motor-, getriebe- und auspuffaufhängungen

Hier finden sich alle Einträge aus dem alten Ewo-Forum als Futter für die Suchmaschine

motor-, getriebe- und auspuffaufhängungen

Beitragvon Gast » Mo Feb 27, 2006 22:23

hallo,

hätte mal ne frage an alle hier, etwas mehr aber an die polofahrer! :D

wie habt ihr o.g. aufhängungen gelöst.

bei meinem aufbau bin ich jetzt bei komplett starrer motor- und getriebeaufhängung angelangt.

da ich mir ein flexrohr gerne sparen würde überlege ich mir nun das
s-rohr, aufgrund der fehlenden aufnahme für den "gummiring", mittels
gefederterer und geführter aufhängung zu ersetzen.
das prinzip ist denkbar einfach und habe ich mir heute im baumarkt zusammengeschustert.
schlachschelle mit m10 aufnahme, gefolgt von m10 beilage, feder, geschraubter durchführung durch den tunnel, wieder beilage, wieder feder, wieder beilage und ende der schraube. die schwingung ist also nach oben und unten ca. 1-1,5 cm frei. meine frage bezieht sich nun aber
auf den fächer, den kat, und die schweissnähte. was sagen diese zu all dem???
und inwiefern leidet mein auto an der motor- und getriebeaufhängung? die karosse ist leider nicht nachgeschweisst, noch an aufnahmepunkte verstärkt...[/code]
Gast
 

Zurück zu Beiträge aus altem Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron