro 4 musst Du die Einhaltung der Abgasgrenzwerte entweder über Laufzeit nachweisen, oder mit entsprechenden Verschlechterunsfaktoren.
>Bei den Kosten für einen Abgastest von 1500€, wer soll das zahlen?(Und du brauchst einige um ins Ziel zu kommen!)
>
>Also sehe ich nur 2 Alternativen:
>Etwas wie eine Gruppe N, so in etwa Motor/Getriebe/Achsen Serie,Ansaugung bis Drosselklappe und Abgasanlage ab Kat freigestellt, Fahrwerk frei, ausräumen und los gehts..
>Denn schon eine kurze Achse passt in keinen Abgastest...
>
>Oder, wie der grosse norddeutsche Comicheld sagen würde:
>
>FUCK FOR TÜV UND LASS KESSELN ALDA!!
>
>Dann muss das Reglement die technischen Grenzen aufzeigen, und nicht die STVZO, die mit Beziehungen wieder ausgehebelt wird!
>
>Salu2
>EDE
>Ach so, auch wenn wir gar keinen Streit haben, darf ich trotzdem mal ein Bier ausgeben?? ,-)
>
Hans Bauer
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die zweite

Beitragvon W.Bugert » Sa Aug 14, 2004 12:42

>
>Ich habe mir schon etliche Male die Fusseln vom Mund geschnitten, denn ich habe mir den fusselig geredet beim Versuch die Herren vom DMSB davon zu überzeugen, dass eine modifizierte Fahrzeugklasse mit TÜV Segen nicht geht.
>
>Da gibt es auch nichts zu reden, an einem Euro 3 oder 4 Auto machst Du nix mehr, bei Euro 4 musst Du die Einhaltung der Abgasgrenzwerte entweder über Laufzeit nachweisen, oder mit entsprechenden Verschlechterunsfaktoren.
>Bei den Kosten für einen Abgastest von 1500€, wer soll das zahlen?(Und du brauchst einige um ins Ziel zu kommen!)
>
>Also sehe ich nur 2 Alternativen:
>Etwas wie eine Gruppe N, so in etwa Motor/Getriebe/Achsen Serie,Ansaugung bis Drosselklappe und Abgasanlage ab Kat freigestellt, Fahrwerk frei, ausräumen und los gehts..
>Denn schon eine kurze Achse passt in keinen Abgastest...
>
>Oder, wie der grosse norddeutsche Comicheld sagen würde:
>
>FUCK FOR TÜV UND LASS KESSELN ALDA!!
>
>Dann muss das Reglement die technischen Grenzen aufzeigen, und nicht die STVZO, die mit Beziehungen wieder ausgehebelt wird!
>
>Salu2
>EDE

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
>Hallo zusammen,
>die Diskussion um dieses Thema zeigt einmal mehr,dass zwischen Theorie u. Praxis doch ein >Unterschied besteht und fürs nächste Jahr geregelt sein sollte.Was zu dem neuerlichen Vorschlag,
>zwei Alternative zu sagen wäre,ist der zweite Vorschlag mit Abstand der Beste ,nur müssten wir >so oder ähnlich wie der Comic Held auch aussehen,(war das nicht Werner Beinhardt)?
>Was den ersten Vorschlag angeht,(betrifft Gr.N Fahrzeuge)bin ich der Meinung,gibt es für viele >Fahrzeuge keine Homologation,wo genau beschrieben wird was erlaubt u.verboten ist.Es gibt aber >Fahrzeuge da liesst sich die Homologation als wenn man ein Buch vor sich hätte.Nur diese >nachträglich erlaubten Homologationen kosten sehr viel Geld und man braucht zusätzlich noch >Beziehungen, diese Teile überhaupt zu bekommen.Ich spreche da aus Erfahrung ,bin lange Gr. N
>am Berg u. Slalom DM gefahren.
>Ich würde den Vorschlag machen das Gr. A Reglement zu erlauben.Gut, es gibt auch da Fahrzeuge, >die hier Vorteile haben.Nur ist das in jeder Gruppe so.Trotzdem gibt verschiedene >Fahrzeughersteller mit ihren Fahren die am Start stehen.Aber wir bräuchten wir keine Tüv >Eintragungen mehr.Jeder kann mehr oder weniger an seinem Fahrzeug schrauben oder schrauben >lassen.Da es bei einem Hersteller viele Modellvariante gibt, muss man nur noch diese Anhand >eines Teile katalogs raussuchen,da kann man viel Geld sparen.Nur eines sollte man sich im >klaren sein,Motorsport kostet Relativ viel Geld,überhaupt dann,wenn man gewinnen will.Ist halt >leider so.
>Gleichzeitig wären bestimmt die jetzt fehlenden Fahrer der Gr.N ,bereit weiter zufahren,über >diese überhaupt nicht gesprochen wurde,da hier die Chancengleichheit überhaupt nicht stimmt,
>bzw. nicht berücksichtigt wurde.Was zu dem Gr. A Reglement zu sagen wäre,finde ich es die >einfachere Lösung,da auch hier genau beschrieben wird,was erlaubtist,trotzdem mehr an >Freiheiten zulässt.Man muss auch mal versuchen den einfacheren Weg zugehen,kompliziert ist das >Leben schon genug.Würde mich freuen,wenn sich auch Fahrer melden würden,die zur Zeit Gr.N fahren
>sei es am Berg o. Slalom um Ihre Meinung.Leider sehe ich schon ein Denkfehler von mir,da es >Fahrer gibt die am Berg o. Rundstrecke Gr.N fahren,können wegen dem Slalom nicht umrüsten.Da >bin ich auf Aussagen von Fahrer angewiesen die Aktuell an dem Geschehen teilnehmen,was die für >eine Meinung haben.Vielleicht findet sich doch eine für alle Fahrer ,die F-2005 fahren >wollen,eine gute Lösung.Dies ist ein weiterer Anregung die F-2005 zu vereinfachen,da im >jetzigen Zustand diese mangels Starter in einzelnen Klassen ausläuft oder?
>Gruss
>Wolfgang
W.Bugert
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die zwe

Beitragvon spazzola » Sa Aug 14, 2004 20:24

Rechnung an Abteilung Technik vom DMSB?
Wenn die Zahlungsmoral der Antwortmoral entspricht ist in der Kneipe der Enkel des Wirts schon Grossvater bei dem wir getrunken haben... ;-)
Aber nicht schlecht die Idee, wobei W-. Burgert auch ein Fass spenden muss, sein Text ist so anstrengend zu lesen wegen der Umbrüche und fehlenden Satzzeichen, der hätteauchallesinallemalseinwortschreibenkönnewärenichtschwerergewesenoder? ;-)
Gruss
EDE
spazzola
 

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Vorstach die

Beitragvon W.Bugert » So Aug 15, 2004 20:01

>Rechnung an Abteilung Technik vom DMSB?
>Wenn die Zahlungsmoral der Antwortmoral entspricht ist in der Kneipe der Enkel des Wirts schon Grossvater bei dem wir getrunken haben... ;-)
>Aber nicht schlecht die Idee, wobei W-. Burgert auch ein Fass spenden muss, sein Text ist so anstrengend zu lesen wegen der Umbrüche und fehlenden Satzzeichen, der hätteauchallesinallemalseinwortschreibenkönnewärenichtschwerergewesenoder? ;-)
>Gruss
>EDE
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Vielleicht hat diese der Computer während der Übertragung verschluckt u.nicht

ausgespuckt.Wer sie findet,kann diese behalten.Übrigens heisse ich Wolfgang Bugert u. nicht

Burgert.

Gruss
W.Bugert
W.Bugert
 

VorherigeNächste

Zurück zu Beiträge aus altem Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast